ALH-Akademie – Gesundheitsberater

Abschluss:
Gesundheitsberater (ALH)

Das Thema Gesundheit bekommt in der heutigen Zeit immer mehr Bedeutung. Die Menschen leben viel bewusster, als noch vor einige Jahren. Von daher haben Bereiche wie etwa Sport, Ernährung, Prävention, Entspannung oder Stressbewältigung einen immer größeren Platz in der Gesellschaft. Fitnessstudios platzen aus allen Nähten, Sportkurse sind stets gut besucht und auch die Gesundheitseinrichtungen stark frequentiert. Natürlich werden in diesem Zusammenhang auch verstärkt qualifizierte Mitarbeiter in dieser Branche gesucht, die den immer größeren Kundenzulauf kompetent schultern und bereichern können.

Das Fernstudium mit dem Abschluss zum Gesundheitsberater (ALH) kann Ihnen helfen, Ihren Platz in der mannigfaltigen Welt der Gesundheit zu finden. Der Lehrgang vermittelt Ihnen sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen rund um dieses Themenspektrum, von dem viele Zielgruppen profitieren können. Egal, ob Sie sich als Gesundheitsberater selbstständig machen, eine Zusatzqualifikation erlangen oder Ihren Kunden einfach eine umfassendere Beratung in Gesundheitsdingen bieten wollen – das staatlich geprüfte und zugelassene Fernstudium zum Gesundheitsberater bietet hierfür die passende Gelegenheit.
 
Verlauf:
Die Weiterbildung sieht eine Regelstudienzeit von 24 Monaten vor. Im Laufe dieser Zeit werden Sie mit einer Reihe von Studienbriefen (24 Stück) versorgt. In diesen Studienbriefen, die speziell für den Fernunterricht konzipiert sind, finden Sie jede Menge aufeinander aufbauende Themenbereiche, die Ihnen das theoretische Wissen über die Studieninhalte vermitteln. Sie können wählen, ob sie diese Studienbriefe als digitale Ausgabe oder in Papierform durchblättern möchten.

Unterstützt werden die Studienbriefe von mehreren Präsenzveranstaltungen (zum Beispiel Ernährungs- und Gesundheitssport, Entspannungstechniken). Diese sorgen im Rahmen Ihres Lehrgangs dann für den praktischen Teil, der das erlernte theoretische Wissen noch einmal vertieft. Weitere Vorteile: Sie treten in diesen Präsenzveranstaltungen in den direkten Dialog mit anderen Studienkollegen oder mit den Dozenten selbst. Gruppen- und Teamarbeiten runden die Präsenzphasen ab.

Ein weiterer Baustein des Studiums sind Webinare. Hierbei können Sie Vorlesungen oder ähnliche Veranstaltungen bequem vom Rechner oder Tablet aus verfolgen. Alles, was Sie dazu benötigen, sind die entsprechenden Zugangsdaten. Selbst dann, wenn Sie eines dieser Webinare verpassen, können Sie die wichtigsten Inhalte in der Mediathek abrufen. Die Inhalte des Fernstudiums sind sehr vielschichtig und werden in unterschiedlichen Modulen vermittelt. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Psychologisches Basiswissen
  • Gesunde Ernährung
  • Gesundheitssport
  • Stressbewältigung, Entspannung und Autogenes Training
  • Pathologie
  • Sucht und Gesundheit
  • Praxis in der Gesundheitsberatung

Zum Ende der Weiterbildung folgt die Abschlussklausur.



Besonderheiten:

  • Staatlich zugelassener und geprüfter Fernunterricht
  • Beginn alle zwei Monate möglich
  • Aufeinander abgestimmte Studienbriefe zur Vermittlung des theoretischen Wissens
  • Präsenz- und Onlineveranstaltungen
  • Optimale Vorbereitung auf Tätigkeiten in der Gesundheitsbranche



Zugangsvoraussetzungen & Kosten:
Abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens ein Jahr Berufserfahrung

Kosten:
Monatlich: 109,00 Euro zzgl. einer einmaligen Prüfungsgebühr von 150,00 Euro
Gesamt: 2766,00 Euro