ALH-Akademie – Heilpraktiker

Abschluss:
Heilpraktiker/in
(Vor der Berufsausübung wird eine behördliche Überprüfung vom Gesundheitsamt durchgeführt. Anschließend erfolgt die Zulassung.)

Der Beruf des Heilpraktikers erfreut sich in der heutigen Zeit immer größerer Beliebtheit. Umfragen und Tests haben ergeben, dass sich mittlerweile sehr viele Menschen unter den Gesichtspunkten von Naturheilverfahren behandeln lassen. Präventive Maßnahmen, Diagnose und Behandlung von Beschwerden durch einen Heilpraktiker gehen weit über körperliche Aspekte hinaus. Denn in Naturheilverfahren wird stets die Kombination aus Geist, Seele und Körper betrachtet, um dem Patienten zu helfen. Nicht zuletzt aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach dieser Art von Behandlung ist der Beruf des Heilpraktikers inzwischen so beliebt.

Mithilfe des Fernstudiums zum Heilpraktiker an der ALH-Akademie legen Sie die fachlichen Grundlagen für die spätere behördliche Überprüfung durch das Gesundheitsamt.

 
Verlauf:
Die Weiterbildung startet alle zwei Monate und hat eine Dauer von insgesamt 24 Monaten. Es handelt sich hierbei um einen staatlich zertifizierten Fernunterricht. Im Laufe des Fernlehrgangs werden Ihnen 24 Studienbriefe ausgehändigt, die darüber hinaus mit Präsenz- und Onlineveranstaltungen kombiniert und ergänzt werden. Diese Veranstaltungen finden mehrmals im Jahr am Studienzentrum in Köln statt. Die Präsenzphasen stellen eine hervorragende Methode dar, um das Wissen, welches Ihnen in den Studienbriefen vermittelt wird, noch einmal zu intensivieren. Außerdem lernen Sie hier auch mehr über die praktische Anwendung des gelernten Stoffs. Nicht zuletzt profitieren Sie zudem von der Interaktion mit anderen Studienteilnehmern und Dozenten. Unter anderem können Sie ihr Wissen in Gruppenarbeiten und mit mithilfe von Präsentationen noch einmal schärfen.

Eine Methode, die sich besonders in der heutigen Zeit bei Fernstudiengängen bewährt hat, sind Online-Veranstaltungen, die so genannten Webinare. Hierbei loggen Sie sich einfach mit ihren Zugangsdaten ein und befinden sich anschließend in einem virtuellen Hörsaal oder in einem virtuellen Klassenzimmer. Selbst dann, wenn Sie aus Zeitgründen das Webinar nicht besuchen konnten, steht in der Mediathek ein Mitschnitt zur Verfügung.

Das Studium selbst ist in diverse, aufeinander aufbauende Module unterteilt. So werden Sie unter anderem in folgenden Punkten geschult:

  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Physiologie und Anatomie
  • Pathologie und Diagnostik
  • Vorstellung der wichtigsten, naturheilkundlichen Verfahren
  • Dermatologie, Atmung, Herz-Kreislauf-System, etc.



Besonderheiten:

  • Einstieg in das Fernstudium alle zwei Monate möglich
  • Studium passt sich an die individuelle Familien- und Berufssituation an
  • Übersichtliche Module ermöglichen einen effizienten Lernverlauf
  • Im Rahmen dieses Fernstudiums werden auch Tipps und Hinweise zum Zeitmanagement und für die Eröffnung einer eigenen Praxis gegeben
  • Optimale Vorbereitung für die behördliche Prüfung beim Gesundheitsamt



Zugangsvoraussetzungen & Kosten:
Abgeschlossene Ausbildung in Kombination mit mindestens einjähriger Berufserfahrung.

Kosten:
Monatlich: 109,00 Euro
Gesamt: 2.616,00 Euro