Campus M21 – Gesundheits- und Sporttourismus

Abschluss:
staatlicher Bachelor of Arts (B. A.)

Gesundheitsmanagement studieren /><br />
<br class=

Wurde Ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
 


Der Studiengang Gesundheits- und Sporttourismus vermittelt Studierenden Schnittstellenkompetenz aus Tourismus, Sport, Wellness, Gesundheit, Management und Marketing. Er befasst sich mit dem steigenden Gesundheitsbewusstsein und aktuellen Trends der Sport- und Gesundheitsbranche. Zusätzlich werden Studierende durch reale Praxis-Projekte optimal auf das Berufsfeld vorbereitet. Der Bachelor of Arts im Gesundheitsmanagement qualifiziert Absolventen zu einem weiterführenden Masterstudium oder durch die starke Praxis am Campus M21 direkt zum Berufseinstieg.

Infotage: Campus M21 persönlich erleben. Jetzt anmelden!

 

Studienverlauf:
Das Studium beginnt mit den Basismodulen Unternehmensführung, Betriebswirtschaft, wissenschaftliches Arbeiten, Marktforschung, Volkswirtschaftslehre, Marketing, Recht, Kampagnen- und Kommunikationsmanagement und Gesundheitssystem. Die Vertiefungsmodule Internationales Tourismus- und Resortmanagement, Sporttourismus, Erlebnismarketing und Eventmanagement, Gesundheitstourismus, Kampagnenmanagement und Spa und Wellness erweitern die erworbenen Grundkenntnisse. Dabei werden die Bereiche in vier Semestern gelehrt und bilden die Grundlage für die letzten zwei Semester. Im fünften Semester ist ein Auslandssemester möglich, zudem erlernen die Studenten wirtschaftswissenschaftliche Theorien und Modelle, wissenschaftliches Publizieren und die Reflektion. Zusätzlich dazu gibt es zwei Vertiefungsmodule: In einem 12-wöchigen Praktikum lernen Studierende die Unternehmenswelt kennen. Das Praktikum kann sowohl im Inland als auch Ausland absolviert werden. Darüber hinaus werden Im Modul Gründungsmanagement die Managementkenntnisse der Studierenden stark vertieft. Im sechsten Semester wird die Bachelorarbeit als Bachelorprojekt angefertigt. Dieses Projekt ist ebenfalls in Verbindung mit einem Unternehmen möglich und stellt den Abschluss des Studiums zum Bachelor of Arts im Gesundheitsmanagement dar.



Schwerpunkte:
Studienrichtung Gesundheits- und Sporttourismus:

  • Internationales Tourismus- und Resortmanagement
  • Sporttourismus
  • Erlebnismarketing und Eventmanagement
  • Gesundheitstourismus
  • Kampagnenmanagement
  • Spa und Wellness
  • Lehrprojekt Unternehmen („Praktikum“)
  • Gründungsmanagement



Besonderheiten des Studiengangs:
Das Studium zeichnet sich durch die Praxisnähe aus. Durch die verschiedenen Kooperationspartner lernen Studenten in dem Lehrprojekt des fünften Semesters die Unternehmenswelt kennen und machen erste praktische Erfahrungen. Hinzu kommen die Schwerpunkte, die das betriebswirtschaftliche Wissen mit den Bereichen Sport, Gesundheit und Management verknüpfen. Dabei erlernen Studenten sowohl das Gesundheitssystem kennen, als auch Unternehmensführung und internationales Resortmanagement. Nach dem Abschluss ist der Berufseinstieg in ein nationales oder internationales Unternehmen für die Studierenden möglich.



Zugangsvoraussetzungen:
Am Campus M21 gibt es keinen Numerus clausus (NC). Unser Bewerbungsverfahren setzt sich aus den drei Elementen

  • Abitur/Fachabitur
  • Schriftlicher Eignungstest
  • Persönliches Aufnahmegespräch

zusammen. Die Teilnahme am Bewerbungsverfahren ist im Rahmen unserer Infotage möglich. Die aktuellen Termine der Infotage finden Sie hier. Feste Bewerbungsfristen gibt es nicht. Bitte nehmen Sie jedoch rechtzeitig vor Studienbeginn (gerne auch ohne vorhandenes Abitur-/Fachabiturzeugnis) an einem Infotag teil.


Studiengebühr:
Die monatliche Studiengebühr beträgt 750,00 €. Die Studienfinanzierung ist über einen Studienkredit möglich, etwa über den KfW-Studienkredit. Zusätzlich fällt eine Einschreibegebühr i.H.v. 490,00 € an.


Webseite zum Studiengang:
Campus M21 – Gesundheits- und Sporttourismus