Carl Remigius Medical School – Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen

Abschluss:
Master of Arts

Wurde ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (notwendig)
 


Der Master-Studiengang Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen an der Carl Remigius Medical School vermittelt Führungs- und Managementkompetenzen in Theorie und Praxis, unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen der Gesundheits- und Sozialbranche. Sie werden in die Lage versetzt, die dort verbreiteten komplexen Prozesse und Situationen zu steuern, verstehen, was wertorientiertes und systemisches Management bedeutet und welche Anforderungen sich dahinter verbergen.

Außerdem lernen Sie, Zusammenhänge zwischen Organisationen und ihrer Umwelt sowie zwischen Mitarbeitern und Organisationen im Gesundheitswesen als Systeme zu verstehen und auf dieser Basis integrativ, das heißt ziel-, lösungs- und erfolgsorientiert zu führen.

Übersicht:

  • Beginn: jährlich im Wintersemester
  • Dauer: 4 Semester, berufsbegleitend
  • ECTS-Punkte: 90
  • Studienort: Frankfurt



Studienverlauf
Während des ersten Semesters stehen Fächer wie Managementgrundlagen, wertorientiertes Management und Unternehmensethik auf dem Stundenplan. So soll die Theorie zur Unternehmensführung erlernt werden.

Das zweite Semester beschäftigt sich mit verschiedenen Themenfeldern des Managements speziell im Gesundheits- und Sozialwesen und vermittelt wissenschaftliche Kompetenzen. Im Mittelpunkt stehen die Bereiche Change Management und Organisationsentwicklung, Mitarbeiterführung sowie Krisenmanagement und Krisenkommunikation.

Der Fokus des zweiten Semesters liegt auf den besonderen Managementfeldern des Gesundheits- und Sozialwesens. Die wissenschaftlichen Fähigkeiten werden in Modulen wie Change Management, Organisationsentwicklung, Krisenmanagement und Mitarbeiterführung geschult.

Das dritte Semester beinhaltet die Lehre der BWL-Grundlagen, des Projektmanagements und der Prozesssteuerung sowie die Erlangung von Schlüsselqualifikationen wie Argumentations- und Präsentationstechniken und der Rhetorik.

Im abschließenden vierten Semester steht die Anfertigung der Masterthesis im Mittelpunkt.


Studienschwerpunkte:

  • Führungs- und Managementkompetenz
  • Leadership und Persönlichkeitsentwicklung
  • Change Management und Handlungskompetenzen
  • Zugangsvoraussetzungen & Gebühren:



Zugangsvoraussetzungen & Gebühren:
Für eine Zulassung zum Masterstudiengang Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen an der Carl Remigius Medical School sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • ein abgeschlossenes Studium mit akademischem Grad (B.A. oder B.Sc.)
  • 210 ECTS (falls Bewerber nur 180 ECTS vorweisen können, steht ihnen ein Brückenmodul an der Carl Remigius Medical School zur Verfügung)

Das Angebot richtet sich ferner an:

  • Ärzte (v.a. solche mit eigenem Verantwortungsbereich oder diejenigen, die eine Führungsposition erlangen möchten)
  • Fachpersonal der Medizin (mit Erfahrung in Leistungsaufgaben oder solche, die diese übernehmen wollen)
  • Personen mittlerer und höherer Führungsebenen in Kliniken, Pflegeeinrichtungen, pharmazeutischen Unternehmen, Apothekenkooperationen, sonstige Gesundheitsberufe usw.
  • Absolventen der Carl Remigius Medical School Studiengänge Gesundheit & Management für Gesundheitsberufe, sowie Gesundheitsökonomie, Angewandte Psychologie, Ergotherapie, Logopädie, Osteopathie, Physician Assistance, Physiotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege, Regional vernetzter Gesundheits- und Versorgungsmanager



Webseite zum Studiengang:
Carl Remigius Medical School – Führung und Management im Gesundheits- und Sozialwesen