Carl Remigius Medical School – Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie

Abschluss:
Master of Arts

Wurde ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (notwendig)
 


Spezialisieren Sie sich auf die Arbeit mit Kindern, leben Sie Interdisziplinarität vor und erwerben Sie das Zertifikat „Klinisch orientierte Psychomotorik“.

Die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs richtet sich nach dem umfangreichen Anforderungsprofil der Therapeuten. Kinder leiden oftmals an multifaktoriellen Problemen, die einer fachübergreifenden Betrachtung und Behandlung bedürfen. Bei uns lernen Sie, wie sich Kinder in unterschiedlichen Umgebungen entwickeln und welche Abweichungen dabei auftreten können. Auf dieser Basis beschäftigen wir uns dann mit speziellen Untersuchungen und Behandlungen in der Pädiatrie. Außerdem vermitteln wir Ihnen therapeutische Schlüsselqualifikationen, zu denen vor allem Handlungs-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz gehören.

Neben zahlreichen medizinischen Fachgruppen haben auch die Eltern der Betroffenen einen hohen Bedarf an professioneller Beratung und Betreuung. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach ganzheitlich denkenden und handelnden Therapeuten, die die Stärken der einzelnen Therapieprofessionen kennen, den Einsatz koordinieren und Synergien herstellen können.



Studienverlauf
Der Unterricht findet freitags und samstags sowie in einer Blockwoche pro Semester statt. Das vierte Semester ist der Masterthesis vorbehalten und verzichtet auf Präsenzzeiten. Somit lässt sich das Studium gut in den beruflichen Alltag integrieren.



Zugangsvoraussetzungen & Gebühren:
Für eine Zulassung sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • ein abgeschlossenes Studium mit akademischem Grad (B.A. oder B.Sc.)
  • 210 ECTS (falls Bewerber nur 180 ECTS vorweisen können, steht ihnen ein Brückenmodul an der Carl Remigius Medical School zur Verfügung)



Webseite zum Studiengang:
Carl Remigius Medical School – Interdisziplinäre Therapie in der Pädiatrie