Hochschule Döpfer (HSD) M.A. Medizinpädagogik



Abschluss:
Master of Arts (M.A.)

Im Masterstudiengang Medizinpädagogik werden die Studierenden optimal auf spätere berufliche Tätigkeiten vorbereitet. Dies kann eine Ausübung als Lehrer, Praxisanleiter, Mentor, Tutor oder Schulleiter an einer Gesundheitsfachschule oder Hochschule sein. Durch das innovative Studienkonzept, bestehend aus Präsenzphasen an den Wochenenden und Online-Vorlesungen, eignet sich dieser Studiengang besonders für Berufstätige.


 

Wurde ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!


Studienverlauf:
Wissenschaftlich fundiertes Wissen kombiniert mit anwendungsbezogenen Inhalten – das ist das Erfolgskonzept der Hochschule Döpfer (HSD). Je nach fachlichem Hintergrund der Studierenden kann sich das erste Semester von den Inhalten unterscheiden: Studierende mit einem pädagogischen Bachelor erhalten Einblick in medizinische Themen, wie Anatomie, Physiologie oder innerer Medizin, während Studierende mi einem Bachelorabschluss aus dem Bereich des Gesundheitswesens Kenntnisse zu pädagogischen Themen, wie Medizinpädagogik, Fachdidaktik und Erwachsenenbildung erhalten.

Ab dem zweiten Semester werden die Studierenden gemeinsam in folgenden Inhalten unterrichtet:

  • Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Analyse
  • Qualitative und quantitative Forschung
  • Funktionelle Anatomie
  • Pathophysiologie
  • Biochemie/Biophysik
  • Pharmakologie
  • Individualisierung und Persönlichkeitsförderung
  • Schulentwicklung an Bildungseinrichtungen des Gesundheitswesens

Im fünften Semester ist ein Schwerpunkt vorgesehen – hier können die Studierenden zwischen den Vertiefungen Therapie und Pflege wählen.
Die gesamte Studiendauer ist von Praxisphasen geprägt, sodass die Studierenden ihre erworbenen Fähigkeiten unter realen Bedingungen einsetzen können. Abgeschlossen wird der Studiengang Medizinpädagogik mit dem Anfertigen der Masterthesis.



Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:

  • 450 € Studiengebühren pro Monat
  • Berufsqualifizierender Abschluss z. B. Bachelor in Medizinpädagogik, Pflegepädagogik oder vergleichbar
  • Motivationsschreiben



Webseite zum Studiengang:
Medizinpädagogik