Hochschule Döpfer (HSD) – Medizinpädagogik



Abschluss:
Bachelor of Arts (B.A.)

Durch die zunehmende Akademisierung der Gesundheitsberufe wird der Bedarf an akademisch ausgebildeten Lehrkräften an Berufsfachschulen und Hochschulen für Gesundheitsberufe enorm steigen. Dadurch können Absolvent/-inn/-en des Bachelorstudiengangs sehr gute Beschäftigungsaussichten bzw. berufliche Perspektiven erwarten.



Mögliche Berufs- und Tätigkeitsfelder:

  • Schulen des Gesundheitswesens
  • Hochschulen, Berufs- und Fachakademien, weiterführende Schulen
  • (berufliche) Erwachsenenbildung
  • Krankenhäuser u. Heime oder daran angegliederte Schulen
  • Beratungsstellen
  • Politische Parteien, Verbände, Organisationen


 

Wurde ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
 


Studienverlauf:
Der Bachelorstudiengang B.A. Medizinpädagogik startet jeweils zum Wintersemester und findet im Teilzeitmodus statt. Das 6-semestrige Studium setzt sich aus Präsenzveranstaltungen an der HSD in Köln (i.d.R. 1x pro Monat je 1 Wochenende), digitalen Lehrveranstaltungen im virtuellen Klassenzimmer (bequem von zuhause aus) und Selbstlernphasen zusammen. Beim Selbststudium werden die Studierenden durch gezielte Lernaufträge unterstützt und tutoriell betreut. Dabei fördern Gruppenarbeiten und ein reger Austausch im hochschuleigenen E-Campus die Teamentwicklung und stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der jeweiligen Studienkohorte.

Eine inhaltliche Besonderheit im Curriculum stellen die Unterrichtspraktika an einer Bildungseinrichtung des Gesundheitswesens dar, welche im 3., 4., 5. und 6. Semester studienbegleitend stattfinden. Dabei setzen die Studierenden anhand von Lehraufträgen das im jeweils vorhergehenden Semester erlernte theoretische Wissen in die Praxis um. Dies ermöglicht den Studierenden die Reflexion der praktischen Erfahrungen und deren Relevanz für die theoretischen und fachlichen Inhalte, was durch die Vor- und Nachbereitung der Praktika in besonderer Weise Berücksichtigung findet.

Studienschwerpunkte:
Durch die Kombination von fachlichen, wissenschaftlichen, pädagogischen, didaktischen und sozial-kommunikativen Modulen, werden den Studierenden alle für eine erfolgreiche Lehrtätigkeit erforderlichen Kompetenzen vermittelt:

  • Kommunikation u. Beratung
  • Wissenschaftl. Arbeiten / Schreiben
  • Fachdidaktik
  • Medizinpädagogik
  • Erwerb v. Lehrerkompetenz
  • Evidenzbasierte Praxis
  • Qualitätsmanagement
  • Gesundheitsförderung u. Prävention
  • Erwachsenenbildung
  • Berufs- u. Wissenschaftsethik
  • Medizin. Soziologie
  • Unterrichtsprojekte
  • Public Health u. Bildungsmanagement
  • Medizin. u. Pädagog. Psychologie
  • Schulrecht



Besonderheiten des Studiengangs:
Voraussetzung für die Aufnahme des Bachelorstudiums B.A. Medizinpädagogik ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsfachberuf. Die Studierenden verfügen somit bereits über ein medizinisch-fachliches Grundwissen in ihrem erlernten Berufsfeld und erwerben in einer verkürzten Regelstudienzeit von 6 Semestern die für eine qualitativ hochwertige Lehrtätigkeit essentiellen pädagogisch-didaktischen, wissenschaftlichen und sozialkommunikativen Qualifikationen.

Durch seine familien- und arbeitnehmerfreundlichen Präsenzzeiten (i.d.R. 6x pro Semester je 1 Wochenende) ermöglicht das praxisorientierte Teilzeitstudium die Balance zwischen Familie, Beruf und Studium. Studierende, die Ihr Studium direkt im Anschluss an ihre Ausbildung beginnen, profitieren von der Möglichkeit, parallel praktische Erfahrung in ihrem erlernten Beruf zu sammeln.

Der weitere Ausbau der virtuellen Lehre in Verbindung mit hochqualifizierten Professoren und Dozierenden, persönlicher Betreuung in kleinen Studiengruppen und einem ausgefeilten Tutorensystem, ermöglicht ein flexibles, modernes Studieren in einer angenehmen Atmosphäre.



Zugangsvoraussetzungen:

Das Zulassungsverfahren für den Studiengang besteht aus 3 Stufen:

    1. Nachweis der formalen Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur, Fachabitur etc.)
    2. Nachweis einer mindestens dreijährigen abgeschlossenen Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf
    3. Bestehen der Äquivalenzprüfung mit anschließendem Bewerbungsgespräch

Die Studiengebühren betragen monatlich 390,00 EUR über die gesamte Studienzeit. Darin sind alle für das Studium erforderlichen Gebühren enthalten. Die Hochschule bietet eine Beratung in Finanzierungsfragen an.



Webseite zum Studiengang:
Medizinpädagogik