Hochschule Fresenius – International Pharmacoeconomics & Health Economics

Abschluss:
Master of Science

Wurde ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
  4. (notwendig)
 


Die Studiengebühren betragen 575,- Euro / Monat. Sie haben bereits einen Studienabschluss im Umfeld der Pharma- oder Gesundheitsökonomie, arbeiten in der Branche und sind nun auf der Suche nach einer Weiterqualifizierungsmöglichkeit?

Die Hochschule Fresenius bietet mit dem 4-semestrigen Studiengang International Pharacoeconomics & Health Economics mit Abschluss Master of Science eine optimale Weiterqualifizierungsmöglichkeit und öffnet weitere Karrieremöglichkeiten in der boomenden Branche Gesundheit durch die internationale Ausrichtung des Studienganges

Übersicht:

  • Dauer: 4 Semester
  • ECTS-Punkte: 120
  • Studienbeginn: September

Studienverlauf
Der Studiengang erweitert die schon erworbenen Kompetenzen und Ihr Grundwissen in internationaler Pharmaökonomie und Gesundheitswirtschaft. Hierbei geht der Studiengang Pharmacoeconomics and Health Economics nicht nur auf wirtschaftliche Themen ein, sondern schließt auch ethische Werte der weltweit unterschiedlichen Kulturen, die im jeweiligen Gesundheitssystem eine Rolle spielen, ein.
Dazu werden in einem sechzehnwöchigen Betriebspraktikum wertvolle praktische Erfahrungen erworben. Das Studium schließt nach 4 Semestern mit dem Abschluss Master of Science.



Studienschwerpunkte:
Hochschule FreseniusFolgende ausgewählte Inhalte spielen im Studienverlauf eine wichtige Rolle:

  • Economic Theory
  • Economic Evaluation in Health Care
  • International Health Policy and Management
  • Global Pharmaceutical Development and Regulations
  • Statistics and Research Methods
  • Pharmacoeconomic Theory
  • International Pharmaceutical Benefits Programmes, Reimbursements and Pricing Mechanisms



Besonderheiten des Studiengangs:
Hochschule FreseniusDer Studiengang International Pharacoeconomics & Health Economics an der Fresenius Hochschule konzipiert für Bachelorabsolventen und Mitarbeiter der Industrie und der öffentlichen Hand, die Ihr Wissen im Bereich Pharmacoeconomics und Gesundheitsökonomie vertiefen wollen. Ihrer Mobilität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Mit dem Master in International Pharmacoeconomics and Health Economics sind Sie weltweit einsetzbar in der Pharmaindustrie, bei Beratungsunternehmen und Versicherungen als auch bei nationalen und internationalen Gesundheitsorganisationen. Durch ein sechzehnwöchiges Betriebspraktikum erwerben Sie neben den theoretischen Kenntnissen wertvolle praktische Erfahrung in der Gesundheits- und Pharmaforschung. Der Studiengang wird von der renommierten Cardiff University in Wales (UK) in Kooperation mit der Hochschule Fresenius angeboten und komplett in englischer Sprache in Idstein durchgeführt. Der akademische Abschluss „Master of Science“ wird nach vier Semestern Vollzeit-Studium von der Cardiff University verliehen.

Zugangsvoraussetzungen:
Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen Studierende des Studiengangs International Pharacoeconomics & Health Economics an der Hochschule Fresenius erfüllen:
– Bachelor-Abschluss oder gleichwertiger Studienabschluss mit mindestens 180 ECTS Punkten in einem gesundheits- oder pharmabezogenen Studiengang. Wenn kein Abschluss in einem derartigen Studiengang vorliegt, müssen Sie eine mindestens sechsmonatige Berufserfahrung in der Pharma- oder Gesundheitsbranche nachweisen.
– Nachweis von Englischkenntnissen durch einen Online-basierten TOEFL-Test mit mind. 90 Punkten oder IELTS von mindestens 6,5 Punkten



Webseite zum Studiengang:
Hochschule Fresenius – International Pharmacoeconomics & Health Economics