hsg – Logopädie

Bachelor of Science (B.Sc.)

Wurde Ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
 


Logopäden diagnostizieren und behandeln Kommunikationsstörungen bei Menschen von jung bis alt. Sprachentwicklungsstörungen von Kindern oder alters- und krankheitsbedingte Störungen erfordern die Unterstützung durch Logopäden. Sie trainieren die sprachliche Fähigkeit ihrer Patienten und haben damit unmittelbar Einfluss auf deren Lebensqualität.

Die Bedeutung der logopädischen Arbeit wächst und eröffnet vielfältige Perspektiven am Arbeitsmarkt. Kinder mit bilingualem Hintergrund, älter werdende Menschen, die von Krankheit betroffen sind und präventive Maßnahmen bei Frühgeborenen und der Beratungsbedarf von Eltern begründen u.a. den Bedarf und die Vielfalt logopädischer Leistungen.

Absolventen des Bachelorstudiengangs qualifizieren sich für Funktionen in Praxen, Kliniken, Reha-Zentren, bei Gesundheitsämtern und anderen Einrichtungen im Gesundheitswesen. Sie haben außerdem die Möglichkeit sich mit einer eigenen Praxis selbstständig zu machen.



Studienverlauf:
Hochschule für GesundheitDas Studium dauert sieben Semester und umfasst zwei Abschlüsse: Neben dem Bachelor of Science in Logopädie wird gleichzeitig das staatliche Berufsexamen für Logopäden abgeschlossen. Die Prüfung dazu erfolgt im sechsten Semester.

Inhaltich setzt der Bachelorstudiengang auf eine starke Verknüpfung von Theorie und Praxis sowie auf den Erwerb fächerübergreifende Qualifikationen. Im Rahmen des interprofessionellen Lernen und Handelns (IPE-Modul) wird u.a. Know-how zur wissenschaftlichen Arbeitsweise, zur Gesundheitspolitik und –versorgung oder evidenzbasierten Forschung vermittelt. Ein Praxissemester im fünften Semester bereitet die Studierenden optimal auf die beruflichen Herausforderungen vor.



Studienschwerpunkte:
Hochschule für GesundheitDie Seminare und Vorlesungen beschäftigen sich mit folgenden Themen:

  • Grundlagen der Medizin, Linguistik, Psychologie und Pädagogik
  • Atem-, Stimm- und Hörstörungen
  • Kindliche Sprachstörungen, Schriftsprachstörungen
  • Aphasie, Dysarthrie, Sprechapraxie, Dysphagie



In der Praxis widmen sich die Studierenden vor allem folgenden Bereichen:

  • Methoden und Kompetenzen
  • Diagnostik und Intervention
  • Evidenzbasierung



Besonderheiten des Studiengangs:
Hochschule für GesundheitIn dreieinhalb Jahren werden zwei Abschlüsse erworben: Der Bachelor und die staatliche Anerkennung als Logopäde. Diese Doppelqualifikation bietet in Deutschland einzig die hsg Bochum. Damit stehen den Absolventen vielfältige berufliche Optionen offen: Von der Anstellung über die Übernahme von Führungsfunktionen bis zur Selbstständigkeit.



Zugangsvoraussetzungen und Teilnahmegebühren:
Bewerber müssen folgenden Kriterien erfüllen:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachabitur, bestimmter Umfang an Berufserfahrung, erstes abgeschlossenes Hochschulstudium)
  • Vorpraktikum von mind. vier Wochen
  • Gesundheitszeugnis
  • Phoniatrisches Gutachten

Es fallen keine Studiengebühren an, da die hsg eine staatliche Hochschule ist. Semesterbeitrag für das Sommersemester 2016: 302,22 Euro



Webseite zum Studiengang:
hsg – Logopädie (B.Sc.)