IB-Hochschule Berlin – Physiotherapie

Abschluss: Bachelor of Science

Wurde ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
 


Die Zusammenarbeit von Therapeuten und Ärzten verschiedener Fachrichtungen spielt in Zukunft eine immer größere Rolle im Gesundheitswesen. Der Studiengang Physiotherapie reagiert auf den demografischen Wandel und die Zunahme von chronischen Erkrankungen bedingt durch Veränderungen von Lebensformen und Lebensstil. Er bereitet auf berufliche Herausforderungen vor, indem er neue Tätigkeitsfelder von Physiotherapeuten einschließt, wie zum Beispiel im Bereich der Prävention, der Dienstleistung und in der Wissenschaft.

Daraus ergeben sich vielfältige Perspektiven für die berufliche Ausrichtung. Neben der Fähigkeit als Physiotherapeut Patienten bei der Erlangung und Verbesserung ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit zu unterstützen und ihre Lebensqualität zu verbessern, arbeiten Absolventen aufgrund ihrer wissenschaftlichen und konzeptionellen Kompetenz in Kliniken, Reha-Zentren, bei Verbänden und Gesundheitseinrichtungen sowie im öffentlichen Gesundheitswesen.

Der Studiengang Physiotherapie wird am Standort Berlin angeboten und befähigt diejenigen, die eine Laufbahn in der Wissenschaft einschlagen wollen, für ein anschließendes Masterstudium.
 
 
Studienverlauf:
In sieben Semestern wird der Bachelor- und der im Studium integrierte Berufsabschluss erreicht. Studienbeginn ist jeweils der 1. Oktober.

In interdisziplinären Modulen werden den Studierenden sowohl klassische medizinische Grundlagen als auch psychologisches und sozialwissenschaftliches Wissen vermittelt. So soll sichergestellt werden, dass Behandlungsstrategien umfassend und im Zusammenhang mit anderen Aspekten der Gesundheitswissenschaft erarbeitet sowie aktuelle Forschungsergebnisse einbezogen werden.

Ein großer Praxisbezug wird durch mehrwöchige Praktika in Kliniken, Praxen und Reha-Zentren garantiert. Die Praxisphasen können auf Wunsch auch im Ausland absolviert werden. Das weitreichende Netzwerk der IB Hochschule und die Kooperation mit der Schwesterorganisation, der IB Medizinischen Akademie, gewährleistet eine enge Zusammenarbeit mit professionellen Praxisanbietern.

Studienverlaufsplan PDF



Studienschwerpunkte:
IB Hochschule Berlin
Neben der praktischen Ausbildung zum Physiotherapeuten werden folgende Inhalte schwerpunktmäßig vermittelt:

  • medizinische Grundlagen
  • physikalische Therapie und Sporttherapie
  • Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation
  • Psychologie, Pädagogik, Gesundheitswissenschaften
  • Sozialwissenschaften und Gesundheitsmanagement
  • wissenschaftliches Arbeiten



Besonderheiten des Studiengangs:
IB Hochschule Berlin
Neben dem Erwerb des Bachelorabschlusses in Physiotherapie wird gleichzeitig die staatliche Berufszulassung als Physiotherapeut erworben. Diese Doppelqualifikation vermittelt die notwendigen Kompetenzen, um evidenzbasiert zu praktizieren und berufsspezifische Fragestellungen auf wissenschaftlichem Niveau beantworten zu können.
 
 
Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:
 
Um für den Studiengang zugelassen zu werden, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife, oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem dem angestrebten Studiengang fachlich ähnlichen Beruf und drei Jahre entsprechende Berufserfahrung)
  • ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für den Beruf Physiotherapeut
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • erfolgreiches Aufnahmegespräch

 
Studiengebühren

  • 42 Raten zu je 595,- €
  • einmalige Immatrikulationsgebühr 330,- €
  • Prüfungsgebühr 690,- € + Prüfungsgebühr 420,- € für die staatliche Prüfung



Webseite zum Studiengang:
IB-Hochschule Berlin – Physiotherapie