SRH Fernhochschule – Prävention und Gesundheitspsychologie

Abschluss:
Bachelor of Arts

Wurde ihr Interesse geweckt? Dann bestellen Sie hier einfach und unverbindlich Info-Material!

  1. (notwendig)
  2. (notwendig)
  3. (notwendig)
 


Der Bachelor-Studiengang Prävention und Gesundheitspsychologie mit dem international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts, kombiniert fachliche Inhalte aus der Prävention und der Gesundheitspsychologie mit Inhalten der Betriebswirtschaftslehre und dem Management.

Aufgrund der Anhäufung von psychosozialen Problemen, wie Depressionen, Suchterkrankungen, Burnout oder chronischen Krankheiten und der daher notwendigen Neuausrichtung der Gesundheitssysteme entsteht auch eine Veränderung im Bereich der gesundheitsbezogenen Informationsbedürfnisse. Gefragt ist Gesundheitskompetenz – also die Fähigkeit, im täglichen Leben Entscheidungen zu treffen, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken – zu Hause, in der Gemeinschaft, am Arbeitsplatz, im Gesundheitssystem und in der Gesellschaft ganz allgemein.

 
 
Studienschwerpunkte:
Auf dem Weg zum Bachelor befassen sich die Studierenden mit den Fachgebieten Prävention und Gesundheitspsychologie, ergänzt durch weitere für Fach- und Führungsaufgaben wichtige Handlungs- und Sozialkompetenzen, interdisziplinärem Wissen aus relevanten Bezugswissenschaften sowie den Inhalten der jeweiligen Spezialisierung.

Mit den drei angebotenen Spezialisierungen

  • Gesundheits- und Patientencoaching,
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie
  • Führung und Gesundheit

werden zentrale Bereiche der Prävention und Gesundheitspsychologie aufgegriffen und vertieft. Die Studierenden lernen die wissenschaftlichen Theorien des jeweiligen Bereichs kennen und werden befähigt, dieses Wissen in handlungspraktischen Zusammenhängen in die Praxis umzusetzen.



Besonderheiten des Studiengangs:
SRH Riedlingen

  • Studienstart ist jederzeit möglich
  • Staatlich und international voll anerkannt
  • AHPGS-akkreditiert



Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:

Zugangsvoraussetzungen:

  • Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
  • Alternativ: Abschluss einer Berufsausbildung in Verbindung mit einer beruflichen Weiterbildung nach LHG Baden-Württemberg

Studiengebühren:
Die Studiengebühren für das Bachelor-Studium Prävention und Gesundheitspsychologie betragen pro Monat 378 € und damit insgesamt 13.608 € zzgl. einer einmaligen Immatrikulationsgebühr von 200 €. Es kommen keine weiteren Kosten wie z.B. Prüfungsgebühren, Gebühren für Präsenzunterrichte etc. hinzu.



Webseite zum Studiengang:
SRH Fernhochschule – Prävention und Gesundheitspsychologie