WINGS – Diplom BWL mit Zusatzzertifikat Gesundheitswesen

Abschluss:
Diplom (FH) & Hochschulzertifikat

Der Diplomstudiengang Betriebswirtschaft mit dem Zusatzzertifikat Gesundheitswesen wird berufsbegleitend als Fernstudium angeboten und dauert neun Semester. Bei erfolgreichem Bestehen haben die Absolventen gleich zwei Abschlüsse: den akademischen Grad Diplom-Kaufmann/-Kauffrau (FH) als staatlichen Hochschulabschluss sowie das Hochschulzertifikat für die Zusatzfächer im Bereich Gesundheitswesen.

Die Verknüpfung von betriebswirtschaftlichen Inhalten mit gesundheitswirtschaftlichen Aspekten lässt die Studierenden zu gefragten Experten für das Management von Unternehmen und Einrichtungen im Gesundheitswesen wie z. B. Krankenhäusern oder Krankenkassen werden. Der praxisorientierte Ansatz des Studiums bereitet die Studierenden auf die beruflichen Herausforderungen vor.

Studienverlauf:
Das berufsbegleitende Studium BWL/Gesundheitswesen dauert insgesamt acht Semester und erfolgt berufsbegleitend. Der Studiengang wird als Fernstudium angeboten, sodass die Studierenden die Vorlesungen optimal in ihren (Berufs-)Alltag integrieren können. Unterstützt wird die Selbstlernphase allerdings durch eintägige Präsenzveranstaltungen, die jedoch immer am Wochenende stattfinden – und das nur zwei- bis dreimal pro Semester. An welchem Studienstandort die Studierenden an den Veranstaltungen teilnehmen, können sie selbst entscheiden. So wird eine gute Vereinbarkeit von Studium und Beruf gewährleistet.

Die ersten fünf Semester sind vor allem für die Vermittlung von betriebs- und gesundheitswirtschaftlichen Grundlagen vorgesehen, erst ab dem sechsten Semester werden Spezialisierungen angeboten.

Im achten Semester wird das Studium mit dem Verfassen der Bachelor-Thesis abgeschlossen.



Studieninhalte:
Das Fernstudium Diplom Betriebswirtschaft/Zusatzzertifikat Gesundheitswesen dauert neun Semester und kann durch den hohen Selbstlernanteil hervorragend in die Berufstätigkeit integriert werden.

In den ersten drei Semestern werden vor allem betriebswirtschaftliche Grundlagen vermittelt. Im vierten Semester wählen die Studierenden das erste Wahlpflichtfach.

Nach dem erfolgreichen Bestehen aller Leistungen der ersten vier Semester haben die Studierenden das Vordiplom erworben und starten im fünften Semester mit dem Hauptstudium.
Im sechsten Semester werden zwei Spezialisierungen gewählt (Schwerpunktfach A & B), im siebten Semester kommt noch einmal ein spezielles Wahlpflichtfach hinzu.

Das Studium wird im neunten Semester mit dem Verfassen der Diplomarbeit abgeschlossen.


Studieninhalte:
Es handelt sich in erster Linie um ein betriebswirtschaftliches Studium, das durch Zusatzmodule in den Bereichen des Gesundheitswesens ergänzt wird. Dadurch können die Absolventen ihr ökonomisches Wissen in den Gesundheitsbereich übertragen und komplexe Fragestellungen durch interdisziplinäres Wissen lösen.
Folgende Module werden unter anderem im Studium behandelt:

  • VWL
  • Absatzwirtschaft
  • Finanzwirtschaft
  • Buchführung und Bilanzierung
  • Steuerlehre
  • Mathematik
  • Wirtschaftsenglisch
  • Rechtslehre
  • Materialwirtschaft und Logistik
  • BWL im Gesundheitswesen



Besonderheiten des Studiengangs:
Das Fernstudium Diplom Betriebswirtschaft/Zusatzzertifikat Gesundheitswesen kombiniert Selbstlernphasen mit zwei bis drei Präsenzveranstaltungen im Semester. Diese Veranstaltungen finden am Wochenende statt, sodass Berufstätige das Studium besser in ihren Berufsalltag integrieren können. An welchem Studienort die Veranstaltungen besucht werden, ist den Studierenden überlassen.

Spezielle freiwillige Propädeutika in den einzelnen Fächern vermitteln den Studierenden ein gewisses Grundlagenwissen.
Ein individueller Studienbetreuer hilft bei Fragen und Problemen während des Studiums.



Zugangsvoraussetzungen und Studiengebühren:

Zugangsvoraussetzungen:

Das Online-Fernstudium Diplom Betriebswirtschaft kann sowohl mit Hochschulreife als auch ohne Hochschulreife absolviert werden. Dafür gelten jeweils bestimmte Zugangsvoraussetzungen:

Mit Hochschulreife:

  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife oder
  • eine als gleichwertig anerkannte Aufstiegsfortbildung (z.B. Meister, Betriebswirt, Fachwirt o.ä.)

Zudem muss zusätzlich eine abgeschlossene Berufsausbildung oder mind. drei Jahre Berufspraxis vorliegen.

Ohne Hochschulreife:

Die Hochschulzugangsprüfung für Berufstätige (HZP) muss erfolgreich bestanden werden. Um für die HZP zugelassen zu werden, benötigt man folgendes:

  • eine einschlägige Berufsausbildung und mind. drei Jahre einschlägige Berufspraxis
  • oder

  • mind. fünf Jahre einschlägige Berufspraxis

Studiengebühren:
Der Semesterbeitrag beläuft sich auf 1.149 Euro. Darin enthalten sind alle Leistungen, die für das Studium benötigt werden, u. a. Studienbriefe, Fachliteratur sowie Prüfungsleistungen.

Webseite zum Studiengang:
WINGS – Diplom BWL mit Zusatzzertifikat Gesundheitswesen