Schließen
Sponsored

Pflege

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 7 Semester
  • Art Vollzeit, Berufsbegleitendes Präsenzstudium, Duales Studium

Warum Pflege an der Alice Salomon Hochschule Berlin studieren? Die staatliche Hochschule bietet den Doppelabschluss (Pflegefachfrau_mann plus Bachelor) ohne Studiengebühren und hat ein einzigartiges Studienprofil mit den Schwerpunkten Diversity- und Gendersensibilität. Das Studium richtet sich an Interessierte ohne Vorerfahrung, aber auch an Berufserfahrene, die sich weiterqualifizieren möchten.

 

*** Ab 1. Dezember für das Sommersemester bewerben! ***

Im Laufe des Studiums lernst du unterschiedliche Szenarien der PatientInnenversorgung kennen und du wirst professionell auf den anspruchsvollen Berufsalltag vorbereitet. Dafür erwirbst du zunächst wissenschaftliche Kenntnisse und wendest diese praktisch an - zunächst im modernen Lernlabor (Skills-Labs) der Hochschule, dann in verschiedenen, ausgewählten Einrichtungen im Gesundheitsbereich. Du lernst, pflegerische Maßnahmen zu planen, durchzuführen und zu überprüfen. Das Studium zielt darauf ab, dass du in deiner pflegerischen Tätigkeit gesundheitsfördernd, präventiv und palliativ denkst und handelst und auch hochkomplexe Zusammenhänge kritisch hinterfragst.

Du schließt dein Studium mit zwei Abschlüssen ab: Du erlangst den akademischen Bachelor of Science und bist gleichzeitig Pflegefachfrau/mann mit staatlicher Anerkennung. Dadurch kannst du in vielen Bereichen des Gesundheitssektors tätig werden: In der Klinik, im Pflegeheim, in der ambulanten Pflege, in Beratungsstellen oder im Qualitätsmanagement. Außerdem sind die Abschlüsse international anerkannt und ermöglichen dir, auch im Ausland zu arbeiten.

Warum sollte ich Pflege an der Alice Salomon Hochschule Berlin studieren?

Die Besonderheit am Pflegestudiengang der ASH Berlin ist, dass du neben dem Bachelorabschluss automatisch das Zertifikat „Pflegeberater_in" nach § 7a SGB XI erhältst. Damit hast du noch mehr Karrieremöglichkeiten, so kannst du in einem Pflegestützpunkt oder bei einer Pflegekasse tätig werden. Wenn du bereits eine Pflegeausbildung absolviert hast, dann kannst du dich bei uns mit dem Bachelorstudium weiterqualifizieren und Teile deiner Ausbildung dafür anrechnen lassen. Zusätzlich zum Bachelorabschluss erhältst du bei uns auch noch das Zertifikat "Praxisanleiter_in", mit dem du nach deinem Studium Studierende in der Praxis auf Hochschulniveau anleiten kannst.

Deine Seminare und Vorlesungen an der ASH Berlin finden bei Lehrkräften statt, die selbst über eine langjährige Berufserfahrung in den Bereichen Kinderkrankenpflege, Psychiatrie, Intensivpflege, ambulante Pflege und Altenpflege verfügen.

Die ASH Berlin kooperiert mit zahlreichen renommierten Einrichtungen des Gesundheitswesens in Berlin und Brandenburg, in denen die praktischen Studieneinsätze stattfinden. In unserem modernen Skills Lab wirst du mittels praktischer Übungen im geschützten Raum auf jeden Praxiseinsatz vorbereitet. Unser Pflegestudiengang setzt außerdem zwei für unsere Gesellschaft sehr aktuelle Schwerpunkte: die Versorgung älterer Menschen und die Diversity- und Gendersensibilität in der Pflege. In beiden Bereichen kann die ASH Berlin besondere Expertise und langjährige Erfahrungen vorweisen. Gleichzeitig sind beide Aspekte hochaktuell und wesentlich für eine personenzentrierte Versorgung. Es gibt keinen anderen Pflegestudiengang in Deutschland mit der Kombination dieser Schwerpunkte.

Außerdem setzen wir in unserem Pflegestudiengang an der ASH Berlin vermehrt auf neue Lehrformen wie Blended Learning. Dadurch minimieren wir die Präsenzphasen. So ist der Studiengang auch attraktiv für berufstätige Pflegekräfte, die sich weiterqualifizieren möchten.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium dauert sieben Semester und startet zum Sommer- und Wintersemester. Für Berufserfahrene mit einer Pflegeausbildung ist auch ein Teilzeitstudium bzw. ein berufsbegleitendes Studieren möglich. Bis zu 50% der Ausbildung wird anerkannt (Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter der Rubrik "Interessierte mit Pflegeausbildung").

 Das Studium ist in folgende Studienbereiche gegliedert:

  • Wissenschaftliche und pflegepraxisbezogene Kompetenzbereiche (z.B. Beratung und Anleitung)
  • Grundlagen settingspezifischer Pflege an verschiedenen Orten (z. B. in der Klinik, in der ambulanten Pflege und im Pflegeheim)
  • Realitätsnahes Lernen im Skills-Lab (Lernlabor an der Hochschule)
  • Praxisphasen in unterschiedlichen Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • Bachelorarbeit und Berufsanerkennung

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zu den Voraussetzungen für das Pflege Bachelorstudium zählen:

  • Hochschulzugangsberechtigung:
    Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Fachgebundene Hochschulreife oder
  • gemäß § 11 des Berliner Hochschulgesetzes (BerlHG):
    Beruflich Qualifizierte ohne Abitur/ Fachabitur mit einer einschlägigen, mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung und mindestens drei Jahren Berufserfahrung können nach Maßgabe vorhandener Studienplätze zugelassen werden.

Es fallen pro Semester folgende Kosten an:

  • Studierendenschaftsbeitrag: 8,50 Euro
  • Beitrag zum studentischen Sozialfond: 4,80 Euro
  • Studierendenwerksbeitrag: einheitlich 54,09 Euro
  • Immatrikulationsgebühr: 50,00 Euro
  • Gebühr für Semesterticket: 193,80 Euro

Weitere Informationen

Hören Sie sich gerne auch unseren Podcast "Gesundheit studieren" auf Soundcloud an! Hier stellen wir Ihnen unsere Gesundheitsstudiengänge vor. Den Link hierzu finden Sie unter dem Button "Webseite des Studiengangs" unten.

zurück zur Hochschule