Schließen
Sponsored

Physiotherapie/Ergotherapie

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 7 Semester PQS (Vollzeit), 5 Semester AddIS (Teilzeit)
  • Art Vollzeit, Berufsbegleitendes Präsenzstudium

*** Ab 1. Dezember für das Sommersemester bewerben! ***

Der Studiengang Physiotherapie/Ergotherapie der Alice Salomon Hochschule Berlin wird mit den Schwerpunkten Physiotherapie oder Ergotherapie und in zwei verschiedenen Studienformen angeboten. Während die primärqualifizierende bzw. berufsqualifizierende Studienform (PQS) gleichzeitig die staatliche Anerkennung als Physiotherapeut_in oder Ergotherapeut_in beinhaltet und ohne vorausgehende oder begleitende Fachschulausbildung aufgenommen werden kann, baut die additiv interdisziplinäre Studienform (AddIS) auf eine staatlich anerkannte Ausbildung im Bereich Physiotherapie oder Ergotherapie auf.

Die Verknüpfung von Theorie und Praxis ist zentraler Bestandteil der primärqualifizierenden Studienform, die in Kooperation mit der Wannsee-Schule e.V. angeboten wird. In den Räumlichkeiten der Schule, die Werkstätten und Trainingsräume sowie ein modern ausgestattetes Lernlabor mit Krankenzimmer, Badezimmer und Wohnzimmer beherbergt, können berufliche Alltagssituationen in realitätsnaher Umgebung geübt werden.

Das Studium befähigt die Studierenden zur aktiven und wissenschaftsbasierten Mitgestaltung des Gesundheitssystems und zur wissenschaftlichen Reflexion und Weiterentwicklung des eigenen beruflichen Handelns. Sie sollen sich der ökonomischen, rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen der Berufsausübung und seiner Veränderungsmöglichkeiten bewusst werden.

Die additiv interdisziplinäre Studienform knüpft an die vorhandenen Praxiserfahrungen und Kompetenzen an und erweitert die im Rahmen der Ausbildung erworbenen Fähigkeiten. Im Vordergrund des Studiums steht die Vermittlung wissenschaftlicher, sozial-didaktischer und fachlicher Kompetenzen. Zu den Studienzielen gehören das Verstehen und wissenschaftsbasierte Reflektieren komplexer Aufgaben der Versorgungspraxis sowie die aktive Mitgestaltung von Versorgungsprozessen.

Als Teilzeitstudium angeboten bietet das Studium ideale Voraussetzungen für ein Studium neben dem Beruf und ermöglicht eine akademische Weiterqualifizierung, die Grundlage für weitere Spezialisierung z.B. im Rahmen eines Masterprogramms schafft.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Primärqualifizierende Studienform (PQS)

Bei der primärqualifizierenden Studienform handelt es sich um ein Vollzeitstudium mit Anwesenheitspflicht, das aus Präsenz-, Praxis- und Selbstlernphasen besteht. Den Studierenden wird ein hohes Maß an Selbstständigkeit bei der Vor- und Nachbereitung sowie Vertiefung der in den Präsenzphasen vermittelten Studieninhalte und bei der Prüfungsvorbereitung abverlangt. Die vier integrierten praktischen Studienphasen finden überwiegend in der vorlesungsfreien Zeit statt und haben jeweils einen Umfang von rund 10 Wochen.

Am Ende des 6. Semesters erwerben die Studierenden mit dem Staatsexamen je nach gewähltem Schwerpunkt die Berufserlaubnis zum/zur Physiotherapeut_in oder zum/zur Ergotherapeut_in. Für das 7. Semester sind eine fachspezifische Bachelorarbeit und ein dazugehöriges Kolloquium vorgesehen. Durch eine Reihe von Wahlmodulen und eine Projektarbeit erhalten die Studierenden außerdem die Möglichkeit zur Schärfung ihres individuellen Profils.

Studieninhalte:

  • Evidenzbasierte Physio-/Ergotherapie 
  • Wissenschaftliches Arbeiten 
  • Ergo- und Physiotherapie als Professionen 
  • Qualitative und quantitative Forschungsmethoden 
  • Gesundheits- und Rehabilitationswissenschaften 
  • Management in Gesundheitseinrichtungen 
  • Kommunikation und Interaktion 
  • Praktische Studienphasen

Additive interdisziplinäre Studienform (AddIS)

Die additive interdisziplinäre Studienform hat eine Regelstudienzeit von 5 Semestern und wird als berufsbegleitendes Präsenzstudium studiert. Während der Vorlesungszeit finden die Lehrveranstaltungen in der Regel wöchentlich an zwei Werktagen statt. Des Weiteren gibt es vereinzelt Blockveranstaltungen.

Voraussetzung für die Anrechnung der staatlich anerkannten Ausbildung in Physio- oder Ergotherapie ist das erfolgreiche Bestehen des Moduls „Berufsbezogene Reflexion“ im ersten Semester. Schwerpunkte des Moduls sind:

  • Berufliche Identitätsentwicklung von Physio- und Ergotherapeut_innen im Kontext des veränderten Gesundheitssystems 
  • Kommunikation, Kooperation und Interdisziplinarität 
  • Theoretische Grundlagen, Evidenzbasierung und fachwissenschaftliche Entwicklung in den Therapiewissenschaften

Studieninhalte:

  • Berufsbezogene Reflexion 
  • Wissenschaftliches Arbeiten 
  • Evidenzbasierte Physio-/Ergotherapie 
  • Forschungsmethoden 
  • Gesundheits- und Qualitätsmanagement 
  • Soziales Lernen und Arbeiten 
  • Gesundheitsökonomie 

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Primärqualifizierende Studienform (PQS)

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung 
  • Englische Sprachkenntnisse (Niveau A2) 
  • Teilnahmenachweis für Erste-Hilfe-Grundlehrgang, der nicht älter als drei Jahre ist 
  • Bescheinigung über gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes 
  • Nachweis eines Vorpraktikums 

    • Studienschwerpunkt Ergotherapie: mindestens 140 Stunden in einer ergotherapeutischen Einrichtung (ca. 1 Monat Praktikum) 
    • Studienschwerpunkt Physiotherapie: mindestens 280 Stunden im Bereich der Krankenpflege (ca. 2 Monate Praktikum)

Studiengebühren:

Für das Studium werden keine Studiengebühren erhoben. Pro Semester wird lediglich der Semesterbeitrag fällig, der sich aus folgenden Beiträgen zusammensetzt:

  • Semesterbeitrag inkl. Semesterticket: 312 € 
  • Materialkosten monatlich: ca. 75 €

Additive interdisziplinäre Studienform (AddIS)

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung 
  • Englische Sprachkenntnisse (Niveau A2) 
  • Nachweis über staatliche Anerkennung als Physiotherapeut/-in bzw. Ergotherapeut/-in 
  • Nachweis über eine mindestens 2-jährige Vollzeitbeschäftigung als Physio- oder Ergotherapeut/-in (bei Teilzeit entsprechend länger)

Studiengebühren:

Die ASH Berlin erhebt einen Semesterbeitrag in Höhe von rund 305 €. Die Kosten für ein Semesterticket sind in dieser Gebühr enthalten. Studierende der Studienform AddIS können einen Antrag auf Befreiung von der Teilnahme am Semesterticket stellen.

zurück zur Hochschule