Osteopathie

Abschluss

Master

Dauer

3 Semester

Art

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Störungen und Fehlfunktionen des Körpers zu erkennen, bevor sie als Krankheit überhaupt ausbrechen und pathologisch werden, sich dabei auf die individuellen Gegebenheiten des Patienten einstellen – das ist eine der Aufgaben eines Osteopathen. Im berufsbegleitenden Masterprogramm Osteopathie vertiefen die Studierenden die bereits erworbenen Kenntnisse und entwickelt diese anhand modernster wissenschaftlicher Verfahren und den daraus resultierenden Erkenntnissen weiter. Der berufsbegleitende Master-Studiengang qualifiziert den Absolventen für ein zukunftsträchtiges Berufsfeld u.a. in der Präventivmedizin.

Infomaterial anfordern