Schließen
Sponsored

Prävention und Gesundheitspsychologie

  • Abschluss Master
  • Dauer 4 Semester
  • Art Fernstudium

Im Gesundheitswesen wird die Vorsorge eine immer wichtigere Maßnahme. Diese erhöht nicht nur die Lebenserwartung der Patienten, sondern steigert auch deren Lebensqualität und spart somit auch wichtige Kosten im Gesundheitssystem ein. Der Master-Studiengang Prävention und Gesundheitspsychologie der SRH Fernhochschule richtet sich an Berufstätige, die ihre Karriere im Gesundheitsbereich weiter vorantreiben wollen.

Zukünftige Führungskräfte erwerben hier ein fundiertes Fachwissen sowie wichtige Methoden- und Führungskompetenzen, welche für eine leitende Position oder eine angestrebte Selbstständigkeit im Gesundheitssektor wichtig sind. Dabei erhalten die Studierenden Fachkenntnisse in Psychologie, Gesundheitspsychologie, Prävention und Management. Alle Inhalte werden dabei praxisnah und anwendungsorientiert vermittelt, was eine sofortige praktische Umsetzung im Berufsleben ermöglicht. Durch das bewährte Mobile-Learning-Konzept ist das Master-Studium Prävention und Gesundheitspsychologie eine Alternative zu einem herkömmlichen Präsenzstudium und lässt sich optimal in den beruflichen Alltag integrieren.

Bei Fragen können Sie jederzeit den Studiengangsbetreuer per E-Mail kontaktieren.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Für das Master-Fernstudium Prävention und Gesundheitspsychologie an der SRH Fernhochschule beträgt die Regelstudienzeit vier Semester, kann aber abgestimmt auf die beruflichen Verpflichtungen der Studenten auf bis zu acht Semester ausgedehnt werden. Dabei werden die Studieninhalte neben den regelmäßig stattfindenden Online-Veranstaltungen in Präsenzphasen vermittelt. Diese Präsenzphasen finden am Studienzentrum Heidelberg der SRH Fernhochschule am Ende des jeweiligen Semesters als Kompaktpräsenzwoche statt. Zu Beginn des ersten Semesters wird ein Kick-Off-Wochenende abgehalten, wo den Studenten die Grundsätze des Master-Studiums erklärt und die Nutzungsmöglichkeiten des eCampus vorgestellt werden sowie alle Fragen zur individuellen Gestaltung des Studienablaufs geklärt werden können.

Alle Prüfungsleistungen werden in Form von Klausuren, Hausarbeiten und einem Forschungsbericht abgelegt. Das Studium schließt mit der Master-Thesis und dem Master-Kolloquium am Ende des Studiums ab. Nach erfolgreichen Abschluss verleiht die SRH Fernhochschule den international anerkannten Titel Master of Science und ein Diploma Supplement in englischer Sprache, welches nochmals die internationale Vergleichbarkeit des Abschlusses erleichtert.

Studienschwerpunkte

Neben einem fundierten Fachwissen sowie Methoden- und Führungskompetenzen werden den Studierenden des Studiengangs Prävention und Gesundheitspsychologie an der SRH Fernhochschule im Studienverlauf noch eine Coaching-Ausbildung vermittelt. Um das persönliche Profil der Studenten herauszuarbeiten, können die Studierenden dazu pro Semester zu den herkömmlichen Modulen ein Wahlmodul aus den Kompetenzfeldern Prävention, Psychologie, Gesundheitspsychologie oder Management wählen.
Folgende Module werden in den einzelnen Semestern angeboten:

1. Semester

  • Persönlichkeits- und Sozialpsychologie
  • Biologische Psychologie und Medizinische Grundlagen
  • Empirische Sozialforschung
  • Quantitative Datenanalyse
  • Ein Modul aus dem Wahlbereich

2. Semester

  • Gesundheitspsychologie – Theorie und Praxis
  • Gesundheitspsychologische Diagnostik
  • Präventions- und Interventionsmöglichkeiten
  • Qualitative Datenanalyse
  • Ein Modul aus dem Wahlbereich

3. Semester

  • Beratung und Gesundheitskommunikation
  • Horizontale und vertikale Verhaltensanalysen
  • Gesundheitscoaching: Methoden der Verhaltensänderung
  • Empirisches Forschungsprojekt
  • Ein Modul aus dem Wahlbereich

4. Semester

  • Prävention in verschiedenen Lebensabschnitten
  • Ein Modul aus dem Wahlbereich
  • Wissenschaftliche Abschlussarbeit

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Für den Master-Studiengang Prävention und Gesundheitspsychologie an der SRH Fernhochschule müssen folgende Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein gleichgestellter Abschluss (mindestens Bachelor-Abschluss mit 180 Credit-Points)
  • Grundverständnis der Fächer Prävention und/oder Gesundheitspsychologie
  • Berufserfahrung oder mindestens einjährige Praxiserfahrung

Die Studiengebühren betragen 539,- Euro im Monat – Gesamtkosten des Studiums 12.936 Euro. In der Teilzeitvariante halbieren sich die monatlichen Gebühren.

zurück zur Hochschule