Schließen
Sponsored

Digital Health

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 7 Semester
  • Art Vollzeit

Ob Adresse, Alter oder Wohnsitz – der Umgang mit personenbezogenen Daten erfordert ein großes Maß an Verantwortung und Vertrauen. Dies gilt ganz besonders für gesundheitsbezogenen Informationen, denn das Wissen um Krankheitsgeschichte und Beeinträchtigungen kann schwere Auswirkungen haben, wenn es in die falschen Hände gerät. Doch die Digitalisierung und Big Data bringen auch ganz viele Fortschritte für die Gesundheitsversorgung: Arzt-Patient/innen-Beziehungen können durch die Datenanalyse optimiert werden, E-Health macht die Terminvereinbarung und die Rezeptbeschaffung deutlich einfacher und Patient/innenakten können übersichtlicher und informativer gestaltet werden. Der Studiengang „Digital Health“ soll dich mit all diesen innovativen Entwicklungen vertraut machen und dich dabei sowohl auf die Stolpersteine als auch auf die vielen Möglichkeiten für das Gesundheitssystem vorbereiten. So bist du am Ende deines Studiums mit allen Qualifikationen für eine Führungs- oder Managementposition im Bereich Digital Health ausgestattet.

 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Dein Studium beginnt mit den Grundlagen in den Fächern BWL, Medizin, Betriebliches Rechnungswesen, Gesundheitswissenschaften, Finanzen und Bilanzen, Gerontologie oder Personal und Organisation. Nach dem dritten Semester bist du dann mit dem wichtigsten Basiswissen ausgestattet und du erweiterst dies durch Fächer wie „Controlling im Gesundheitswesen“, „Innovationsmanagement“, „Marketing“ oder „Projekt- und Changemanagement“. Im sechsten Semester ist es dann an der Zeit deine geballten Theoriekenntnisse auf den praktischen Prüfstand zu stellen. Und dies geht natürlich am allerbesten durch ein Praxisprojekt, welches dich erste Arbeitsluft schnuppern lässt. Hier gewinnst du einen wertvollen Einblick in deinen späteren Berufszweig. Das letzte Semester ist dann hauptsächlich deiner Bachelorarbeit gewidmet, welche du in Form einer schriftlichen Thesis anfertigen sollst.

Hast du auch diese letzte Hürde erfolgreich gemeistert, kannst du entweder deiner akademischen Karriere durch ein anschließendes Masterstudium das Tüpfelchen auf dem i verleihen oder du begibst dich auf den vielversprechenden Arbeitsmarkt. Auch hier bist du nun mit deinen erworbenen Kompetenzen hochqualifiziert für Tätigkeiten in Controlling, Qualitätsmanagement oder der Konzeptionierung von digitalen E-Health-Angeboten in Krankenhäusern, bei Krankenkassen, in Pflegeeinrichtungen, bei Unternehmens- und Sozialberatungen oder in ambulanten Versorgungszentren. Und dies sogar in leitenden und führenden Positionen.

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Um dein Studium antreten zu können, benötigst du eine Hochschul- oder Fachhochschulzugangsberechtigung oder eine abgeschlossene, fachähnliche Berufsausbildung mit dreijähriger Berufserfahrung. Einen NC musst du nicht erfüllen. Weitere Informationen zur Bewerbung findest du auf der Webseite der Hochschule oder bei der dortigen Studienberatung.

Kosten:

Die Kosten des Studiums belaufen sich auf 590 Euro im Monat, zuzüglich einer einmaligen Immatrikulationsgebühr von 500 Euro.

zurück zur Hochschule