Schließen
Sponsored

Medizinische Radiologietechnologie

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 5 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Wussten Sie, dass qualifizierte Fachkräfte in medizinisch-technischen Berufen stärker denn je gebraucht werden? Alleine der starke Wandel der letzten Jahre hat in der medizinischen Diagnostik Raum für neue Stellen geschaffen.

Der Studiengang Medizinische Radiologietechnologie (B.Sc.), den wir in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule durchführen, vermittelt Ihnen die notwendigen Kompetenzen und Methoden, die man als gut ausgebildete Fachkraft mitbringen sollte. Lernen Sie mit uns eine fundierte wissenschaftliche Arbeitsweise und ein kritisch analytisches Denken.

Inhaltlich verbindet der Studiengang medizinische und medizintechnische Inhalte mit informationstechnischen, rechtlichen und ökonomischen Aufgabenfeldern die Ihnen in Kliniken, Praxen und Einrichtungen der öffentlichen und privaten Gesundheitsvorsorge und -pflege begegnen werden.

Mit Studienabschluss verfügen Sie über ein breites Wissen und sind über aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen der Radiologietechnologie wie auch ihrer Schnittstellen im Bilde. Zum Ende Ihres Studiums können Sie Arbeitsprozesse systematisch definieren, kritisch analysieren und nachhaltig gestalten. Sie sind damit in der Lage die komplexen Bedingungen in der Radiologietechnologie einzuschätzen, die sich aus dem Zusammenspiel von medizinischen, physikalischen, technischen, rechtlichen, kommunikativen und ökonomischen Vorgaben herausbilden.

Laut Feststellungsbescheid der Bezirksregierung Düsseldorf vom 29. August 2019 ist die im Studiengang Medizinische Radiologietechnologie (B.Sc.) gewonnene Qualifizierung geeignet, die Voraussetzung für den Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz zur technischen Durchführung von Röntgenuntersuchungen in der Diagnostik nach § 47 der Strahlenschutzverordnung auch für Studierende ohne vorherige Ausbildung zur/zum MTRA zu vermitteln.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Der Studiengang Medizinische Radiologietechnologie (B.Sc.) ist auf acht Semester (180 CP) angelegt und beinhaltet folgende Studiengangsmodule:

1. Semester

  • Grundlagen der Mathematik (6 CP)
  • Grundlagen der Physik (4 CP)
  • Anatomie 1 (6 CP)

2. Semester

  • Strahlenphysik (6 CP)
  • Physiologie und Pathologie (6 CP)
  • Anatomie 2 (6 CP)

3. Semester

  • Technik & Anwendung Radiologische Diagnostik (8 CP)
  • Dosimetrie & Strahlenschutz (6 CP)
  • Statistik und Datenanalyse (4 CP)
  • Grundlagen der Informatik (4 CP)

4. Semester

  • Professionalität und interprof. Zusammenarbeit (6 CP)
  • Digitale Projektionstherapie (6 CP)
  • Informatik in der Radiologietechnologie (6 CP)
  • Schnittbildanatomie & Pathologie (6 CP)

5. Semester

  • Wissenschaftliches Arbeiten (6 CP)
  • Ultraschalltechnologie, Diagnostik und Therapie (6 CP)
  • Technik der Computertomographie (6 CP)
  • Anwendungen der Computertomographie (6 CP)

6. Semester

  • Aktuelle Themen der Radiologietechnologie (6 CP)
  • Molekulare Bildgebung, Hybridtechnologien (6 CP)
  • Technik der Magnetresonanztomographie (6 CP)
  • Anwendungen der Magnetresonanztomographie (6 CP)

7. Semester

  • Prozessmanagement, Einkauf, Logistik (6 CP)
  • Personalmanagement und Mitarbeiterführung (6 CP)
  • Praktische Studienphase (12 CP)

8. Semester

  • Praktische Studienphase (12 CP)
  • Bachelorarbeit (12 CP)
  • Kolloquium (4 CP)

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Fachhochschulzugangsberechtigung (Abitur/Fachabitur) oder beruflicher Hochschulzugang für Personen ohne Hochschulzugangsberechtigung mit einem einschlägigen ersten berufsqualifizierenden Abschluss (z.B. als MTA, MTRA, MTAL, MTAF) und mindestens dreijähriger Berufserfahrung im erlernten oder einem fachlich entsprechenden Beruf.

Außerhalb der Hochschule erworbene Kenntnisse und Qualifikationen, die im Rahmen der beruflichen Praxis und/oder Ausbildung erworben wurden, können angerechnet werden, wenn sie sich nicht wesentlich von den geforderten Studienleistungen unterscheiden.

Besser noch: Sie sind bereits MTRA oder befinden sich zurzeit in der Ausbildung zum/zur MTRA und haben (Fach-)Abitur? Durch Anerkennung der medizinischen Grundlagen, der Grundlagen der radiologischen Diagnostik sowie der praktischen Studienphase (Umfang von insg. 56 CP) können Sie das Studium um ca. drei Semester verkürzen. Einen angepassten Studienverlaufsplan senden wir Ihnen gerne zu. Sprechen Sie uns an!

Kosten:

Die Studiengebühr beträgt für 8 Semester 21.552 Euro. Zahlbar in Monatsraten in Höhe von 449 Euro oder 2.694 Euro pro Semester.

Die für ein berufsbegleitendes Studium anfallenden Aufwendungen können nach Einzelfallprüfung durch das zuständige Finanzamt in der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Weitere Hinweise zu Fördermöglichkeiten finden Sie auf der Website der TAW.

zurück zur Hochschule