Schließen
Sponsored

Fernlehrgang Gesundheitstourismus in Lörrach gesucht?

Fernlehrgang Gesundheitstourismus in Lörrach - Dein Studienführer

Du willst Gesundheitstourismus als Fernlehrgang in Lörrach absolvieren? Wir haben für dich 1 Hochschulen in Lörrach recherchiert, an denen du Gesundheitstourismus als Fernlehrgang absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 1 Hochschulangebote für Gesundheitstourismus als Fernlehrgang in Lörrach findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernlehrgang

Der Vorteil des Fernlehrgang ist, dass du örtlich flexibel bist. Die Lehrmaterialien bekommst du entweder postalisch zugeschickt oder online zur Verfügung gestellt. Ebenso finden die Lehrveranstaltungen virtuell statt. Je nach Anbieter kannst du die Lehrveranstaltungen jederzeit online abrufen. Damit bist du dann auch zeitlich unabhängig. Nachdem du den Fernlehrgang erfolgreich absolviert hast, erhältst du ein Zertifikat.


Gesundheitstourismus

Du interessierst dich sowohl für den Gesundheits- und Wellnessbereich als auch für die Tourismusbranche? Dann könnte tatsächlich das Gesundheitstourismus Studium etwas für dich sein!

Gesundheitstourismus: Studieninhalte

In dem Studienfach werden die Bereiche Gesundheit und Tourismus miteinander verknüpft. Doch in erster Linie handelt es sich um ein BWL-Studium mit dem besonderen Schwerpunkt Gesundheitstourismus. Entsprechend wirst du im Studium alle betriebswirtschaftlichen Grundlagen lernen und dich dann auf dein Fachgebiet spezialisieren.

Nach dem Studium

Nach deinem Studium bist du in der Lage, Führungspositionen zu übernehmen, eine Kurklinik oder den Wellnessbereich eines Luxushotels zu leiten oder einen speziellen Fitnessurlaub in den Alpen zu organisieren. 


Weitere Informationen zum Gesundheitstourismus Studium
Fernlehrgang Gesundheitstourismus in Lörrach

Fernlehrgang Gesundheitstourismus in Lörrach

Lörrach

Die Große Kreisstadt Lörrach befindet sich südwestlich im Bundesland Baden-Württemberg. Die an der Wiese gelegene Stadt beherbergt rund 50000 Einwohner. Dank der grenznahen Lage sind vor allem Schweizer Städte gut zu erreichen. Innerhalb Deutschlands ist die nächste große Stadt Freiburg im Breisgau. Bekannte Persönlichkeiten aus Lörrach sind der Architekt Max Laeuger und der Dichter Hermann Burte. Auch die berühmte Ruth Schweikert wurde in Lörrach geboren. Das größte in der Stadt ansässige Unternehmen ist Mondelez International. Der Schokoladenhersteller ist vor allem durch die Marke Milka in ganz Deutschland bekannt. Neben der Nähe zur Schweiz und auch zur französischen Grenze ist schließlich auch die Nähe zum Schwarzwald hervorzuheben.

Gesundheit in Lörrach studieren

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg unterhält einen Standort in Lörrach. An der Hochschule, die alle Studiengänge dual und also praxisnah anbietet, werden auch diverse Studiengänge aus dem Bereich Gesundheit angeboten. So wird etwa das Fach Gesundheitsmanagement hier gelehrt.

Alle Hochschulen in Lörrach

Pro

  • Viele beliebte Hochschulstädte wie Freiburg, Heidelberg oder Stuttgart alle an einem Fleck, so findest du mit Sicherheit einen Ort und einen Studiengang, der dir gefällt
  • Lust auf ein pétit-dejeuner mit Café au lait und Croissants? Strasbourg und Colmar sind nur einen Katzensprung entfernt
  • Frischluftfanatiker/innen und Kuckucksuhrensammler/innen kommen im wunderschönen Schwarzwald voll auf ihre Kosten
  • Überzeugt besonders mit dualem Studienangebot und belegt bei der Qualität der Studienfächer im Ranking des INSM-Bildungsmonitors von 2021 den dritten Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Den schwäbischen Dialekt, den muss man mögen – besonders in einer 90-minütigen Statistik-Vorlesung
  • Stuttgart, Freiburg und Heidelberg ranken unter den Top 5 der Städte mit den höchsten Lebenshaltungskosten
  • Do you speak Englisch? Eher nicht, würde der Schwabe antworten - denn bei den Punkten Internationalisierung und Sprachenförderung an (Hoch-)Schulen, belegt das Bundesland im INSM-Ländervergleich 2021 den 14. Platz (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)