Master Gesundheitswissenschaften in Magdeburg: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Master

Studiengang

Gesundheitswissenschaften

Stadt

Magdeburg

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.

Weiterlesen...

Gesundheitswissenschaften

Den Gesundheitszustand ganzer Bevölkerungen erfassen? Die Risiken und Einflussfaktoren erkennen und an Problemlösungen arbeiten? Das Gesundheitswissenschaften Studium macht es möglich! Finde in unserer großen Datenbank zahlreiche Hochschulen, an denen du den Studiengang beginnen kannst.

Die Gesundheit der Menschheit könnte mit deiner Arbeit ein bisschen besser werden. Ist es das, was du dir wünschst? Dann könnte ein Gesundheitswissenschaften Studium das Richtige für deine Mission sein. Im Bachelor Studium lernst du die Grundlagen zu vielen verschiedenen Fachdisziplinen wie etwa Epidemiologie, BWL im Gesundheitssektor, das Gesundheitssystem und die Gesundheitsmärkte und viele weitere Bereiche. Im Master Studium kannst du bevorzugte Schwerpunkte vertiefend studieren und nach dem Abschluss eine wissenschaftliche Karriere anstreben. Die Arbeitsfelder als Gesundheitswissenschaftler sind sehr vielfältig. Ob du nun tatsächlich in der Forschung arbeiten wirst, im Verbraucherschutz oder in der Gesundheitsberatung, hängt von den von dir gewählten Schwerpunkten im Studium ab. Bei uns erfährst du noch mehr zu den Inhalten, den Voraussetzungen und beruflichen Perspektiven.

Weiterlesen...

Hochschulen in Magdeburg

Zur gesamten Übersicht

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Magdeburg

Magdeburg ist die Hauptstadt Sachsen-Anhalts und das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum dieses Bundeslandes. Etwa 230.000 Menschen Leben in der Domstadt an der Elbe, darunter knapp 20.000 Studierende. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die "Grüne Zitadelle", in deren Kneipen und Cafes sich auch die Studierenden gerne von den Vorlesungen erholen. Die "Grüne Zitadelle" ist aber nicht nur ein beliebter Studenten-Treffpunkt, sondern auch das letzte Meisterwerk des berühmten Architekten Friedensreich Hundertwasser, das alljährlich zehntausende Besucher aus der ganzen Welt nach Magdeburg lockt. Viele junge Leute studieren gerne in Magdeburg, weil die Lebenshaltungskosten sehr niedrig sind. Hier muss niemand in einer WG leben, der nicht möchte, da 1-Zimmer-Apartments schon für weniger als 300 Euro Warmmiete pro Monat zu haben sind. Darüber hinaus ist die Bundeshauptstadt Berlin nur 130 Kilometer entfernt. Also nah genug, um dort regelmäßig die Wochenenden zu verbringen.

 

Gesundheit studieren in Magdeburg

1993 wurde die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gegründet, die aus einem Zusammenschluss der Pädagogischen Hochschule, der Technischen Universität und der Medizinischen Akademie hervorgegangen ist. Hier sind knapp 15.000 Studierende eingeschrieben. Einer der Ausbildungsschwerpunkte liegt im Bereich "Healthcare". An der Uni kann nicht nur Humanmedizin, sondern auch eine ganze Reihe von komplementären Fächern aus den Gebieten Gesundheitswissenschaft und Gesundheitsmanagement belegt werden. Wer lieber mit starkem Praxisbezug studieren möchte, findet Angebote aus diesem Themenkomplex auch an der Hochschule Magdeburg-Stendal, die derzeit etwa 6.000 Studierende besuchen.

 

 

Alle Hochschulen in Magdeburg

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de