Duales Studium Pflege (Pflegemanagement/ Pflegewissenschaften)

Pflege dual studierenWenn du ein duales Studium im Bereich Pflege suchst, bist du hier genau richtig: Von grundsätzlichen Infos zu Studieninhalten und -ablauf, Bewerbung und Gehalt, bis hin zu Datenbanken mit den Studiengängen und Unternehmen findest du auf dieser Seite einfach alles!


Pflege dual studieren: Hochschulen & duale Pflege-Studiengänge

Zwei Dinge braucht man für ein duales Studium: Eine Hochschule oder Berufsakademie, die den passenden Studiengang anbietet und einen Praxisbetrieb, bei dem man die Ausbildung absolviert. Die beste Möglichkeit, den Ausbildungsbetrieb (z.B. Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen) zu finden, ist über die Firmenlisten auf den Webseiten der Hochschulen. Meistens haben die Hochschulen für ihre Pflege-Studiengänge nämlich schon bestimmte Partner und nur bei denen ist das duale Studium möglich (siehe auch Absatz „Grundlegende Infos“).

TIPPDies ist ein Auszug aus der großen Datenbank „Duale Studiengänge Gesundheit (Gesundheitsmanagement, Pflege, etc)“. Pflege dual bieten u.a. diese Hochschulen an:

Hochschule/ Akademie Studiengang Kurzinfo
FH Münster
Die FH Münster bietet viele duale Studiengänge an, u.a. auch im Pflegebereich. Hierfür hat sie feste Kooperationsbetriebe.
  • Bachelor Pflege

  • Studium wird begleitend zu einer pflegerischen Ausbildung durchlaufen
Hochschule Osnabrück
Inhalt des Studiums sind der Umgang mit der Gesundheit sowie die nachhaltige Pflege beeinträchtigter und pflegebedürftiger Menschen.
  • Bachelor Pflege

  • Studium in Verbindung mit Berufsfachschulen und einer Klinik/ Pflegeeinrichtung
  • Ausbildungen u.a. Gesundheits- und Krankenpflege oder Altenpflege
KatHO NRW
Deutschlands größte staatliche FH in kirchlicher Trägerschaft. Studienorte sind Aachen, Köln, Münster und Paderborn.
  • Bachelor Pflege

  • Bewerbungszeitraum 01.03. – 30.04.
  • Voraussetzung ist, Schüler/-in an einer koop. Pflegebildungseinrichtung zu sein
Carl Remigius Medical School
Die CRMS gehört zur renommierten Hochschule Fresenius und ist auf die akademische Ausbildung im Gesundheitsbereich spezialisiert.
  • Bachelor Gesundheits- und Krankenpflege

  • Voraussetzung: Ausbildungsvertrag für Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
Fliedner FH
An der Fliedner FH in Düsseldorf ist im dualen Studium der Abschluss Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in mit gleichzeitigem Erwerb des Bachelor möglich.
  • Bachelor Pflege und Gesundheit

  • Reguläre Pflegeausbildung mit ausbildungsbegleitendem Studium
Hochschule Fulda
Die HS Fulda ist mit 7.000 Studenten eine überschaubare Hochschule. Der Bachelor Hebammenkunde kann eine Alternative zum Pflegestudium sein.
  • Bachelor Hebammenkunde

  • Ausbildung zur Hebamme und Bachelor-Studium
  • 8 Semester Studium mit über 3.000 Stunden Praxis

 
Für den Gesamtüberblick solltest du in der oben verlinkten Datenbank recherchieren, denn es gibt zahlreiche duale Pflege Studiengänge in Deutschland!

TIPPWähle nicht unbedingt die Hochschule, die in deiner Umgebung ist, sondern schau dir die Studieninhalte verschiedener Hochschulen an. Manche Studiengänge haben mehr betriebswirtschaftliche Inhalte, andere orientieren sich stärker an der Pflegepraxis. Welche Variante man interessanter findet, muss man individuell für sich entscheiden, beide sind gleich gut.


Unternehmen (Pflegeschulen, Kliniken, etc) für ein duales Studium Pflege

Nahezu alle Hochschulen, die ein solches Studienmodell anbieten, haben bereits feste Kooperationspartner, mit denen sie zusammenarbeiten. Daher ist es am sinnvollsten, über die Webseiten der Hochschulen nach dem passenden Ausbildungsbetrieb zu suchen. Eine Besonderheit im Vergleich zu anderen dualen Studiengänge ist auch, dass ein duales Pflegestudium fast immer mit einer Ausbildung kombiniert ist (siehe auch Absatz „Grundlegende Infos“).

Nachfolgend haben wir einige Beispielunternehmen aufgeführt, die mit bestimmten Hochschulen den dualen Pflegestudiengang durchführen. Eine Datenbank haben wir nicht angelegt, da es nur sinnvoll ist, über die Webseiten der Hochschulen zu recherchieren. Dort sind die Kooperationsunternehmen/ Ausbildungsbetriebe, wie z.B. Pflegeschulen, aufgelistet.

Unternehmen Kooperationspartner von
Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart Robert Bosch Krankenhaus DHBW
Uni-Klinik Hamburg-Eppendorf Uni KLinik Hamburg HAW Hamburg
Centrum für Pflegeberufe am Klinikum Nürnberg Klinik Nürnberg Evangelische Hochschule Nürnberg
Akademie des Klinikums Osnabrück Klinik Osnabrück Hochschule Osnabrück
Uni-Klinik Frankfurt Hochschule Fulda


Grundlegende Infos über ein duales Studium Pflege

In diesem Bereich ist der Studienablauf etwas anders geregelt, als wenn man zum Beispiel BWL dual studiert. Denn mit dem dualen Pflegestudium geht fast immer auch eine Ausbildung beispielsweise zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder Hebamme einher.


Studieninhalte und -ablauf

Die Hochschule Osnabrück schreibt auf Ihrer Webseite:

Thematisch behandeln Studium und Ausbildung den professionellen Umgang mit der Gesundheit sowie der nachhaltigen Pflege beeinträchtigter und pflegebedürftiger Menschen.

Dies spiegelt sich natürlich in Studieninhalten und dem Studienablauf wieder:

Im Studium werden die aktuellen Themen und Entwicklungen im Gesundheitswesen und der Pflege wissenschaftlich behandelt. Allerdings kann die Schwerpunktsetzung sehr unterschiedlich sein. An der DHBW stehen recht viele betriebswirtschaftliche Inhalte auf dem Studienplan, an der FH Bielefeld hingegen lernt man mehr auch aus dem (sozusagen) medizinischen Bereich. Das sind zwei recht typische Beispiele.

DHBW
FH Bielefeld
  • Modul Gesundheit und Pflege: Theoretische Grundlagen pflegerischen und geburtshilflichen Handelns, Rehabilitation und Frauengesundheit, Theorie und Forschung in Pflege und Hebammenwesen
  • Modul Gesundheitswissenschaften: Grundlagen des Public Health, Leistungssektoren im Gesundheitswesen
  • Modul Gesundheitswirtschaft: Gesundheitsökonomie, Organisation und Projektmanagement, Qualitätsmanagement, Marketing im Gesundheitswesen

DHBW FH Bielefeld
  • 1. Semester: Einführung in Pflegediagnostik, den Pflegeprozess und in die Grundversorgung eines Patienten, Anatomische und pflegerische Grundlagen aus dem Bereich Herz-Kreislauf, Atmung und Bewegungsapparat
  • 3. Semester: Gesundheitswissenschaftliche und sozialrechtliche Grundlagen, Krankheitsbezogene Grundlagen aus dem Bereich Ernährung, Stoffwechsel und der Sexualorgane, Anatomisch-physiologische und pflegerische Grundlagen aus dem Bereich der Hygiene/ Immunsystem
  • 5. Semester: Auseinandersetzung mit akuten und chronischen Krankheitsgeschehen (Unfallfolgen und Diabetes), Auseinandersetzung mit Menschen im unterschiedlichen Lebenssituationen (Kranke Kinder, sterbende Menschen)



TIPPDu solltest bei der Wahl der für dich passenden Hochschule nicht einfach diejenige nehmen, die in deiner Heimatstadt ist, sondern dir Zeit nehmen und die Studienpläne vergleichen. Willst du später eventuell mehr betriebswirtschaftlich im „Management“ arbeiten? Dann ist wahrscheinlich ein duales Pflegestudium wie bei der DHBW besser. Willst du immer direkt mit Patienten arbeiten, dann solltest du ein duales Studium mit mehr „medizinischen“ Aspekten wählen.


Bewerbung

Wie bereits erwähnt, sucht man sich für ein solches Studium nicht einfach via Zeitungs- bzw. Online-Stellenanzeige einen Ausbildungspartner, sondern findet ihn über die Firmenlisten auf den Hochschulwebseiten.

TIPP Du solltest dich schon lange vor deinem Schulabschluss darüber informieren, was du machen möchtest. Soll es eine normale Ausbildung im Pflegewesen sein? Möchtest du ein duales Studium Pflege machen? Wo sind Hochschulen, die einen für dich interessanten dualen Pflege-Studiengang anbieten? Welche Kooperationspartner haben diese Hochschulen und wann sind dort die Bewerbungsfristen? All das musst du nach und nach recherchieren. Leider findet man nicht alles bequem online, sondern muss auch mal das Telefon in die Hand nehmen und sich persönlich erkundigen!

Bewerbung für duales Studium Pflege

Beispiel
Anhand der Evangelischen Hochschule Nürnberg kannst du sehen, wie wichtig es ist, länger vor dem 31.07. die Bewerbungen abgeschickt und den Ausbildungsvertrag in der Tasche zu haben. Sonst ist es zu spät für die Anmeldung zu Pflege dual.

Beispiel Bewerbung Pflege dual Nürnberg


Duales Studium Pflege: Gehalt/ Verdienst

Verdienst Gehalt Duales Studium PflegeDas ist eine oft gestellte und nur selten richtig beantwortete Frage: Was verdient man in einem dualen Studium Pflege? Wir haben lange recherchiert und sowohl die Webseiten von Kliniken und anderen Ausbildungsbetrieben durchsucht, als auch Befragungen unter dualen Pflege-Studenten durchgeführt. Daher können wir ein paar Beispiele für ein Duales Studium Pflege Gehalt nennen:

Arbeitgeber Gehalt Zusatz-Leistungen
Centrum für Pflegeberufe Klinikum Nürnberg 1. Jahr: 875 €
2. Jahr: 937 €
3. Jahr: 1.038 €
u.a. Schichtzulage, Jobticket, Abschlussprämie (400 €)
Bezirkskliniken Mittelfranken 1. Jahr: 955 €
2. Jahr: 1.017 €
3. Jahr: 1.118 €
Tarif nach TVAöD‐Pflege
u.a. Erstattung Fahrtkosten
Uni-Klinik Hamburg-Eppendorf 1. Jahr: 716 €
2. Jahr: 762 €
3. Jahr: 838 €
75% des Tarif nach TVAöD‐Pflege
keine Angaben
Uni-Klinik Ulm 1. Jahr: 867 €
2. Jahr: 928 €
3. Jahr: 1.024 €
4. Jahr: 1.100 €
keine Angaben
Albertinen-Diakoniewerk 1. Jahr: 686 €
2. Jahr: 732 €
3.+4 Jahr: 808 €
keine Angaben
Klinikum Osnabrück 1. Jahr: 915 €
2. Jahr: 977 €
3. Jahr: 1.078 €
u.a. 400 € Abschlussprämie
Uni-Klinik Würzburg 1. Jahr: 904 €
2. Jahr: 968 €
3. Jahr: 1.071 €
keine Angaben
Klinikum Stuttgart 1. Jahr: 915 €
2. Jahr: 977 €
3. Jahr: 1.078 €
keine Angaben

 
Oft richtet sich das Gehalt nach dem gültigen Tarifvertrag. Und darin ist wiederum öfters eine jährliche Steigerung um ein paar Prozent geregelt. Der Verdienst für ein duales Studium Pflege geht also bei den meisten Arbeitgebern jährlich etwas in die Höhe.


Erfahrungsberichte

Wer könnte bessere Einblicke in das duale Studium geben als die Studenten und Absolventen selbst? Daher haben wir zufällig ausgewählte Personen angeschrieben und um Erfahrungsberichte gebeten. Nachfolgend findest du tolle persönliche Berichte, Erfahrungen und Tipps.

Zuerst beginnen wir mit einem Video, dass die Hochschule für Gesundheit (hsg) veröffentlicht hat: