Master Gesundheitswissenschaften/ Public Health an der Uni Bremen – Ein Erfahrungsbericht

Erfahrungen/ Erfahrungsberichte zum StudiumNach dem Abschluss seines Masters Public Health/ Gesundheitswissenschaften an der Universität Bremen hat Robert seinen Berufseinstieg als Assistent der Geschäftsführung beim Deutschen Pflegering gefunden.

Schon in der Vergangenheit hatte Robert viele Praxiserfahrungen in der Gesundheitsbranche gesammelt und war auch selber schon Dozent an der Uni Bremen. Wir wollten mehr zu seinem Masterstudium wissen und Robert hat sich netterweise Zeit genommen. Im Interview berichtet er unter anderem, warum er überhaupt ein Studium in diesem Bereich begonnen hat und wie er seine Studienzeit an der Uni Bremen bewertet.

Erfahrungen Gesundheitswissenschaften Uni Bremen


Lieber Robert, vielen Dank, dass du uns einen Einblick in dein Studium gibst. Wie kamst du zu der Entscheidung, einen Bachelor und anschließenden Master im Bereich Gesundheitswissenschaften bzw. Public Health zu beginnen?

Erfahrungsbericht Studium Gesundheitswissenschaften Uni BremenDie grundsätzliche Entscheidung für den Bereich Public Health habe ich während meiner Zeit als Zivildienstleistender in einem Krankenhaus in meiner Heimatstadt Rostock getroffen. Dies geschah nach einem sehr langen Gespräch mit der damaligen Pflegedienstleiterin. Sie zeigte mir die Perspektiven eines Studiums im Gesundheitsbereich auf. Also informierte ich mich und fand den Studiengang Bachelor Public Health an der Universität Bremen.

Nachdem ich diesen Abschluss gemacht hatte, war für mich klar, dass ich auch einen weiterführenden Master machen möchte. Ein Grund war die (damalige) schlechte Arbeitslage für Bachelorabsolventen. Zudem hatte ich nach 3 Jahren Studium nicht das Gefühl, schon bereit für einen herausfordernden Job in der Gesundheitswirtschaft zu sein. Des Weiteren waren Notendurchschnitt und Ehrgeiz vorhanden, um den neugeschaffenen Master an der Uni Bremen beginnen zu können.


Du hast dich als Studienort sowohl für deinen Bachelor als auch den Master für die Uni Bremen entschieden. Wieso?

Erfahrungsbericht Master Gesundheitswissenschaften Uni BremenFür die Stadt Bremen habe ich mich entschieden, weil es wirklich eine optimale Studentenstadt ist. Die Wege sind kurz – optimal für Fahrradfahrer. Fast alle wichtigen Unigebäude sind im äußersten Norden der Stadt. Außerdem bietet Bremen auch außerhalb der Vorlesung viel Sehenswertes. Zu nennen sind hier vor allem die „Schlachte“ an der Weser und das „Viertel“, in dem auch Abends etwas los ist.


Kannst du uns einen Einblick in dein Masterstudium Gesundheitswissenschaften/ Public Health geben? Was waren die Studieninhalte und welche Schwerpunkte konnte man wählen?

Erfahrungsbericht Master Gesundheitswissenschaften Uni BremenFangen wir mit den Schwerpunkten an:

  • Pflegewissenschaft und Gerontologie
  • Präventionsforschung und Gesundheitsförderung
  • Versorgungsforschung und Gesundheitssystem

In einem Pflichtbereich, den alle Studierenden belegen müssen, wurden vor allem empirische Sozialforschung, Statistik/Epidemiologie und Gesundheitsökonomie/-politik vertieft. In meinem Schwerpunkt „Versorgungsforschung und Gesundheitssystem“ ging es um das Evaluieren von Gesundheitsleistungen bzw. Versorgungsmodellen. Dabei standen vor allem neue und zukünftige Ansätze im Mittelpunkt.

Des Weiteren wurden Organisationsformen einzelner Institutionen im Gesundheitssystem und die Auswertung von medizinischen Daten thematisiert.


Auf welche Einsatzgebiete im Berufsleben bereit der Master vor? Kann man bestimmte Bereiche innerhalb des Gesundheitswesens benennen oder ist man in vielen verschiedenen Arbeitsfeldern einsetzbar?

Der Master bereitet auf mehrere Arbeitsfelder vor. Zu nennen sind vor allem:

  • Versorgungsforschung
  • Gesundheitsberichterstattung
  • Qualitätsmanagement
  • Epidemiologie
  • Gesundheitsökonomie
  • Sozialforschung


Kommen wir zur Studienatmosphäre an der Uni Bremen. Bist du dort zufrieden gewesen? Was sind deine besten Erfahrungen? Und gibt es auch weniger gute Aspekte? Welche Schulnote würdest du der Uni geben?

Fazit Studium Uni BremenIm Großen und Ganzen bin ich mit dem Studiengang zufrieden. Die Atmosphäre an der Uni ist sehr gut. Vor allem die Mitarbeiter haben immer im Sinne der Studenten gehandelt und viele Veranstaltungen werden von absoluten Experten des Gesundheitswesens geleitet. Etwas negativer waren die Kinderkrankheiten eines neuen Studienganges. Hier gab es beispielsweise Probleme mit Prüfungen, Auslandsaufenthalten oder Zweitfächern, die aber nie zum Nachteil für Studenten wurden. Ein weiterer negativer Punkt, ist der bauliche Zustand der Universität sowie die „Raumknappheit“ auf dem Campus.

Note: 2-


Robert, vielen Dank für die ausführlichen Antworten. Wir wünschen dir alles Gute für deine berufliche Zukunft.