Ergotherapie Studium – Hochschulen, Studiengänge, Inhalte und mehr

 

Ergotherapie StudiumManchmal sind Menschen in ihrer Bewegungsfähigkeit im Alltag eingeschränkt – durch Krankheit, Entwicklung oder einen Unfall. Ergotherapeuten suchen Wege und Maßnahmen, das alltägliche Leben für diese Menschen zu verbessern. Hier erfährst du alles über das Ergotherapie Studium – Hochschulen, Studiengänge (dual, berufsbegleitend), Voraussetzungen und Berufsmöglichkeiten.


Es ist ein menschliches Grundbedürfnis, etwas tun zu können, handlungsfähig zu sein. Manchmal sind Menschen krankheits–, unfall- oder entwicklungsbedingt in ihren Möglichkeiten eingeschränkt. Dies kann beispielsweise durch einen Schlaganfall, Parkinson, ADHS, Alzheimer, Konzentrationsstörungen, Koordinationsstörungen oder Autismus ausgelöst werden. Du kannst diesen Menschen und ihren Angehörigen helfen, (wieder) zu mehr Lebensqualität zu finden, den Alltag besser selbständig zu meistern oder drohenden Einschränkungen vorzubeugen. Dabei behandelst du als Ergotherapeut Menschen jeden Alters und entwickelst individuell zugeschnittene Therapien – unter Berücksichtigung der psychologischen und sozialen Situation jedes einzelnen Patienten. Für diesen Beruf ist vor allem Einfühlungsvermögen und Freude an der Arbeit mit Menschen wichtig!

Eien guten Einblick liefert dieses Video:


 

Ergotherapie studieren: Hochschulen & Studiengänge

In Deutschland war Ergotherapie lange ein reiner Ausbildungsberuf. Durch die Akademisierung ist eine neue Form der Doppelqualifikation entstanden. Am Ende des Studiums hast du sowohl die Zulassung zum staatlich anerkannten Ergotherapeuten als auch den Titel Bachelor of Science in der Tasche. Nachfolgend findest du einen Auszug aus unserer DatenbankErgotherapie Studiengänge in Deutschland„, in der du noch ausführlicher recherchieren kannst.

Hochschule/ Akademie Studiengang Kurzinfo
Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen Saarland Bachelor Ergotherapie
  • ausbildungsintegrierender (dualer) Studiengang
Fachhochschule der Diakonie Bachelor Ergotherapie
  • ausbildungsbegleitend mit Ev. Krankenhaus Bielefeld oder berufsbegleitend nach Examen
Hochschule Emden-Leer Bachelor Interdisziplinäre Physiotherapie/ Motologie/ Ergotherapie
  • Erst Ausbildung, danach Einstieg in höheres Fachsemester
Europäische Fachhochschule med Bachelor Ergotherapie
  • Ausbildung und Studium aus einer Hand
Alice Salomon Hochschule Bachelor Physio- und Ergotherapie
  • primärqualifizierende Studienform oder berufsbegleitend
Uni Konstanz Bachelor Motorische Neurorehabilitation
  • Voraussetzung abgeschlossenes Examen in Ergotherapie und 1 Jahr Berufserfahrung

 

Grundlegendes zum Studium Ergotherapie

Du suchst nicht nur konkret nach Hochschulen und Studiengängen, sondern möchtest dich auch grundlegend über das Studium informieren? Hier findest du alles Wichtige, was du über diesen Studiengang wissen musst.

Weißt du, dass es ein Ergotherapie Studium mit unterschiedlichen Modellen gibt? Da zu dem Studium (also dem „wissenschafltichen Lernen aus Büchern“) pflichtweise die praktische Ausbildung gehört, sind die Studienmodelle genau darauf ausgerichtet.

1.) Duales/ ausbildungsintegrierendes Studium
Duales Studium ErgotherapieBei diesem Modell hast du einen Ausbildungsvertrag mit einer Schule für Ergotherapie und kannst an einer kooperierenden Hochschule (mehr oder weniger) zeitgleich studieren. In diesem Fall absolvierst du mit der Ausbildung den praktischen Teil, der mit der Zulassung als Ergotherapeut abschließt und kannst dann – nach weiteren 3-4 Semestern – das Studium mit dem Bachelor abschließen. Meistens beginnt man erst 1 Jahr/ 1,5 Jahre mit der Ausbildung, danach laufen Ausbildung und Studium ca. 2 Jahre parallel bis zum Examen als Ergotherapeut. Hat man dies bestanden, ist man für weitere 3-4 Semester Vollzeitstudent.

2.) Primärqualifizierendes Studium
Primärqualifizierendes Studium ErgotherapieHierfür brauchst du keinen Ausbildungsvertrag außerhalb der Hochschule, sondern Ausbildung und Studium gehören direkt zusammen. Meistens schließt man das Studium nahezu gleichzeitig mit dem Bachelor und der Zulassung zum Ergotherapeuten ab.

3.) Teilzeitstudium/ berufsbegleitendes Studium
Berufsbegleitendes Studium ErgotherapieWer bereits eine abgeschlossene Ausbildung hat, der kann berufsbegleitend Ergotherapie studieren. Dies bedeutet, dass man Vollzeit oder Teilzeit als Therapeut abend und entweder von zu Hause aus lernt (im Fernstudium) oder zu Präsenzblöcken zu einer Hochschule geht. Diese Präsenzzeiten finden in der Regel an 4-5 Wochenenden pro Semester statt.

Master gibt es nur berufsbegleitend

Die oben genannten Varianten 1.) und 2.) gelten nur für das Bachelorstudium. Wer den Bachelor schon in der Tasche hat und sich nun mit einem Master weiterqualifizieren möchte, der kann entweder einen berufsbegleitenden Ergotherapie Master oder aber auch einen Master in einem artverwandten Studiengang des Gesundheitswesen beginnen.

 

Berufsfelder für Ergotherapeuten nach dem Studium

Zu den Aufgaben eines Ergotherapeuten gehören die Wahrnehmung des Patienten, das Erstellen von aktivierenden und fördernden Maßnahmen, sowie Unterstützung und Einübung, bzw. Wiedererlernen von Bewegungsabläufen. Auch die Konzeption von Wohnraumanpassungen oder die Beratung von Angehörigen sind Teil des Arbeitsfeldes.

Studium ErgotherapieAusüben kannst du deinen Beruf nach einem Ergotherapie Studium in folgenden Domänen und Formen:

  • Förderschulen
  • Forschung und Entwicklung
  • Kindergärten
  • Klinik: Als Angestellter
  • Praxis: Als selbstständiger beschäftigter Ergotherapeut
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Seniorenheimen
  • Tageskliniken
  • Unternehmen: Zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge und Prävention
  • Werkstätten / Wohnheimen für behinderte Menschen