Studium Physiotherapie – Alle Hochschulen, Studiengänge, Infos!


PhysiotherapieBei der Physiotherapie soll durch spezielle Übungen und Abläufe die Funktions- und Bewegungsfähigkeit des Patienten verbessert werden. Der Beruf des Physiotherapeuten kann durch eine Ausbildung oder neuerdings ein (duales) Studium erlernt werden. Hier findest du alle Infos, Hochschulen, Studiengänge und Berufschancen zum Physiotherapie Studium.


Bereits in der Antike gab es einen dem heutigen Physiotherapeuten ähnlichen Beruf. Im alten Griechenland überwachten Trainer die Übungen der olympischen Athleten und sorgten auf diesem Wege für ihre Gesundheit. Heutzutage gestaltet sich das Berufsbild etwas komplexer, aber der Grundgedanke ist geblieben: Die Verbesserung, Wiederherstellung oder der Erhalt eines gesunden Bewegungsapparates durch gezielte Therapien.

Ein guter Physiotherapeut muss Interesse an Menschen, dem menschlichen Organismus und auch pädagogisches Geschick mitbringen, um den Patienten wieder auf die Beine zu helfen. Neben der Therapie spielt auch die Beratung und Gesundheitsförderung der Patienten eine immer wichtigere Rolle.

Physiotherapie studieren: Hochschulen & Studiengänge

Die folgende Liste ist ein Auszug aus unserer Datenbank aller Physiotherapie Studiengänge. Dort findest du die gesamte Liste aller Hochschulen und Studiengänge und kannst auch nach den Abschlüssen Bachelor und Master sortieren.

Hochschule/ Akademie Studiengang Kurzinfo
Alice Solomon Hochschule Berlin Bachelor Physio- und Ergotherapie
  • primärqualifizierende Studienform oder berufsbegleitend
Medizinische Hochschule Hannover Master Ergo- und Physiotherapie
  • internationale Austauschmöglichkeiten
Hochschule Rosenheim Bachelor Physiotherapie
  • Regelstudienzeit: 7 Semester
SRH Hochschule Heidelberg Bachelor Physiotherapie
  • Bachelorabschluss und staatlicher Physiotherapeut
Hochschule Osnabrück Bachelor Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie
  • Aufbauend auf der Ausbildung an einer Berufsfachschule
Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Bachelor & Master Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie
  • Studienvoraussetzung: Ausbildung in einem der drei Berufsfelder
Europäische Fachhochschule med Bachelor & Master Physiotherapie
  • Studiendauer: 7 Semester



Grundlegendes zum Studium Physiotherapie

Wenn du nicht nur die verschiedenen Hochschulen mit ihren Studiengängen suchst, sondern dich tiefergehend informieren möchtest, solltest du unbedingt weiterlesen!

Lange war Physiotherapie in Deutschland ein reiner Ausbildungsberuf und die meisten praktizierenden Physiotherapeuten haben ihren Beruf erfolgreich an einer berufsbildenden Schule erlernt. Das neue Modell mit einem akademischen Studium hat einen großen Vorteil: Es ist international anerkannt, da in den meisten anderen europäischen Ländern Physiotherapie bereits ein Studiengang ist.

Allerdings kann man die Behandlung von Menschen natürlich nicht aus den Büchern lernen, daher gehört immer eine Ausbildung noch zum Studium dazu. Es gibt allerdings verschiedene Modelle dafür:

1.) Duales Studium (ausbildungsintegrierend)
Physiotherapie duales StudiumHierbei laufen die Ausbildung und das Studium teilweise parallel. Im Falle der Fachhochschule Aachen wirst du z.B. dem Uniklinikum ausgebildet. Die Ausbildung beginnt 1 Jahr vor Studienstart. Nach insgesamt 3 Jahren legst du das Examen ab und studierst dann noch einige Semester in Vollzeit weiter. Für ein duales Physiotherapie Studium gibt es verschiedene Modelle, bitte informier dich dher genau über Fristen, Kooperationspartner und Zulassungsbedingungen.

2. Primärqualifizierendes Studium
Primärqualifizierendes Studium PhysiotherapieIn diesem Fall genügt die allgemeine Hochschulreife. Man durchläuft nicht noch extra eine Ausbildung an einer Klinik oder ähnlichen Einrichtung, sondern die Ausbildungsinhalte sind direkt ins Studium integriert. Am Ende des Studiums steht die Bachelorprüfung und die Zulassung als Physiotherapeut. Die Hochschule Fresenius bietet dies zum Beispiel an.

3. Berufsbegleitend als Teilzeitstudium
Physiotherapie Berufsbegleitend als TeilzeitstudiumDies ist das richtige Studienmodell für alle mit abgeschlossener Ausbildung, die sich noch weiterqualifizieren möchten. Man studiert dabei entweder im Fernstudium oder als Präsenz-Teilzeitstudium mit Präsenzblöcken, bei denen man an der Hochschule anwesend sein muss. Präsenzblöcke sind meist 4-5 Wochenenden pro Semester. Angeboten wird dieser Studiengang z.B. an der Charité – Universitätsmedizin in Berlin, an der Medical School Hamburg oder der DIPLOMA Hochschule.

Die Berufsfelder

Das Berufsbild des Physiotherapeuten unterliegt durch die sich verändernden Gesellschaftsstrukturen einem starken Wandel. Wir werden immer älter und bewegen uns immer weniger. Prävention und Gesundheitsförderung stehen mehr und mehr im Vordergrund.

Einen Einblick liefern z.B. die Physios des FC Bayern München:

Physiotherapie BerufeKlassischerweise findet man Physiotherapeuten in Reha–Zentren, Uni- oder Vorsorgeklinken. Natürlich kannst Du Dich auch mit einer Praxis selbständig machen oder in leitende Positionen größerer Kliniken gehen und dort im Qualitätsmanagement arbeiten. Auch in anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens, Verbänden und Krankenkassen, werden Physiotherapeuten gesucht.

Oder doch lieber im pädagogischen Bereich andere Physiotherapeuten ausbilden? Im europäischen Ausland ist Physiotherapie schon lange ein Studiengang. Dank der Akademisierung der Ausbildung in Deutschland ergeben sich viele neue Berufsfelder in der Forschung und die Möglichkeit im Ausland Arbeit zu finden.