Erfahrungsbericht: Bachelor und Master Pflegewissenschaften / -management an der Hochschule Neubrandenburg

Doreen hat einen der wohl typischen Karrierewege in der Gesundheitsbranche genommen. Nachdem sie zehn Jahre als Krankenschwester gearbeitet und dadurch viel praktische Erfahrungen hat, entschied sie sich für eine akademische Weiterbildung und nahm den Bachelor Pflegewissenschaften / Pflegemanagement an der Hochschule Neubrandenburg auf.

Das Studium scheint ihr gut gefallen zu haben, denn nach ihrem Bachelor-Abschluss hat sie direkt den Master, ebenfalls im Studiengang Pflegewissenschaften / Pflegemanagement, angefangen. Uns hat sie von den Studieninhalten berichtet und Einblicke in die Studienzeit ermöglicht.

Möchtest du noch mehr Erfahrungsberichte zum Studium im Bereich Gesundheit lesen? Dann geht's hier zurück zur Übersicht.

Erfahrungsbericht von Doreen

Liebe Doreen, vielen Dank, dass du mit uns deine Erfahrungen teilst. Wie kamst du zu der Entscheidung, nach der Ausbildung und der Arbeit als Krankenschwester noch ein Studium im Bereich Pflege zu beginnen?

Ich wollte „meinen Horizont erweitern“, wollte wissen, warum die Pflege dort steht, wo sie steht.

Während meiner Ausbildung zur Krankenschwester und während meiner Berufsjahre habe ich vielfältige Erfahrungen in unterschiedlichen Häusern (Universitätsklinik, Bundeswehrkrankenhaus, Klinik in privater Trägerschaft, Pflegeheim) und in verschiedenen Bereichen gesammelt. Nach all den Jahren in der Pflege war ich jedoch an einem Punkt angekommen, an dem es irgendwie nicht mehr weiter ging.

Ich wollte „meinen Horizont erweitern“, wollte wissen, warum die Pflege dort steht, wo sie steht. Ich wollte wissen, warum welche Entscheidungen auf den Führungsebenen getroffen wurden. Und mir wurde irgendwann klar, dass wir in der Pflege so viele Dinge einfach tun, ohne zu hinterfragen, warum wir die Dinge tun. Deshalb entschied ich mich für ein Studium im Bereich Pflege in der Hoffnung, Antworten auf meine vielen Fragen zu finden.

Deine Wahl ist auf den Bachelor Pflegewissenschaften / Pflegemanagement an der Hochschule Neubrandenburg gefallen. Wieso hast du dich für diesen Studiengang und diese Hochschule entschieden?

Im Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management ist es recht familiär und die Professoren kennen die Studenten.

Ich entschied mich den Studiengang Pflegewissenschaften / Pflegemanagement (B.Sc. in Nursing and Administration), weil der Studiengang nicht nur die Wissenschaften oder das Management im Bereich der Pflege fokussiert, sondern beide Bereiche miteinander verbindet, was meines Erachtens grundlegend für eine Weiterentwicklung der pflegerischen Praxis und für die Professionalisierung der Pflege ist.

In Deutschland gibt es kaum eine Auswahl an Hochschulen bzw. Universitäten, wenn man diese Kombination studieren möchte. Die Hochschule Neubrandenburg erwies sich als eine sehr gute Wahl. Sie ist mit ca. 2.600 Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen nicht zu groß. Im Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management ist es recht familiär und die Professoren kennen die Studenten. Außerdem müssen keine Studiengebühren gezahlt werden. Es wird lediglich ein kleiner Semesterbeitrag fällig.

Was darf man sich unter dem Studiengang vorstellen? Kannst du uns einen Einblick in dein Bachelor Studium geben? Was waren die Studieninhalte und welche Schwerpunkte konnte man wählen? Auf welche Einsatzgebiete bereit der Bachelor vor?

Viele Prüfungsleistungen sind in Form von Referaten und dazugehörigen schriftlichen Ausarbeitungen bzw. Hausarbeiten oder in Form von wissenschaftlichen Postern zu erbringen, was ich als sehr positiv bewerte.

Das Bachelorstudium ist in Neubrandenburg ein NC–Studiengang. Wie schon erwähnt, werden die Wissenschaften (Pflegewissenschaft, Theorien und Modelle, Prävention der Pflege etc.) und das Management (Qualitätsmanagement, BWL, VWL, Finanzmanagement etc.) im Bereich der Pflege studiert und die Inhalte miteinander verknüpft.

Weiterhin werden Inhalte aus dem Bereich der Gesundheitswissenschaften einbezogen, wie beispielsweise Public Health, Gesundheitssoziologie und Gesundheitspsychologie sowie pädagogische Grundlagen (Pflegepädagogik) vermittelt. Hinzu kommen Module wie Pflegeberatung, qualitative und quantitative Sozialforschung. Ethik und Philosophie in der Pflege. Rechtliche Grundlagen (Sozialrecht, Arbeitsrecht etc.) sind ebenfalls Bestandteil des Studiums. Weiterhin müssen zwei Wahlpflichtfächer belegt werden.

Das vierte Semester ist ein Praxissemester, welches mit einem Praxisbericht und einem öffentlichen Kolloquium abgeschlossen wird. Viele Prüfungsleistungen sind in Form von Referaten und dazugehörigen schriftlichen Ausarbeitungen bzw. Hausarbeiten oder in Form von wissenschaftlichen Postern zu erbringen, was ich als sehr positiv bewerte. Umfangreiche Methodenkompetenzen werden dadurch erworben.

Die Einsatzgebiete nach dem Studium sind vielfältig, ob im Qualitätsmanagementbereich, im pädagogischen Bereich, in der Beratung, als Projektmitarbeiter oder im Pflegemanagement usw.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Bachelors sollte für dich ja noch nicht Schluss sein mit der Studienzeit. Wieso hast du direkt einen konsekutiven Master, auch im Studiengang Pflegewissenschaften / Pflegemanagement, angeschlossen?

Da ich schon vor dem Bachelorstudium und auch während des Studiums Berufserfahrung sammeln konnte, schloss ich das Masterstudium direkt an. Da ich an der Hochschule Neubrandenburg sehr gute Erfahrungen gemacht hatte und die Module des Masterstudiengangs Pflegewissenschaften / Pflegemanagement (M.Sc. in Nursing and Administration) für mich sehr interessant erschienen, blieb ich an der Hochschule. Außerdem war ich zu dem Zeitpunkt in ein Modellprojekt eingebunden, dass ich noch mit zu Ende führen wollte.

Bist du so nett und gibst uns auch einen Einblick in den Master? Wo liegen die Unterschiede zum Bachelor-Studium?

Im Masterstudium werden Inhalte des Bachelorstudiums vertieft und das interdisziplinäre Denken gefördert. Ebenfalls werden Methodenkompetenzen weiterentwickelt.

Das Masterstudium ist dahingehend anspruchsvoller als das Bachelorstudium, da es das Wissen aus dem Bachelorstudium anzuwenden gilt.

In den ersten drei Semestern wird ein Forschungsprojekt weitgehend selbstständig bearbeitet, welches mit einem Forschungsbericht und einem Kolloquium abschließt. Neben dem Forschungsprojekt sind Module zu belegen wie beispielsweise Pflegeberichterstattung, Forschung in der Pflege, Pflege in Familie und Gemeinde, Evaluation im Gesundheitswesen usw., Sozialforschung, Einrichtungs- und Arbeitsrecht sowie Module im Bereich des Managements wie z.B. Controlling, Führungskompetenzen in der Pflege, Krankenhaus-BWL, Projektentwicklung und Qualitätsmanagement etc.

Im Masterstudium werden Inhalte des Bachelorstudiums vertieft und das interdisziplinäre Denken gefördert. Ebenfalls werden Methodenkompetenzen weiterentwickelt.

Du hast mehrmals gesagt, dass deine Studienzeit an der HS Neubrandenburg sehr positiv war. Du würdest es also immer wieder so machen?

Ja, ich würde mich immer wieder für die Hochschule Neubrandenburg und dieses Studium entscheiden. Und ich würde auch wieder erst die Ausbildung absolvieren und Berufserfahrung sammeln, auch wenn der Weg dadurch länger wird. Ich schätze den sehr guten Kontakt zu den Professoren und die familiäre Atmosphäre. Und, was das Wichtigste ist, ich habe Antworten für alle meine Fragen gefunden.

Kommen wir zum Schluss zu deinen Zukunftsperspektiven: Welchen Tätigkeitsbereichen möchtest du nach deinem Studium nachgehen? Und in welcher Branche liegen deine Wunsch-Arbeitgeber?

Während des gesamten Studiums habe ich schon gearbeitet. Nach dem dritten Mastersemester und dem Absolvieren aller Prüfungen habe ich als Projekt- und Pflegedienstleitung im Bereich der Behindertenhilfe und der Ambulanten Pflege angefangen und schreibe „nebenbei“ die Masterthesis. Es ist ein sehr spannendes und herausforderndes Feld, in dem ich all mein Wissen aus dem Studium und aus meiner Berufserfahrung anwenden kann.

Doreen, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, unsere Fragen zu beantworten und deine wertvollen Erfahrungen an die Studieninteressenten weitergibst!

Noch mehr Erfahrungsberichte lesen:

Alle Erfahrungsberichte FOM Uni Greifswald

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de