Rettungswesen Studium

Unfall, Beinbruch oder Herzinfarkt – dein Einsatz als Notfallsanitäter ist gefragt! Oder als Leiter in der Notrufstelle, der die Einsätze koordiniert. Bist du bereits im Rettungswesen tätig und willst dich weiterqualifizieren? Oder hast du gerade dein Abitur in der Tasche? Dann bist du hier richtig! Wir haben die wichtigsten Infos für dich zum Rettungswesen Studium zusammengestellt.

Rettungssanitäter eilen zum RettungshubschrauberBedingt durch die steigenden Einsatzzahlen sind Umstrukturierungen im Rettungswesen dringend nötig. Im Bereich der Leitungskräfte fehlt es an qualifiziertem Nachwuchs, der gleichzeitig sowohl über medizinische als auch betriebswirtschaftliche Kompetenzen verfügt. Hinzu kommt, dass die Lehrkräfte an Notfallsanitäterschulen laut dem Notfallsanitätergesetz eine pädagogische Hochschulausbildung haben müssen.

Es ist also an der Zeit, mehr akademische Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung zu schaffen. Die Hochschulen rüsten mit Studiengängen wie Paramedic, Rettungswesen / Notfallversorgung oder Präklinische Versorgung und Rettungswesen nach, um so die Führungskräfte für morgen im Rettungswesen auszubilden.

Du kannst aber natürlich auch einen dieser Studiengänge beginnen, wenn du gerade dein Abitur gemacht hast. Welche Voraussetzungen du erfüllen musst, was du lernst und was du mit dem Studium im Bereich Rettungswesen machen kannst, erklären wir dir hier.

Wusstest du, dass ...

... der Beruf Notfallsanitäter seit dem 1. Januar 2014 den Rettungsassistenten abgelöst hat?

... an fast jeden Ort in Deutschland innerhalb von 15 Minuten ein Rettungshubschrauber eintreffen kann?

... zwischen dem Eingang eines Notrufes und der Alarmierung der Einsatzkräfte durchschnittlich eine Minute vergeht?

Rettungswesen Studium: Alle Infos

Inhalte

An einer Puppe wird eine Reanimation geübtDas Bachelorstudium im Bereich Rettungswesen vermittelt vor allem humanmedizinische Kenntnisse und die Fähigkeit, in medizinischen Notfällen sofort eine Diagnose zu stellen und verletzte Personen am Einsatzort direkt zu behandeln. Dafür wirst du dich ausführlich mit der Unfallmedizin beschäftigen, aber auch beispielsweise mit der Kardiologie.

Vielleicht bist du schon längst Notfallsanitäter und hast dich für ein Studium entschieden, mit dem du eine leitende Funktion im Rettungswesen übernehmen kannst. Dann werden dir wichtige Managementqualifikationen beigebracht wie taktische, organisatorische und administrative Kenntnisse oder Personalmanagement.

Wir wollen dir einen Überblick über die Inhalte geben, die du im Studium erwirbst. Doch wir weisen darauf hin, dass die Inhalte je nach Hochschule und Studienschwerpunkt variieren. In unserer Hochschuldatenbank findest du alle Anbieter für das Studium im Bereich Rettungswesen. Auf den Homepages kannst du dich genau über die einzelnen Inhalte informieren, damit du die für dich richtige Studienwahl triffst.

Mögliche Studieninhalte

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Allgemeinde Krankheitslehre und Pathologie
  • Anatomie
  • Terminologie
  • Psychologie und Soziologie für Rettungssanitäter
  • Grundlagen der Notfallmedizin
  • Unfallforschung
  • Gesundheitswissenschaften und Gesundheitswirtschaft
  • Allgemeine Forschungsanwendung und wissenschaftliches Arbeiten
  • Einsatzmanagement
  • Managementlehre
  • Personal- und Sozialkompetenz
  • Notfall- und Gefahrensituation
  • Rettungsdienstliche Praxis
  • Recht im Rettungsdienst

Voraussetzungen

Um zu einem Studium im Bereich Rettungswesen zugelassen zu werden, gibt es verschiedene Zulassungsvoraussetzungen. Beachte, dass es auch hier wieder von Anbieter zu Anbieter variieren kann. Wir haben dir eine Liste mit den Voraussetzungen erstellt, die wir generell recherchiert haben. Aber nicht an allen Hochschulen musst du alle Kriterien erfüllen. Du benötigst:

Bachelor Voraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur und Fachhochschulreife)
  • Bei dualen Studium: Ausbildungsvertrag mit Lehrrettungswache oder eine staatliche Zulassung als Notfallsanitäter
  • Ärztliche Bescheinigung über die Berufseignung
  • Führungszeugnis ohne Eintrag
  • Teilweise gibt es zusätzlich hochschulinterne Auswahlverfahren
  • Teilweise spezielle Zielgruppe: Rettungsassistenten und Notfallsanitäter

Persönliche Voraussetzungen

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Psychische Stabilität
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Schnelligkeit
  • Hohe Konzentrationsfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Gute Feinmotorik
  • Sorgfältiges Arbeiten auch unter Zeitdruck
  • Keine Berührungsängste Blut und Wunden sehen können

Und wie ist das beim Master? 
Derzeit wird kein Masterabschluss im Rettungswesen Studium angeboten.

Dauer und Verlauf

Rettungswagen fährt mit hoher Geschwindigkeit zum NotfallWie lange das Studium dauert, hängt von der Hochschule, dem Studiengang und der Studienform ab, für die du dich entscheidest. So kann das Studium im Bereich Rettungswesen zwischen sechs und neun Semester dauern, allen ist jedoch gemein, dass sie mit dem Bachelor of Science abschließen. Ein Masterstudium wird in diesem Bereich nicht angeboten.

Grundsätzlich sind die Studiengänge in zwei bis drei Phasen gegliedert, in denen du (erstes) Grundlagenwissen erwirbst und anschließend je nach Studienschwerpunkt vertiefst. Hast du dich für ein Vollzeitstudium entschieden, gibt es auch entsprechende praktische Phasen, damit du bestens auf das Berufsleben vorbereitet wirst.

Im letzten Semester hast du Zeit, deine Bachelorarbeit zu schreiben und schließt dein Studium mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) ab.

Studienformen

Ein Rettungswesen Studium kannst du als berufsbegleitendes oder ausbildungsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren, als Vollzeitstudium oder dual. Für welche Form du dich entscheidest, hängt auch damit zusammen, ob du bereits als Notfallsanitäter arbeitest und neben dem Beruf studieren möchtest oder ob du gerade frisch von der Schule kommst und ein Vollzeitstudium absolvieren willst. Für welche Form auch immer du dich entscheidest, am Ende schließt du das Studium mit deiner Bachelorthesis ab und erhältst den Titel Bachelor of Science.

Karriere nach dem Studium

Rettungskräfte im EinsatzWie genau deine Tätigkeit nach dem Studium sein wird, ist davon abhängig, ob du ein Studium im Rettungswesen mit oder ohne Ausbildung zum Notfallsanitäter absolviert hast. Denn nur mit der staatlich anerkannten und geregelten Ausbildung ist es dir erlaubt, bestimmte Aufgaben auszuüben. Daher haben wir dir einige Beispiele aufgelistet, an denen du dich orientieren kannst.

Tätigkeiten mit und ohne Ausbildung zum Notfallsanitäter:

  • Gehobene Position bei Verbänden und Behörden
  • Wissenschaftliche oder redaktionelle Tätigkeit
  • Wissenschaftliches Arbeiten an Hochschulen oder wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Tätigkeit bei Medizingeräteherstellern mit notfallmedizinischer Ausrichtungen

Tätigkeiten NUR mit Ausbildung zum Notfallsanitäter:

  • Rettungsdienstleiter
  • Physician Assistant in Notaufnahmen
  • Lehrtätigkeiten an Berufsfachschulen für Notfallsanitäter
  • Führungspositionen bei Organisationen im Rettungswesen

Gehalt

Wie hoch dein Gehalt später sein wird, können wir dir nicht pauschal und verbindlich sagen. Wenn du bereits Notfallsanitäter bist und somit im Berufsleben stehst, weißt du vermutlich, dass das Gehalt von verschiedenen Faktoren abhängt. Zum Beispiel davon, ob du nach Tarif bezahlt wirst oder dein Gehalt selber ausgehandelt hast. Deine Qualifikation hat einen ein Einfluss auf dein Gehalt, genauso wie die Position und der Aufgabenbereich, für die du dich bewirbst. Da du vielfältige berufliche Möglichkeiten hast, sind einfach auch die Gehälter sehr unterschiedlich. Damit du dir trotzdem einen Eindruck machen kannst, haben wir dir ein paar Gehaltsangaben zusammengestellt.

TätigkeitBrancheGeschlecht und AlterUnternehmensgrößeBruttogehalt/Monat
FahrdienstleiterSoziale Einrichtungenm, 27 Jahre101 - 5003.564 €
RettungsassistentinGesundheitswesenw, 57 Jahre51 - 1003.336 €
RettungsassistentinGesundheitswesenw, 33101 - 5002.207 €
RettungsassistentGesundheitswesenm, 35501 - 10001.910 €
Leitstellendisponent RettungsdienstGesundheitswesenm, 25 Jahre51 - 1001.611 €
Betriebsleiter/Leiter RettungsdienstGesundheitswesenm, 41 Jahre501 - 10004.720 €
BerufsschullehrerGesundheitswesenm, 38 Jahre6 - 203.147 €

Quelle: Gehalt.de

War dieser Text hilfreich für dich?

4,75 /5 (Abstimmungen: 4)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "gesundheit":

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de