Fitnessökonomie Studium

Ein Tag ohne Fitness und Sport ist kein guter Tag für dich? Dann informiere dich hier über das Fitnessökonomie Studium. Wir verraten dir alles, was du über das Studium wissen musst und listen die Hochschulen auf, die Fitnessökonomie anbieten.

Fitness boomt! Zehn Prozent der Deutschen gehen regelmäßig ins Fitnessstudio, um etwas für ihre Gesundheit oder Schönheit zu tun. Bis vor ein paar Jahren waren es vor allem leistungsorientierte Kunden, mittlerweile sind Menschen aller Altersstufen, mit den unterschiedlichsten Motivationen, regelmäßig in Fitnessstudios anzutreffen. Tendenz steigend.

Damit sind auch die Anforderungen für die erfolgreiche Leitung eines solchen Unternehmens gestiegen. Du liebst Bewegung und kannst dich für den Beruf eines Trainers begeistern? Aber die Leitung eines Fitnessstudios oder die Personalführung in einem Gesundheitsunternehmen reizen dich noch mehr? Mit allem was neben der Bewegung noch dazu gehört? Dann ist Fitnessökonomie genau das Richtige! Das Studium qualifiziert dich genau in diesem Bereich, an der Schnittstelle von Fitness und Betriebswirtschaft.

Hochschultipp

Sponsored
Hochschule Fresenius onlineplus Logo

Möchtest du mehr über die Schnittstellen von Fitness und Betriebswirtschaft lernen? Dann bietet dir die Hochschule Fresenius mit "Management im Gesundheitswesen" das passende Onlinestudium an. Details im Infomaterial.

Infomaterial anfordern

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

* Pflichtfelder

Fitnessökonomie Studium:
Die wichtigsten Infos

Was lernt man im Fitnessökonomie Studium?

Ausgehend davon, dass eine Ausbildung im Fitness- und Gesundheitswesen bereits den größten Teil der praxis- und gesundheitsorientierten Fächer abdeckt, liegt der Schwerpunkt des Fitnessökonomie Studiums auf der Betriebswirtschaft. Personalmanagement, Kostenmanagement, allgemeines Recht und Vertragsrecht, Buchführung, Qualitätsmanagement und Marketing sind weitere wichtige Fächer, die dir im Studium vermittelt werden. Dir soll ein Grundverständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge vermittelt werden, denn nur so bist nach dem Studium in der Lage, ein Fitnessstudio oder eine Gesundheitseinrichtung professionell und erfolgreich zu führen.

Daneben werden aber auch Ernährungswissenschaften und Trainingswissenschaften gelehrt, denn Fitness allein bringt nichts, wenn nicht zusätzlich auf die richtige Ernährung und körperschonende Bewegungen geachtet wird. Inhalte sind hier gesundheitsorientierte Ernährung, Kraft-, Ausdauer-, Beweglichkeits- und Koordinationstraining sowie rehabilitatives Training.

Studieninhalte im Überblick:

  • Betriebswirtschaft
  • Personalmanagement
  • Buchführung
  • Allgemeine Trainingslehre
  • Rehabilitatives Training
  • Medizinische Grundlagen
  • Ernährungsphysiologie

Passende Hochschulen für Fitnessökonomie

Welche Voraussetzungen brauche ich für Fitnessökonomie?

Grundsätzlich benötigst du folgende Voraussetzungen für das Fitnessökonomie Studium:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschule bzw. Fachhochschulreife (Fachabitur) oder
  • einen vergleichbaren Schulabschluss oder
  • eine gleichwertige berufliche Qualifikation

Ja nach Studienform und Uni, FH oder Akademie können die Voraussetzungen variieren:

Fitnessökonomie wird zum Beispiel als ausbildungsbegleitendes duales Studium angeboten. Das bedeutet, dass du zu den oben genannten Punkten zusätzlich einen Ausbildungs- oder Praktikumsvertrag mit einem Unternehmen der Gesundheits- oder Fitnessbranche brauchst.

Sind Studiengänge als Fernstudium konzipiert, bist du zwar sehr flexibel, da du von zu Hause aus studierst, aber du musst im Zweifel zu bestimmten Präsenzblöcken in der Hochschule anwesend sein. Meist finden die Präsenzblöcke an vier bis fünf Wochenenden pro Semester statt.

Zudem kann man die Fitness-Studiengänge teilweise auch berufsbegleitend (ohne gleichzeitige Ausbildung/Praktikum) studieren: Für das berufsbegleitende Studium sind dann meistens eine abgeschlossene Ausbildung und die Fachhochschulreife oder die mittlere Reife und einige Jahre Berufserfahrung in Fitness- und Gesundheitsbereich die Voraussetzung, um sich ins Studium einschreiben zu können.

Die Bewerbungsfristen und die Voraussetzungen unterscheiden sich von Hochschule zu Hochschule. Daher unbedingt frühzeitig informieren!

Die passende Hochschule finden

Fitness ist kein typischer Gesundheitsstudiengang, wenn es auch thematisch sehr nahe liegt. Wenn du Fitness studieren willst und auf der Suche nach passenden Hochschulen bist, solltest du unbedingt den Artikel zum Fitness Studium auf unserem Partnerportal Sport-studieren.de lesen. Hier findest du nämlich auch gleich eine Liste mit allen passenden Hochschulen.

zu Sport-studieren.de

Karriere

Mit einem Abschluss als Fitnessökonom wartet ein breites Berufsfeld auf dich. Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, Clubanlagen und Sporthotels, Bildungseinrichtungen mit dem Schwerpunkt Fitness und Gesundheit, Krankenkassen, Kommunen, Sportvereine und Vertriebsfirmen im Fitness- und Gesundheitsbereich, sie alle können qualifizierte Mitarbeiter gebrauchen, die eigenverantwortlich sowohl im Ökonomie- und Management- als auch im Fitness- und Gesundheitsbereich arbeiten können.

Selbstständige Fitnessökonomen übernehmen in der Regel Managementaufgaben, wären Fitnesstrainer zum Beispiel Trainings- und Ernährungspläne ausarbeiten oder die sportliche Leitung in einem Bereich übernehmen.

Neben der Frage, was du nach dem Fitnessökonomie Studium machen möchtest, hast du auch die Wahl, ob du als Angestellter oder Selbstständiger arbeiten möchtest. 

Was verdient man nach einem Fitnessökonomie Studium?

Wie viel du nach dem Fitnessökonomie Studium verdienen wirst, können wir nicht pauschal beantworten. Das Gehalt setzt sich aus ganz unterschiedlichen Faktoren zusammen, etwa der Größe des Unternehmens bzw. der Einrichtung, dem Standort/ dem Bundesland, Studienabschluss sowie Berufserfahrung und nicht zuletzt auch von deinen Verhandlungsqualitäten im Bewerbungsgespräch. In manchen Fällen wird auch nach Tarif bezahlt. Wenn du dir eine spätere Selbstständigkeit vorstellen kannst, fallen die Zahlen auf dem Konto wieder ganz anders aus. 

Damit du dir dennoch in etwa einen Eindruck machen kannst, haben wird dir einige Gehaltszahlen zusammengestellt. Beachte aber, dass diese nicht verbindlich sind, sondern lediglich als Beispiele dienen.

Beispielhafte Gehälter für Fitnessökonomen:
PositionBrancheAlter & GeschlechtGehalt (brutto im Monat)
Studioleitung FitnessTouristik, Freizeit23, männlich1.528 Euro
Persönlichkeitstrainer Reha, ErnährungTouristik, Freizeit25, weiblich3.702 Euro
Persönlichkeitstrainer Reha, ErnährungTouristik, Freizeit25, männlich4.882 Euro
Bürokauffrau Fitness
Touristik, Freizeit
26, weiblich2.127 Euro
FitnesstrainerinTouristik, Freizeit26, weiblich2.344 Euro

Quelle: Gehalt.de

Allgemeine Infos zu den Gehältern in der Gesundheitsbranche findest du auf unserer Seite Gehalt im Gesundheitswesen.

Wusstest du, dass ...

... laut des RKI in Deutschland 67 % der Männer und 53 % der Frauen übergewichtig sind?

... regelmäßiger Sport das beste Anti-Aging-Mittel ist?

... die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, höchstens 25 Gramm Zucker am Tag zu sich zu nehmen? Das entspricht ungefähr acht Zuckerwürfeln.

War dieser Text hilfreich für dich?

4,17 /5 (Abstimmungen: 48)

Kommentare

Spamschutz: Schreibe das Wort "gesundheit" *:
Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de