Was studiert man bei Gesundheit?

Das Thema Gesundheit ist sehr riesig und vielfältig. Was genau soll und kann man da studieren und warum überhaupt? Wir haben die Antwort.

Blaue Hantel, Maßband, grüner Apfel, Obst, zwei gesunde Säfte.Gesundheit allein ist noch kein Studiengang und die wenigsten werden wohl nach dem Begriff "Gesundheitsstudium" im Internet suchen. Aber das Thema Gesundheit liegt absolut im Trend und das hat einen ganz konkreten Grund: Die Menschen werden immer älter. Aufgrund von einem gestiegenen Gesundheitsbewusstsein sowie neuen Heilungsverfahren und Therapieformen steigt die Lebenserwartung stetig an. Gleichzeitig hat das Altern der Gesellschaft einen erhöhten Bedarf an Fachpersonal im Gesundheitswesen zur Folge. Ein Studium oder eine Weiterbildung in diesem Bereich ist also äußerst sinnvoll und die Auswahlmöglichkeiten an Studiengängen und Weiterbildungen im Gesundheitswesen sind sehr groß.

Akademisierung im Gesundheitswesen

Um den neuen Herausforderungen gerecht zu werden, hat sich in der Gesundheitsbranche in den letzten Jahren einiges getan. Viele Berufe, die früher als klassische Ausbildungsberufe galten, werden heute akademisiert und damit professionalisiert. Nicht selten haben Physiotherapeuten, Ergotherapeuten oder Logopäden heute einen Bachelorabschluss und qualifizieren sich damit nicht nur als Therapeuten in ihrem Gebiet, sondern bringen auch Managementfähigkeiten mit, um eine eigene Praxis zu leiten oder verantwortungsvolle Funktionen zu übernehmen.

Viele Karriereoptionen

Ein Arzt mal mit einem roten Stift eine Sinuskurve mit einem Herz auf die Kameralinse.Aufgrund der Akademisierung, aber erst recht aufgrund eines erhöhten Bedarfs an Experten, bieten sich Karriereoptionen in vielen Zweigen der Gesundheitsbranche. Gesundheitswissenschaften, Gesundheitsökonomie, Public Health, Pflege, Therapiewissenschaften oder Medizinmanagement nennen sich Studiengänge, die die Wege in Führungspositionen im Gesundheitswesen bereiten. Absolventen von Gesundheits- und Pflegestudiengängen qualifizieren sich für leitende Funktionen, zum Beispiel für das Krankenhaus- oder Pflegeheimmanagement. Durch die Schnittstelle zwischen Gesundheit, Medizin und Betriebswirtschaft werden Kenntnisse für genau solche Stellen vermittelt. Wie sich die einzelnen Studiengänge genau unterscheiden, kannst du dir in unseren Studiengangsbeschreibungen ansehen:

Wenn du dir noch nicht sicher bist, welche Fachrichtung die richtige für dich ist, dann durchstöbere doch mal unsere Hochschul-Datenbank – vielleicht ist ja das passende für dich dabei? Oder du weißt schon genau, was du studieren willst, aber du weißt noch nicht wo? Auch da hilft dir unsere Datenbank weiter.

Hier geht's zur Übersicht aller Studiengänge!

War dieser Text hilfreich für dich?

5,00 /5 (Abstimmungen: 2)

Weiterempfehlen

Wenn dir unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de