Schließen
Sponsored

Soziale Arbeit

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 7 Semester
  • Art Fernstudium

Wenn du dich in deinem Beruf sozial engagieren und anderen Menschen helfen möchtest, ist das Bachelorstudium Soziale Arbeit an der Hamburger Fernhochschule das Richtige für dich. Durch die zunehmend komplexer werdenden Aufgaben in der Sozialen Arbeit und den wachsenden Versorgungsbedarf stehen SozialarbeiterInnen vor neuen Herausforderungen. Das Studium setzt an dieser Stelle an und kann berufsbegleitend als Fernstudium absolviert werden. Da der Fokus des Studiengangs auf der gesellschaftlichen Versorgung und Fürsorge liegt, wirst du dich in erster Linie mit den Herausforderungen, Problemen und Forderungen rund um Soziale Arbeit auseinandersetzen. Das Studium bereitet dich somit auf die Lösung komplexer sozialer Aufgaben und Problemlagen in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens vor. Als staatlich anerkannte/r SozialarbeiterIn findest du vielseitige Tätigkeitsmöglichkeiten in folgenden Bereichen:

  • Einrichtungen kommunaler Träger
  • Verbände, Verwaltung, Behörden
  • Gewerbliche Einrichtungen
  • Erziehung- und Bildungseinrichtungen
  • Gesundheit und Therapie

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit ist als Fernstudiengang konzipiert und kann mit Präsenzphasen in den Studienzentren kombiniert werden. Das Studium dauert sieben Semester in der Regelstudienzeit. Hinzu kommt die Bearbeitungszeit für die Abschlussarbeit.

Das Fernstudium gliedert sich in vier Qualifikationsstränge:

  • Wissenschaftliche Qualifikationen: Kritische Auseinandersetzung mit Fachpublikationen und Forschungsergebnissen
  • Fachwissenschaftliche Qualifikationen: historische, theoretische und methodische Grundlagen der Handlungswissenschaft Soziale Arbeit
  • Bezugswissenschaftliche Qualifikationen: Perspektiven für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen und eine differenzierte Fallbetrachtung
  • Berufsfelsbezogene Qualifikationen: ökonomische, institutionelle und organisatorische Grundlagen der Sozialen Arbeit

Im Wahlpflichtbereich stehen sechs Module zur Auswahl, aus denen zwei Module gewählt werden:

  • Kinder
  • Jugendliche
  • Senioren
  • Familien
  • Menschen mit Behinderung
  • Menschen mit Migrationshintergrund 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

  • (Fach-)Hochschulreife
  • Zusätzlicher Nachweis entsprechender berufspraktischer Grundkenntnisse in einem Sozial- und Gesundheitsberuf (z.B. Sozialtherapie, Erziehung, Heilerziehung)

    • Der Nachweis kann sowohl durch eine berufliche Erstausbildung als auch durch langjährige berufliche Tätigkeiten oder durch ein Grundpraktikum erbracht werden.

  • Ohne (Fach-)Hochschulreife:

    • Mit abgeschlossener Berufsausbildung: Interessierte ohne Hochschulzugangsberechtigung, aber mit abgeschlossener Berufsausbildung und anschließend mindestens zweijähriger Berufstätigkeit können zum Studium per Gasthörerschaft mit Eingangsprüfung zugelassen werden.
    • Mit anerkannter Fortbildungsprüfung: Interessierte ohne Hochschulzugangsberechtigung, aber mit anerkannter Fortbildungsprüfung können über ein Beratungsgespräch nach § 37 (2) HmbHG die Hochschulzugangsberechtigung an der HFH erwerben.

Kosten:

  • Monatliche Studiengebühren 270 Euro/gesamt 11.340 Euro
  • Zzgl. Prüfungsgebühr für die Abschlussarbeit 490 Euro

zurück zur Hochschule