Schließen
Sponsored

Public Health

  • Abschluss Master of Science in Public Health
  • Dauer 4 Semester
  • Art Fernstudium, Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Public Health, das bedeutet übersetzt so viel wie öffentliche Gesundheit und beschäftigt sich auch inhaltlich mit der Erhaltung des gesundheitlichen Wohlbefindens der nationalen und internationalen Bevölkerung. Studierende dieses Masterstudiengangs lernen deshalb, wie sie anhand von wissenschaftlichen Methoden die Häufigkeit und Verteilung von Krankheiten erkennen, beschreiben und entsprechende Maßnahmen mitentwickeln können, die zu einer Verbesserung des Gesundheitssystems und der Versorgung beiträgt. Auch Präventionskonzepte stehen dabei auf dem facettenreichen Studienplan, der sich dank Onlinestudium jedoch optimal in einen beruflichen Arbeitsalltag integrieren lässt. Nach dem Absolvieren des Masters finden sich die Graduierten dann in den vielfältigsten Tätigkeiten wieder, die von der Arbeit in internationalen Organisationen wie der WHO, EU oder UN, über kassenärztliche Vereinigungen bis hin zu epidemiologischen oder pharmazeutischen Instituten reichen.

 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium ist vorrangig als Online-Studium ausgerichtet und sieht lediglich zwei Wochen Präsenzzeit an der Hochschule in Salzburg vor. Insgesamt können in den vier Semestern 120 ECTS gesammelt werden, die sich auf die verschiedenen Module verteilen. Ein beispielhafter Studienverlaufsplan könnte dann wie folgt aussehen:

1. Studienjahr:

  • Wissenschaftliche Kompetenz
  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Health Science: Public Health
  • Epidemiologie
  • Gesundheitssysteme
  • Spezialisierung (Wahl aus einer Anzahl von Fächern)
  • Primary Health Care und Versorgungsforschung
  • Global Health

2. Studienjahr:

  • Wissenschaftliche Kompetenz
  • Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik
  • Evidenzbasierte Entscheidungsfindung
  • Spezialisierung (Wahl aus einer Anzahl an Fächern)
  • Management im Gesundheitswesen
  • Health Technology Assessment (HTA)
  • Masterarbeit

Besonderheiten

Der Masterstudiengang wird sowohl von dem Institut für Pflegewissenschaft als auch von dem Zweig für Allgemein-, Familien- und Präventivmedizin ausgerichtet. Dies ist einzigartig für den deutschsprachigen Raum. Zusätzlich werden regelmäßig Veranstaltungen von Dozierenden aus international relevanten Organisationen wie der WHO, der UN oder der EU angeboten. Dieser globale Bezug spiegelt sich auch in der Möglichkeit wider, einen Zertifikatsabschluss in Global Health an der University of North Florida im Zuge des Studiums erwerben zu können.

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Um zum Studium zugelassen zu werden, ist ein Bachelorabschluss im Bereich Pflege- oder Gesundheitswissenschaften oder in einem äquivalenten Bereich Voraussetzung. Zusätzlich muss der Nachweis von Praxiserfahrung im Gesundheitswesen und die Beherrschung der deutschen Sprache auf Niveau C1 und Englischkenntnisse auf Niveau B2 nachgewiesen werden können. Näheres zu den Zulassungsvoraussetzungen können Sie auf der Webseite der Hochschule oder durch die dortige Studienberatung erfahren.

Kosten:

Der Studienbeitrag für die Regelstudienzeit von zwei Jahren beträgt 9.600 Euro und ist jährlich zu entrichten. Zusätzlich fallen Prüfungsgebühren von insgesamt 1.100 Euro sowie eine einmalige Aufnahmegebühr von 250 Euro an. Pro Semester wird außerdem ein ÖH-Beitrag von 20,10 Euro fällig.

 

zurück zur Hochschule

Weitere Master-Studiengänge

Pflegewissenschaft Advanced Nursing Practice