Schließen
Sponsored

Bachelor Psychotherapie in Berlin: Hochschulen & Studiengänge

Bachelor Psychotherapie in Berlin - Dein Studienführer

Du willst deinen Psychotherapie Bachelor in Berlin absolvieren? Wir haben für dich 5 Hochschulen mit Standort in Berlin, an denen du den Psychotherapie Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 5 Hochschulangebote für den Psychotherapie Bachelor in Berlin findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Bachelor

Mit dem Bachelor Studium erlangst du einen international anerkannten Hochschulabschluss. Meistens ist ein Bachelorstudium auf drei Jahre (6 Semester) Regelstudienzeit ausgelegt. Während des Studiums sammelst du in den verschiedenen Kursen, den sogenannten Modulen, Credit Points (CPs). Das gesamte Bachelor-Studium umfasst 180 bis 240 CPs und schließt mit der Bachelor-Arbeit ab.

Sobald du deinen Bachelor in der Tasche hast, kannst du entweder sofort ins Berufsleben einsteigen oder dich mit einem Master Studium weiter qualifizieren.


Psychotherapie

Im Psychotherapie Studium erlernst du die Grundlagen und Ursachen psychischer Störungen und erhältst einen Überblick über Methoden für die Diagnose und Therapie. Seit dem Wintersemester 2020 wird Psychotherapie als Direktstudium angeboten, dass sich aus einem dreijährigen Bachelor- und zweijährigen Masterstudium zusammensetzt. Dieses Studium wird für den Beruf Psychotherapeut/in vorausgesetzt. Im Anschluss an das Direktstudium legst du die staatliche therapeutische Prüfung ab und erhältst nach bestandener Prüfung die Approbation.

Um im System der gesetzlichen Krankenkassen Patienten behandeln zu dürfen, absolvierst du außerdem eine fünfjährige Therapeutenweiterbildung.

Psychotherapie Studium: Voraussetzungen und Inhalte

Das Psychotherapie Studium ist sehr beliebt und daher zulassungsbeschränkt. Du musst dich frühzeitig bewerben und einen guten bis sehr guten Numerus Clausus (NC) vorweisen. An einigen privaten Hochschulen kannst du ohne NC studieren, dafür musst du gegebenenfalls ein hochschulinternes Zulassungsverfahren durchlaufen. Die meisten Hochschulen setzen außerdem Englischkenntnisse voraus. Im Psychotherapie Studium lernst du nicht nur die Grundlagen psychischer Krankheiten kennen, sondern auch Methoden für die Klassifikation und Erforschung psychischer Störungen. Während des Studiums absolvierst du mehrere Praktika, die dich für die Tätigkeit als Psychotherapeut/in qualifizieren.

Karrierechancen nach dem Psychotherapie Studium

Nach dem Psychotherapie Studium legst du die staatliche Prüfung ab und erhältst die Approbation. Um dich fachlich zu spezialisieren und im System der gesetzlichen Krankenkassen behandeln zu dürfen, absolvierst du die psychotherapeutische Weiterbildung, während der du dich auf die Behandlung von Erwachsenen oder Kindern und Jugendlichen spezialisierst. In dieser Zeit arbeitest du sowohl im ambulanten als auch im klinischen Bereich. Approbierte und ausgebildete Psychotherapeuten sind sehr gefragt! Als Psychotherapeut/in arbeitest du unter anderem in Kliniken, Praxen, Gesundheitsbehörden und Beratungsstellen. Du kannst ebenfalls in der Lehre und Forschung tätig werden oder deine eigene Praxis eröffnen.

Weitere Informationen zu Hochschulen, Studieninhalten und der psychotherapeutischen Weiterbildung findest du in unserem Beitrag zum Psychotherapie Studium.


Weitere Informationen zum Psychotherapie Studium
Bachelor Psychotherapie in Berlin

Bachelor Psychotherapie in Berlin

Berlin

Teilungsgeschichte, internationales Flair, vielfältige Events – die Hauptstadt lebt und präsentiert sich mit etwa 3,5 Millionen Einwohnern in einer Mischung aus Alt und Modern. Kulturelle Angebote wie Konzert- und Filmfestivals sowie unterschiedliche Museen lassen keine Langeweile aufkommen, während sich der Sommer an der Spree und in verschiedensten Parks genießen lässt.

Gesundheit in Berlin studieren

Berlin ist Sitz von vier großen Universitäten (Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität, Technische Universität und die Universität der Künste) mit insgesamt rund 100.000 Studenten. Hinzu kommen die noch einmal etwa 100.000 Studierenden der über 40 staatlichen und privaten Hochschulen, sodass Berlin durch ein weitgefächertes Studienangebot und die Möglichkeit zu internationalem Austausch besticht.

Studenten prägen das Stadtbild, verwandeln es in ein junges, hippes Berlin und sind Teil des legendären, nie stillstehenden Nachtlebens. Beliebte Szeneviertel sind Friedrichshain, Neukölln und Kreuzberg.

Für ein Studium im Gesundheitswesen ist Berlin eine ausgezeichnete Wahl, da gleich mehrere international anerkannte Hochschulen wie die bbw Hochschule oder die Alice Salomon Hochschule Berlin einschlägige Bachelor- und Masterstudiengänge anbieten. Daneben ist beispielsweise auch ein duales Studium im Gesundheitsmanagement an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement möglich.

Alle Hochschulen in Berlin

Pro

  • In Berlin ist alles ein bisschen größer und so profitierst du auch bei der Auswahl deiner Hochschule von einem schier unendlichen Angebot an Studienmöglichkeiten
  • Ob Partys, Kulturveranstaltungen, Festivals oder Live-Events – irgendwo ist in der Millionenstadt immer etwas los
  • Do you speak Berlinerisch? Mit Tourist/innen, Student/innen und Expats aus der ganzen Welt kannst du dir ein internationales Netzwerk aufbauen
  • Döner essen in Kreuzberg, Flohmarktbesuche in Friedrichshain und Berliner Luft trinken in Neukölln – jeder Kiez ist ein kleiner Mikrokosmos für sich

Contra

  • Die Wohnungsjagd stellt sich als die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen heraus – und durchschnittlich bezahlst du 16,24 Euro pro Quadratmeter
  • Berlin ist laut, Berlin ist rau und Berlin schläft nie – wenn du also eher leise, zart besaitet und schlafbedürftig bist, dann kann dich die Hauptstadt schon mal überfordern
  • Nach Berlin kommt man. Und geht oft auch wieder – die hohe Fluktuation und Einwohnerzahl machen es nicht immer leicht, neue Kontakte zu knüpfen