Schließen

Ernährung Weiterbildung in Bayern: Anbieter & Kurse

Ernährung Weiterbildung

In der heutigen Zeit stehen gesunde Ernährung und Fitness für viele Menschen an erster Stelle. Immer mehr Menschen suchen professionelle Hilfe, wenn sie ihr Essverhalten langfristig umstellen und gesünder leben möchten. Aber auch krankheitsbedingt kann ein radikaler Wandel mit neuen Essgewohnheiten nötig sein. Rund um den Bereich Ernährung gibt es viele Tätigkeitsfelder, die sich um die Gesundheit und das Wohl des Menschen kümmern. Deshalb bietet die Weiterbildung Ernährung ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld.

Was lernt man in der Weiterbildung Ernährung?

Dabei steht der Nährstoffbedarf des Körpers, der Stoffwechsel sowie die Verdauung im Vordergrund. Verschiedene Erkrankungen wie Allergien, Übergewicht oder Diabetes erfordern individuelle, gesundheitsfördernde Lösungen, die die neue Ernährungsweise erleichtern. Für Ernährungsberater, Diätassistenten oder Ernährungstherapeuten gibt es vielfältige berufliche Aussichten. Denn in Kliniken oder anderweitigen Einrichtungen im Gesundheitswesen ist die Gesundheitsvorsorge und eine kompetente Unterstützung sehr gefragt.


Ernährung Weiterbildung in Bayern

Ernährung Weiterbildung in Bayern

Bayern

Bayern gilt als das vielleicht schönste aller sechszehn Bundesländer. Die majestätischen Hochalpen nebst glasklaren Bergseen in Oberbayern, die dichten Urwälder in Niederbayern und der Oberpfalz und wunderschöne barocke Kleistädte im ganzen Freistaat stützen diese These. Darüber hinaus ist Bayern das wirtschaftlich erfolgreichste Bundesland mit dem höchsten Inlandsprodukt und der niedrigsten Arbeitslosenquote. Bei jungen Menschen ist Bayern wegen der hervorragenden Ausbildungsmöglichkeiten, der gut bezahlten Arbeitsplätze und nicht zuletzt wegen des hohen Freizeitwerts beliebt. Die Landeshauptstadt München wird ihrem Anspruch eine "Weltstadt mit Herz" zu sein gerecht und bietet ein vielfältiges und sehr anspruchsvolles Kulturangebot auf internationalem Niveau.

Gesundheit in Bayern studieren

In Bayern gibt es 14 staatliche bzw. kirchliche Universitäten und mehr als 20 Fachhochschulen. Die wichtigsten Bildungsstandorte im Freistaat sind München, Regensburg, Würzburg, Erlangen-Nürnberg und Passau. Auch die Bedingungen für ein Studium im Bereich Gesundheit sind hervorragend. Die Technische Universität München, eine renommierte Eliteuniversität, unterhält sogar eine eigene Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften. Darüber hinaus bieten auch viele andere Universitäten und Fachhochschulen, zum Beispiel in Würzburg, Nürnberg, Coburg oder Eichstätt, sowohl Bachelor- als auch Masterstudiengänge in gesundheitswissenschaftlichen Fächern an.

Alle Hochschulen in Bayern

Pro

  • Skifahren in Garmisch, shoppen in München und zum Baden an den Ammersee
  • Ob Würzburg, Passau, Nürnberg, München oder Ingolstadt – bei einer so großen Hochschulstadtdichte hast du die angenehme Qual der Wahl
  • Ein bisschen Dolce Vita gefällig? Die Nähe zu Italien macht einen Wochend-Trip mit Urlaubsfeeling auch bei kleinem Budget möglich
  • Bayern legt ganz besonderen Wert auf internationale Bildungsgleichheit – im INSM-Ländervergleich rankt es damit 2021 sogar auf Platz 1 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)

Contra

  • Selbst Hochschulstädte wie Passau haben oftmals eher provinzialen Charakter statt kosmopolitische Vibes
  • München gehört zu den teuersten Städten Deutschlands, allerdings halten sich die anderen Hochschulstädte im Mittelfeld
  • Ribisl? Hoaglig? Fisematenten? Man muss sie verstehen, diese Bayern.Manchmal braucht’s ein Wörterbuch