Schließen
Sponsored

Fernstudium Fitnessökonomie in Hamburg gesucht?

Fernstudium Fitnessökonomie in Hamburg - Dein Studienführer

Du willst Fitnessökonomie als Fernstudium in Hamburg absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen in Hamburg recherchiert, an denen du Fitnessökonomie als Fernstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für Fitnessökonomie als Fernstudium in Hamburg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Fernstudium

Mit einem Fernstudium bist du maximal flexibel, da du örtlich ungebunden bist. Nur wenige Veranstaltungen und Prüfungen finden am Campus selbst statt. Die Lehrmaterialien bekommst du entweder zugeschickt oder online zur Verfügung gestellt. Je nach Hochschule sind sogar die Lehrveranstaltungen virtuell hinterlegt, sodass du sie absolvieren kannst, wann immer es dir zeitlich passt. Wichtig ist nur, dass du gut in Eigenregie lernen kannst.


Fitnessökonomie

Du möchtest deine Leidenschaft für Sport unbedingt in deinen Beruf einbringen? Dann entscheidest du dich am besten für ein Fitnessökonomie Studium. Denn während Fitness und ein gesunder Lifestyle immer beliebter werden, steigt auch die Nachfrage nach Fitnessangeboten.

Fitnessökonomie Studium: Voraussetzungen und Inhalte

Der Studienplan ist breit gefächert: du begegnest nicht nur fitnessorientierten Fächern, sondern erwirbst auch betriebswirtschaftliches Know-how. Damit alle Aufgabenbereiche abgedeckt sind, erwarten dich Inhalte wie beispielsweise Personalmanagement, Buchführung sowie allgemeine Trainingslehre und medizinische Grundlagen.

Das Angebot für das Fitnessökonomie Studium ist derzeit begrenzt, wobei es sehr viele ähnliche Studienangebote gibt. Um zugelassen zu werden, solltest du dein Abitur, Fachabitur oder einen vergleichbaren Schulabschluss in der Tasche haben. Bei einem dualen Studium musst du dich zusätzlich um einen Ausbildungs- oder Praktikumsvertrag mit einem Unternehmen der Gesundheits- oder Fitnessbranche kümmern.

Karrierechancen nach dem Studium

An der Schnittstelle zwischen Fitness und Betriebswirtschaft erwarten dich hervorragende Karrierechancen. Je nach persönlichem Interesse kannst du dich für Fitness- und Gesundheitseinrichtungen oder Clubanlagen und Sporthotels entscheiden. Alternativ kannst du dich auch selbstständig machen.

Was dich noch alles erwartet, erfährst du in unserem ausführlichen Artikel zum Fitnessökonomie Studium. Wir fassen für dich Studieninhalte, Voraussetzungen sowie Karriere- und Gehaltsaussichten zusammen. Durchstöbere unsere Datenbank nach passenden Hochschulen, die dein Traumstudium anbieten!


Fernstudium Fitnessökonomie in Hamburg

Fernstudium Fitnessökonomie in Hamburg

Hamburg

Deutschlands zweitgrößte Stadt, die Freie- und Hansestadt Hamburg mit 1.700.000 Einwohnern, ist eine betriebsame und weltoffene Stadt. St. Pauli mit seiner Reeperbahn, Alternativszenen im Schanzenviertel gehören ebenso zu Hamburg wie Blankenese, eines der prunkvollsten Villenviertel Deutschlands. In Sachen Kultur ist Hamburg die größte Musical-Metropole neben New York und London. Theaterfreunde haben die Wahl zwischen Thalia-Theater, deutschem Schauspielhaus und zahlreichen kleineren Bühnen und Zimmertheater.

Gesundheit in Hamburg studieren

An 38 Hochschulen und vier hochschulähnlichen Bildungseinrichtungen studieren 100.000 Studenten. Für das Gesundheitswesen bieten sich z. B. zwei Einrichtungen an. Spezialisiert auf Management im Gesundheitswesen hat sich das "Hamburg Center for Health Economics". Daneben ist die Universität Hamburg die größte Forschungs- und Ausbildungseinrichtung Norddeutschlands und eine der größten Universitäten Deutschlands mit den Studiengängen Gesundheitsmanagement und Health Economics & Health Care Management in der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit Bachelor und Masterabschluss.

Für die Pause zwischendurch laden zahlreiche Cafés und Kneipen in Altona ein. Langeweile am Abend ist ein Fremdwort. Das Hamburger Nachtleben ist legendär.

Der öffentliche Nahverkehr ist kein Thema. Neben S-Bahn und U-Bahn gibt es Busse in alle Stadtteile und Vororte, sodass man 24 Stunden mobil sein kann.

Alle Hochschulen in Hamburg

Pro

  • Hamburg ist die Hochschulhochburg und bei über 20 Hochschulen inklusive einer renommierten Universität findest du in der Elbstadt garantiert dein Traumstudium
  • Ob nachts um halb eins auf der Reeperbahn, um zwei Uhr mittags mit Falafel-Tasche im Hipsterviertel Sternenschanze oder am Sonntag in den Deichtorhallen – in Hamburg kannst du rund um die Uhr etwas erleben
  • Du hast genug vom Großstadtlärm und Straßenstaub? Dann mach dich auf den Weg ins nächste Nordseestrandbad bei Cuxhaven – das ist nämlich nur eine knappe Autostunde entfernt

Contra

  • Die Suche nach einem neuen Heim kann dich schon mal ein paar Nerven und Euros kosten, denn bei Mietpreisen von 14,21 pro Quadratmeter liegt die Hansestadt über dem deutschen Durchschnitt
  • Dass eine Menge Studianfänger/innen von einem Leben in Hamburg träumen, wirkt sich auch entsprechend auf die NCs aus
  • Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung – und genau deshalb solltest du dich auf nordische Sturmtiefs garderobentechnisch vorbereiten