Schließen

Gesundheitsökonomie in Duisburg gesucht?

Vollzeit Gesundheitsökonomie in Duisburg - Dein Studienführer

Du willst Gesundheitsökonomie als Vollzeit in Duisburg absolvieren? Wir haben für dich 7 Hochschulen in Duisburg recherchiert, an denen du Gesundheitsökonomie als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 7 Hochschulangebote für Gesundheitsökonomie als Vollzeit in Duisburg findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Beim Vollzeitstudium handelt es sich um die wohl beliebteste Studienform. Hier bist du hauptberuflich Student*in, wobei du deine Lehrpläne oft relativ frei einteilen kannst und dir somit den nötigen Freiraum schaffst, um einem Nebenjob nachgehen zu können. Neben klassischen Vorlesungen begegnest du in späteren Semestern zumeist auch einem Praktikum, in dem du bereits erste Erfahrungen sammeln und Gelerntes in der Praxis anwenden kannst. 

Das Gesundheitswesen ist eine der Branchen, die stark auf Unterstützung angewiesen sind. Die stetige Nachfrage an kompetenten Hilfskräften verschafft auch dir nach Abschluss des Studiums gute Berufsaussichten – und die sind enorm vielseitig. So kannst du nicht nur klassischen medizinischen Berufen nachgehen, sondern dich auch in der Informatik oder Pädagogik ansiedeln.


Gesundheitsökonomie

Werde mit einem Gesundheitsökonomie Studium zu einem Experten zwischen Wirtschaft und Gesundheitssektor. 

Gesundheitsökonomie: Studieninhalte

Im interdisziplinär ausgerichteten Studium lernst du alle Grundlagen, die du für das spätere Berufsleben brauchst. BWL, VWL sowie medizinische Grundkenntnisse sind wichtiger Teil des Studiums, aber genauso wirst du in das deutsche Gesundheitssystem eingeführt. Damit du einen ersten Einblick in die Arbeit bekommst, ist in vielen Studiengängen ein Praktikum vorgesehen.

Nach dem Studium

Nach dem Studium hast du gute Aussichten darauf, in allen Unternehmen des Gesundheitsbereiches arbeiten zu können. Denn die Gesundheitsbranche ist stetig wachsend. Ob du im Vertrieb arbeitest, als Berater, Controller oder Manager bleibt dir überlassen. Mit einem Gesundheitsökonomie Studium hast du dir jedenfalls die beste Grundlage für eine herausfordernde, aber sichere berufliche Zukunft geschaffen.


Weitere Informationen zum Gesundheitsökonomie Studium
Gesundheitsökonomie in Duisburg

Gesundheitsökonomie in Duisburg

Duisburg

Duisburg ist eine Großstadt im Westen Nordrhein-Westfalens mit etwa 490.000 Einwohnern. Sie gehört zum Ruhrgebiet und hat in ihrer Stadtgeschichte vor allem von der Lage an der Flussgabelung von Rhein und Ruhr profitiert. Noch heute ist der Duisburger Hafen einer der bedeutendsten europäischen Binnenhäfen. Zum Ruhrgebiet gehörend ist das Stadtbild und die Stadtgeschichte vor allem durch die Industrie geprägt. Gleichzeitig ist Duisburg ein wichtiger Handelsstandort. Auch in der Kultur beziehen sich zahlreiche Museen und Sehenswürdigkeiten auf die Industrie. Aber auch verschiedene Nachtclubs, Cafés und Bars bereichern das kulturelle Leben der Stadt. Regelmäßige Veranstaltungen wie der Weihnachtsmarkt oder der Duisburger Karneval beleben die Stadt in regelmäßigen Abständen.

Gesundheit studieren in Duisburg

Seit 1972 ist Duisburg eine Hochschulstadt. Die anfänglichen Schwerpunkte lagen auf Maschinenbau und Pädagogik. Spätestens seit der Kooperation mit der Nachbarstadt Essen, aus der im Jahr 2001 die Universität Duisburg-Essen hervorging, hat sich das Studienangebot vervielfacht. Insgesamt gibt es je einen Hauptcampus in den beiden Ruhrgebietsstädten sowie verschiedene Außenstandorte, deren prominentester Vertreter das Universitätsklinikum Essen darstellt. Dieses zieht zahlreiche Medizin- und Gesundheitsstudenten an, die sich in den verschiedenen regionalen Krankenhäusern praktisch erproben können. So bietet die Universität Duisburg-Essen einen Bachelor-Studiengang im Gesundheitsmanagement und einen Master-Studiengang in Gesundheitsökonomik an. Alternativ zur Universität können entsprechende Studiengänge auch an der örtlichen Niederlassung der Fachhochschule FOM belegen

Alle Hochschulen in Duisburg

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)