Schließen
Sponsored

Master Gesundheitsmanagement in Jena: Hochschulen & Studiengänge

Master Gesundheitsmanagement in Jena - Dein Studienführer

Du willst deinen Gesundheitsmanagement Master in Jena absolvieren? Wir haben für dich 4 Hochschulen mit Standort in Jena, an denen du den Gesundheitsmanagement Master absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 4 Hochschulangebote für den Gesundheitsmanagement Master in Jena findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Master

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss innerhalb des Bachelor- und Mastersystems.

Die klassische Voraussetzung für die Zulassung zum Master ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium in einem vergleichbaren Fachbereich. Sprich, durch den Master vertiefst du ausgewähltes Basiswissen aus dem Bachelor. Ein Masterstudium dauert im Normalfall vier bis fünf Semester – in seltenen Fällen auch nur zwei – und schließt mit der Masterarbeit ab.


Gesundheitsmanagement

Ein Gesundheitsmanagement Studium eröffnet dir den Eintritt in eine ziemlich sichere, aber auch vielseitige Berufswelt. Der Gesundheitssektor steht vor großen Herausforderungen und sucht händeringend nach qualifizierten Fachkräften.

Gesundheitsmanagement: Studieninhalte

Das Studium bereitet dich bestens auf deine zukünftige Arbeit in einer führenden Position im Gesundheitswesen vor. In den ersten Semestern lernst du alle nötigen betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Im vertiefenden Studium wirst du mit dem deutschen Gesundheitswesen vertraut gemacht. Aber auch der Praxisanteil kommt nicht zu kurz, denn an vielen Bildungseinrichtungen sind während des Studiums Praktika oder Projektarbeiten vorgesehen. 

Wir beantworten dir alle Fragen zum Gesundheitsmanagement Studium: Inhalte, Voraussetzungen, Hochschulen, Karriereaussichten.


Weitere Informationen zum Gesundheitsmanagement Studium
Master Gesundheitsmanagement in Jena

Master Gesundheitsmanagement in Jena

Jena

Wer Jena hört denkt sofort an Friedrich Schiller. Jena ist aber nicht nur die Stadt der Dichter und Denker, sondern auch die Stadt, in der die deutsche Optik- und Feinmechanikindustrie rund um das Unternehmen Carl Zeiss seinen Anfang nahm. Der Healthcare-Riese Zeiss hat seinen Sitz mittlerweile auf der Schwäbischen Alb, die Medizintechnik spielt in Jena aber immer noch eine wichtige Rolle, auch in Wissenschaft und Forschung. Dieser thematische Schwerpunkt lockt Studierende aus der ganzen Welt in die thüringische Universitätsstadt.

Gesundheit studieren in Jena

In Jena leben etwa 23.000 Studierende. Das Universitätsklinikum Jena bietet gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität einen dualen Bachelor-Studiengang Pflege an. Ein breiteres Studienangebot bietet die Ernst-Abbe-Hochschule Jena. Hier können Studierende aus fünf Bachelor-Abschlüssen, zwei Master-Abschlüssen und einem international ausgerichteten MBA-Programm wählen. Der Fächerkanon deckt die Themen Geburtshilfe, Medizintechnik, Pflege und Pflegemanagement sowie Physiotherapie und Healthcare Management ab. Einige der Studienangebote sind dual ausgerichtet, so dass die Studierenden sowohl eine Berufsausbildung abschließen, als auch einen akademischen Grad erlangen.

Alle Hochschulen in Jena

Pro

  • Von der Friedrich-Schiller-Universität in Jena bis zur Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar – in Thüringen ist für jede/n Studieninteressierte/n was dabei
  • Günstig wohnen, das kannst du hier! Die Mietpreise liegen mit 7,16 Euro pro Quadratmeter unter dem deutschlandweiten Durchschnitt von 11,41 Euro
  • Im Bauhaus-Museum deinen Kulturhunger stillen, dich in der Rhön von der stickigen Hörsaalluft befreien willst oder auf den Spuren von Goethe und Schiller durch Weimar wandern – an Freizeitangeboten mangelt es nicht

Contra

  • Schöner Wohnen, das kannst du hier mancherorts nicht – viele Wohngegenden sind noch von Plattenbauten aus DDR-Zeiten geprägt
  • Die Fernverkehrsanbindung ist eher mau – in Jena zum Beispiel fahren ICs nur sporadisch und eine ICE-Anbindung gibt es nicht
  • Du wirst auf Vita Cola umsteigen müssen, denn du wohnst jetzt im Osten