MBA Gesundheitsökonomie in Dortmund: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

MBA

Studiengang

Gesundheitsökonomie

Stadt

Dortmund

MBA

Eine besondere Form des postgradualen Studiums ist der Master of Business Administration (MBA). Er richtet sich meist nicht etwa an Betriebswirte, sondern in erster Linie an Absolventen anderer Fächer. Auf dem Lehrplan stehen wesentliche Managementfunktionen, wie Rechnungswesen, Marketing, Vertrieb oder Personalmanagement. Juristen, Ingenieure, Mediziner, Natur- oder Geisteswissenschaftler können sich durch ein MBA-Studium fundierte betriebswissenschaftliche Kenntnisse aneignen und so für Managementpositionen oder hohe Ämter im öffentlichen Dienst qualifizieren. Neben solchen generalistisch MBA-Programmen gibt es allerdings auch Studiengänge, die speziell auf Absolventen betriebswirtschaftlicher Studiengänge ausgelegt sind und nur bestimmte Managementfunktionen vertiefend behandeln.

Zulassungsvoraussetzung für MBA-Studiengänge sind in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie mehrjährige Berufserfahrung. Da die Zulassung nicht einheitlich geregelt ist, lassen manche Hochschulen auch Bewerber mit einschlägiger Berufserfahrung im Management ohne Studienabschluss zu. Der Auswahlprozess ist meist umfangreich: Bewerber müssen Motivationsschreiben einreichen, in Aufnahmegesprächen überzeugen und Eignungsprüfungen ablegen. Die Regelstudienzeit für ein MBA-Studium beträgt ein bis zwei Jahre, in denen 60 bis 120 Leistungspunkte erbracht werden müssen. Weit verbreitet sind berufsbegleitende Studienmodelle. Als Fern- oder Teilzeitstudium mit Präsenzphasen kann der Master of Business Administration auch bis zu drei Jahre dauern.

Weiterlesen...

Gesundheitsökonomie

Werde mit einem Gesundheitsökonomie Studium zu einem Experten zwischen Wirtschaft und Gesundheitssektor. In unserer großen Hochschuldatenbank findest du alle Studiengänge im Bereich Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement.

Im interdisziplinär ausgerichteten Studium lernst du alle Grundlagen, die du für das spätere Berufsleben brauchst. BWL, VWL sowie medizinische Grundkenntnisse sind wichtiger Teil des Studiums, aber genauso wirst du in das deutsche Gesundheitssystem eingeführt. Damit du einen ersten Einblick in die Arbeit bekommst, ist in vielen Studiengängen ein Praktikum vorgesehen. Nach dem Studium hast du gute Aussichten darauf, in allen Unternehmen des Gesundheitsbereiches arbeiten zu können. Denn die Gesundheitsbranche ist stetig wachsend. Ob du im Vertrieb arbeitest, als Berater, Controller oder Manager bleibt dir überlassen. Mit einem Gesundheitsökonomie Studium hast du dir jedenfalls die beste Grundlage für eine herausfordernde, aber sichere berufliche Zukunft geschaffen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Dortmund

Mit etwas mehr als 586.000 Einwohnern ist Dortmund die größte Stadt des Ruhrgebiets. Insgesamt gilt die Stadt als das Wirtschafts- und Handelszentrum Westfalens, was ein Grund ist, warum die Bevölkerungszahl in den letzten zwei Jahrzehnten stark anwuchs. Neben dem wirtschaftlichen Aspekt ist Dortmund vor allem als wissenschaftlich und sportlich ausgerichtete Stadt bekannt. Mit dem Fußballmuseum des DFB und dem sportlich aktuell erfolgreichsten Fußballverein der Region gilt Dortmund als die Fußballstadt des Ruhrgebiets. Aber auch außerhalb des Sports hat die Stadt kulturell einiges zu bieten. Verschiedene Theater und Museen, vor allem aber Diskotheken und unzählige Bars und Kneipen beleben die Ruhrgebietsstadt rund um die Uhr. Im Westfalenpark und im Rombergpark kann die Natur trotz des industriellen Großstadtflairs genossen werden. Das Stadtbild selbst ist durch moderne Bauwerke, die im Zuge der Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs errichtet wurden, die Industriekultur der Region und historische Bauwerke aus der Stadtgeschichte geprägt.

Gesundheit studieren in Dortmund

Dortmund kann mit über 50.000 Studenten, die sich auf sechs Hochschulen und einige weitere Außenstandorte anderer Hochschulen verteilen, durchaus als Studentenstadt bezeichnen. Die wohl bekannteste Hochschule ist die Technische Universität Dortmund. Sie gilt als wissenschaftlicher Motor in allen technischen Belangen der Region. Auch Studiengänge mit dem Schwerpunkt Gesundheit lassen sich in Dortmund belegen. So kann beispielsweise ein Bachelor in Gesundheits- und Sozialmanagement an der FOM in Dortmund erlangt werden. Alternativ bietet sich die Hochschule für Gesundheit in Bochum an, die vom Dortmunder Hauptbahnhof aus in wenigen Minuten zu erreichen ist und an der etliche gesundheitsbezogene Studiengänge absolviert werden können.

Alle Hochschulen in Dortmund

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de