Schließen

Betriebliches Gesundheitsmanagement mit IHK-Zertifikat

  • Abschluss IHK-Zertifikat
  • Dauer 13 Monate
  • Art Fernlehrgang

Allgemeine Lehrgangsbeschreibung

Häufige Krankmeldungen und Ausfälle haben Ihren Ursprung nicht selten am Arbeitsplatz selbst und stehen im Zusammenhang mit zu viel Stress, körperlichen Belastungen und schlecht verteilten Aufgaben. Viele Unternehmen setzen deshalb vermehrt genau dort an und bieten innerbetriebliche Präventions- und Beratungsprogramme im Gesundheitsbereich an. Dabei lernen Mitarbeitende, wie sie gezielt für Entspannung und Entlastung sorgen und werden auch zu den Themen Bewegung und Ernährung aufgeklärt. Betriebliche Gesundheitsmanger/innen sind deshalb gefragter denn je und eine Weiterbildung kann eine Menge beruflicher Perspektiven eröffnen. Bei der Apollon Akademie können Sie genau die Qualifikationen erwerben, die für eine Tätigkeit im betrieblichen Gesundheitsmanagement notwendig sind. Und das ganz flexibel als Fernlehrgang mit individueller Zeiteinteilung.

Lehrgangsverlauf

Ihre Weiterbildung ist in insgesamt 14 Studienhefte unterteilt. Am Ende (fast) jedes dieser Hefte finden Sie Einsendeaufgaben, die Sie nach der Bearbeitung zurück an die Akademie schicken. Dazu gibt es weitere Materialien auf einer Online-Plattform, auf der Sie auch mit anderen Teilnehmenden in Kontakt und Austausch treten können. Auf Ihrem Stundenplan stehen spannende Themen wie „Gefährdungsanalysen und Gefährdungsbeurteilungen“, „Stress und Burn-out: Gefährdung, Prävention und Therapie“, „Betriebliches Eingliederungsmanagement“ oder „Rolle, Kompetenzen und Aufgaben des Betrieblichen Gesundheitsmanagers“. Nach dem Absolvieren aller Hefte erhalten Sie ein Abschlusszeugnis. Wollen Sie darüber hinaus ein APOLLON-Zertifikat „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ erwerben, müssen Sie zudem an einem dreitägigem Abschlussseminar und einer Abschlussprüfung in Hannover teilnehmen. Das IHK-Zertifikat „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ erhalten Sie, wenn Sie zudem eine Prüfung vor der IHK ablegen. Die Kosten für diese Prüfung und für das Ausstellen des Zertifikats sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

Nach den 14 Monaten und erfolgreichem Abschließen der Weiterbildung bietet sich Ihnen die Chance, in Unternehmen und Betrieben aus fast allen Branchen beratend tätig zu werden. Dies können Sie in freiberuflicher Tätigkeit tun oder in interner Festanstellung. So helfen Sie dann Mitarbeiter/innen und Führungskräften dabei, die Arbeit gesundheitsfreundlicher zu gestalten und präventive Maßnahmen zu entwickeln und bei der Umsetzung zu unterstützen.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Um die Weiterbildung absolvieren zu können, sind keine besonderen Voraussetzungen notwendig. Allerdings wird ein Mindestalter von 23 Jahren sowie ein mittlerer Bildungsabschluss empfohlen. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 2.506 Euro. Für den Erwerb des IHK-Zertifikats fallen zusätzliche Gebühren an.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick