Schließen
Sponsored

Pädagogik & Digitales Lernen

  • Abschluss Master
  • Dauer 5 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Das Lernen ist wie so vieles heutzutage im Wandel. Der große Umbruch ist dem Zeitalter der Digitalisierung zu verdanken. Während teilweise noch aus klassischen Schulbüchern und mit Zettel und Bleistift gelernt wird, bietet der technische Fortschritt innovative Möglichkeiten zu lehren, sei es junge Schüler oder in der Erwachsenenbildung. So wird Lernen völlig neu konzipiert, der Begriff ist ein ganz anderer. Eine Kehrtwende von Abschreiben und Auswendig Lernen hin zu selbst kreieren, spielerisch lernen und eigene Erklärungen finden.

E-Learning, Webinare und virtuelle Seminare sind nur wenige von vielen innovativen Ideen und Lösungen, in denen der Master of Arts Pädagogik & Digitales Lernen Sie aus- und weiterbildet. Im Rahmen von Lerngruppen konzipieren Sie selbst digitale Lernangebote und evaluieren diese später. Daneben spielt aber auch Bildungsmanagement, Pädagogik im Allgemeinen sowie die Psychologie eine Rolle, wenn es um das erfolgreiche Weiterbilden pädagogischer Fachkräfte geht. Sie möchten der Lehrerschaft und Unternehmen von heute das digitale Lernen nahebringen und somit zu einer innovativen und in der aktuellen Zeit zurechtkommenden Gesellschaft beitragen? Dann könnte der Master in Pädagogik und Digitales Lernen der richtige Weg für Sie sein!

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium dauert fünf Semester und ist berufsbegleitender Natur, weshalb man das richtige Zeit-Modell für sich und seine bestehende Berufstätigkeit wählen kann. So kann man beispielsweise wählen zwischen einem Abend-Studien-Modell und einem Modell, dass die Veranstaltungen abends und samstags anbieten.
Inhaltlich bilden einerseits pädagogische Fächer und auf der anderen Seite digitale Themengebiete die Grundbausteine Ihres Studiums.

Die Module sind demnach:

  • Einführung in die Pädagogik über die Lebensspanne
  • Didaktik
  • Pädagogische Psychologie
  • Medienbildung & digitales Lernen
  • Lernbegleitung & Lerncoaching
  • (Digitalisierte) Lehr-Lern-Methoden & -Arrangements
  • Umgang mit Heterogenität & individuelle Förderung
  • Organisationsentwicklung & -beratung
  • Anwendungsfelder digitaler Lernmedien

Projekte und aktive Gestaltung eigener Lernmethoden hilft den Studierenden dabei, ihre Ideen in die Tat umzusetzen und vorher analysieren zu lernen, welche Methode im Einzelfall die zielführendste darstellt.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen

  • erster Hochschulabschluss
  • Berufstätigkeit

Kosten

Die Gesamtkosten des Studiums betragen 12.430 Euro, wobei davon Immatrikulationsgebühr, Studiengebühr und Prüfungsgebühr umfasst sind.

zurück zur Hochschule