Schließen
Sponsored

Health Administration

  • Abschluss Master of Arts
  • Dauer 4 Semester
  • Art Fernstudium

Der Studiengang Master of Health Administration an der Universität Bielefeld richtet sich an zukünftige Führungskräfte auf der mittleren und/oder höheren Managementebene im Gesundheits- und Sozialwesen. Dabei ist es das erste Studienangebot seiner Art in Deutschland, welches sich an den vor allem an amerikanischen angebotenen Master-Studiengängen „Health Administration“ orientiert. In den Studieninhalten werden vor allem theoretische und methodische Grundlagen der Gesundheitswissenschaften vermittelt und ausgebaut. Gesundheitspolitische und –ökonomische Rahmenbedingungen werden dabei so behandelt, dass aktuelle Herausforderungen bewältigt und innovative Entwicklungen unterstützt werden können. Die Verzahnung von Gesundheits- und Wirtschaftswissenschaften trägt diesen Herausforderungen im deutschen Gesundheitssystem Rechnung.

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester und schließt mit dem Abschluss Master of Arts ab. Das Studium ist als Fernstudium ausgelegt und fordert dabei ca. alle 4 Wochen die Anwesenheit der Studierenden in den Präsenzveranstaltungen an der Universität Bielefeld. Das Studium wird als Fernstudium mit regelmäßigen Präsenzveranstaltungen an der Universität Bielefeld angeboten und fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Berufstätigen aus unterschiedlichen Einrichtungen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Der Studiengang ist als Fernstudium konzipiert. Dabei umfasst dieser 4 Semester und besteht aus insgesamt sechs Studienmodulen, welche inhaltlich aufeinander abgestimmt sind. Jedes dieser Module besteht wiederum aus Präsenz-, Selbststudien- und E-Learningphasen. Studienbeginn ist jeweils im Sommersemester eines jeden Jahres. Der Studiengang ist erfolgreich bestanden, sobald die Studierenden die vorgeschriebenen 60 Leistungspunkte gemäß der Studien- und Prüfungsordnung erworben sowie die Masterthesis absolviert haben.

Studienschwerpunkte

Folgende Schwerpunkte umfasst der Masterstudiengang Health Administration:

  • Perspektiven der Gesundheitswissenschaften
  • Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik
  • Anforderungen an das Gesundheitsmanagement
  • Projektentwicklung und Projektmanagement
  • Innovationschancen und Gestaltungsmöglichkeiten in der Gesundheitswirtschaft

Besonderheiten des Studiengangs

  • Interdisziplinarität der Gesundheitswissenschaften
  • Qualifizierung für Leitungsaufgaben und den höheren Dienst
  • Nutzung einer internetbasierten Lern- und Kommunikationsplattform
  • Intensive Studienbetreuung und Lernberatung
  • Module können auch einzeln gebucht werden

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Folgende Zulassungsvoraussetzungen müssen Studierende erfüllen:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium und
  • eine zweijährige, einschlägige Berufspraxis.

Sofern das abgeschlossene Erststudium weniger als 240 Leistungspunkte enthält, können Leistungspunkte anerkannt werden durch den Nachweis

  • von Studienleistungen, die in einem anderen konsekutiven oder weiterbildenden Studiengang erbracht wurden, der nicht abgeschlossen sein muss,
  • beruflicher Qualifikationen, wie z.B. die Ausübung von Leitungspositionen mit besonderen Entscheidungskompetenzen,
  • von Projektmanagement oder anderen Managementaufgaben in verantwortlicher Position,
  • über die Teilnahme an Maßnahmen zur Personal- oder Organisationsentwicklung und Weiterbildung (z.B. Moderation, Supervision, Führungskräftetraining, Verhandlungsführung) und
  • über sonstige gleichwertige Qualifikationen.

Bei entsprechenden Nachweisen können kumulativ bis zu maximal 60 Leistungspunkte angerechnet werden. Studierende, die weniger als 240 LP nachweisen können, erhalten die Möglichkeit, verschiedene Upgrade-Angebote zu absolvieren und darüber die erforderlichen Leistungspunkte zu erwerben.

Für die Teilnahme am Studiengang fallen in jedem Semester Studiengebühren in Höhe von 1.950,- € an.

zurück zur Hochschule