Schließen

Bachelor Medizinpädagogik in Niedersachsen: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Medizinpädagogik

Bundesland

Niedersachsen

Bachelor

Der Bachelor-Abschluss ist der erste Studienabschluss, den du an der Hochschule absolvieren kannst. Meistens ist er auf eine Regelstudienzeit von sechs bis acht Semestern angelegt. So kannst du schon nach drei Jahren einen ersten Studienabschluss vorlegen und bist dazu befähigt, in den Beruf einzusteigen oder einen weiterführenden Masterstudiengang zu beginnen.

Um dir die Inhalte des Studiengangs strukturiert zu vermitteln, sind die meisten Bachelor-Studiengänge in Module gestaffelt, die dir das jeweilige Themengebiet näher bringen. Sie bestehen in der Regel aus unterschiedlichen Kursen, die du am Ende des Semesters mit einer Klausur oder einer Seminararbeit abschließt. Wenn du alle Module erfolgreich beendet hast, steht am Ende des Bachelors meistens eine schriftliche Arbeit und/oder eine mündliche Prüfung.

Im Bereich “Gesundheit” stellt sich dir vermutlich zunächst die Frage, was du genau studieren kannst. Natürlich kannst du nicht “Gesundheit” an sich studieren. Allerdings existiert eine breite Palette an Studiengängen, die in diesen Bereich fallen. Hierzu gehören unter anderem die Pflege, das Gesundheitsmanagement oder Medizinische Informatik. Wenn du später in einem Bereich dieser Art arbeiten möchtest, dann ist ein Bachelor in “Gesundheit” dein Kick-Off für eine erfolgreiche Karriere.

Weiterlesen...

Medizinpädagogik

Medizinpädagogik studieren: Finde jetzt mit Hilfe unserer großen Hochschuldatenbank zahlreiche Unis, FHs und Akademien in ganz Deutschland, die ein Medizinpädagogik Studium anbieten!

Du bist bereits einem pflege- oder therapeutischen Beruf tätig und suchst nach neuen Aufgaben? Dann legen wir dir das Medizinpädagogik Studium ans Herz: Wenn du kommunikativ bist, keine Angst vor Menschen hast, gut Wissen vermitteln kannst und deine Begeisterung für deine Arbeit auf andere übertragen kannst, bist du wie für das Studium gemacht. In unserer ausführlichen Studiengangsbeschreibung verraten wir dir, wie die Inhalte aussehen, welche Voraussetzungen du mitbringen solltest und welche Möglichkeiten es für ein Studium neben dem Beruf gibt. Gerade im Gesundheitswesen wird gutes Fachpersonal händeringend gesucht, doch dieses Fachpersonal muss auch gut ausgebildet werden. Vielleicht von dir? Außerdem kannst du unserer Hochschuldatenbank nach Studiengängen in deinem Wohnort suchen. Viel Spaß beim Durchsuchen!

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Niedersachsen

Das Bundesland Niedersachsen liegt im nördlicheren Teil Deutschlands. Mit der Hauptstadt Hannover und dem Wissenschaftsstandort Braunschweig verfügt das Land über zwei der wichtigsten deutschen Städte überhaupt. Weitere niedersächsische Städte, denen eine größere Bedeutung zukommt, sind vor allem Oldenburg, Osnabrück und Göttingen. Das Land gehört zu den größten Lebensmittelherstellern der Bundesrepublik und sticht vor allem durch Anbau von Obst und Gemüse sowie die Viehzucht hervor. Zudem befindet sich eine der größten Zuckerfabriken in ganz Europa in Niedersachsen.

Gesundheit studieren in Niedersachsen

Die bekanntesten Hochschulen Niedersachsens befinden sich in Braunschweig, Göttingen und Hannover. Darüber hinaus gibt es viele weitere Hochschul- und sogar Universitätsstandorte in Niedersachsen. Neben den genannten Städten haben Universitäten ihren Sitz z. B. in Clausthal, Hildesheim, Lüneburg, Oldenburg, Osnabrück und Vechta. Ein Studium im Bereich Gesundheit kann an mehreren dieser Standorte aufgenommen werden – beispielsweise an verschiedenen Hochschulen in Hannover.

Alle Hochschulen in Niedersachsen