Schließen

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Gesundheitsökonomie in Sachsen-Anhalt gesucht?

Studienform

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Studiengang

Gesundheitsökonomie

Bundesland

Sachsen-Anhalt

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Wenn du deinen Bachelor oder Master erreichen möchtest, obwohl du bereits einen festen Arbeitsplatz hast und diesen nicht aufgeben möchtest, dann bieten dir berufsbegleitende Präsenzstudiengänge die Möglichkeit, genau das zu tun. Hierbei besuchst du Vorlesungen entweder am Wochenende, abends oder innerhalb eines Blockstudiums und kannst so auf einen akademischen Grad hinarbeiten. Da du den Unterricht mit anderen Kommilitonen besuchst, arbeitest du nicht nur für dich sondern im Rahmen einer Gemeinschaft, in der du wichtige Kontakte knüpfen kannst.

Bist du bereits im Gesundheitswesen tätig, möchtest allerdings neue Aufgabenfelder übernehmen oder deiner Karriere neuen Aufschwung verleihen, kann ein berufsbegleitendes Präsenzstudium auch in dieser Branche eine gute Entscheidung sein. Da es sich bei hierbei um einen sehr praxisbezogenen Bereich handelt, ist es von Vorteil, wenn du deiner Arbeitsstelle auch weiterhin regelmäßig nachgehen kannst. 

Weiterlesen...

Gesundheitsökonomie

Werde mit einem Gesundheitsökonomie Studium zu einem Experten zwischen Wirtschaft und Gesundheitssektor. 

Gesundheitsökonomie: Studieninhalte

Im interdisziplinär ausgerichteten Studium lernst du alle Grundlagen, die du für das spätere Berufsleben brauchst. BWL, VWL sowie medizinische Grundkenntnisse sind wichtiger Teil des Studiums, aber genauso wirst du in das deutsche Gesundheitssystem eingeführt. Damit du einen ersten Einblick in die Arbeit bekommst, ist in vielen Studiengängen ein Praktikum vorgesehen.

Nach dem Studium

Nach dem Studium hast du gute Aussichten darauf, in allen Unternehmen des Gesundheitsbereiches arbeiten zu können. Denn die Gesundheitsbranche ist stetig wachsend. Ob du im Vertrieb arbeitest, als Berater, Controller oder Manager bleibt dir überlassen. Mit einem Gesundheitsökonomie Studium hast du dir jedenfalls die beste Grundlage für eine herausfordernde, aber sichere berufliche Zukunft geschaffen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Sachsen-Anhalt

Die Hauptstadt des kulturreichen Sachsen-Anhalt ist Magdeburg. Das sich in elf Landkreise und die drei kreisfreien Städte Magdeburg, Halle und Dessau-Roßlau teilende Sachsen-Anhalt ist für schöne Landschaften und eine vielfältige Burgenlandschaft berühmt. Es überrascht demnach wenig, dass der Tourismus hier eine so bedeutende Rolle spielt. Die hiesige Industrie zeichnet sich vor allem im Bereich der Chemie und im Maschinenbau aus. Auch dem Ernährungsgewerbe kommt eine nicht zu unterschätzende Rolle zu.

Gesundheit studieren in Sachsen-Anhalt

Die wissenschaftlichen Zentren Sachsen-Anhalts bilden Magdeburg und Halle an der Saale. Beide Städte unterhalten überregional bedeutsame Universitäten: die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Gesundheitsbezogene Fächer werden mehr an den kleineren Hochschulen des Landes gelehrt. So werden beispielsweise Studienfächer wie Management im Gesundheitswesen oder Gesundheits- und Sozialwissenschaften angeboten .

Alle Hochschulen in Sachsen-Anhalt