Schließen

Fernlehrgang Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) in Nordrhein-Westfalen: Anbieter & Kurse

Studienform

Fernlehrgang

Lehrgang

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Fernlehrgang

Fernkurse sind eine der berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeiten, die es Teilnehmern ermöglichen, ihr Wissen aufzufrischen oder sich auf ein bestimmtes Themengebiet zu spezialisieren. Oft ist damit der Wunsch verbunden, mehr Verantwortung zu übernehmen und sich bessere Karrierechancen zu verschaffen. Ein wichtiger Aspekt dieser Art von Lehrgängen ist dabei die Flexibilität, die es dir erlaubt, dich dem Lehrstoff dann zu widmen, wenn du es möchtest.

Wo die Zahl der Berufsangebote steigt, wächst auch die Anzahl der Weiterbildungsmöglichkeiten. Im Gesundheitswesen ist genau das der Fall, weswegen du dich ausführlich über die jeweiligen Angebote informieren solltest, da dich nicht jeder Lehrgang beruflich voranbringen wird. Stattdessen benötigst du bei vielen Angeboten umfassende Vorkenntnisse, worauf oft nicht deutlich genug hingewiesen wird. Achte darauf, dir Angebote genau durchzulesen und Anbieter bei Fragen zu kontaktieren, damit auch du das beste Angebot für dich findest.

Weiterlesen...

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Im Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens steigt der Bedarf an wirtschaftlich gut geführten Dienstleistungsunternehmen und Fachwirte sind gefragter denn je. Nach der Weiterbildung Gesundheits- und Sozialwesen finden Fachwirte vielseitige Tätigkeiten in ambulanten, stationären und teilstationären Einrichtungen, Organisationen, Institutionen und Verbänden. Zu den Hauptaufgaben zählen Planung, Führung, Organisation und Kontrolle unter Nutzung betriebswirtschaftlicher Steuerungselemente.

Weiterbildung Gesundheits- und Sozialwesen

Zudem sind Fachwirte durch die Qualifikation befähigt, Lösungen zu personal- und betriebswirtschaftlichen Problemstellungen zu entwickeln. Das Ziel ist die erfolgreiche Leitung der Mitarbeiter und des Teams. Die Steuerung aller betrieblichen Vorgänge erfolgt vor dem Hintergrund ethischer, sozialer, rechtlicher und wirtschaftlicher Grundsätze und regionaler, nationaler und internationaler Rahmenbedingungen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist mit knapp 18 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland. Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist der Mittelpunkt der deutschen Modeindustrie und für seine schicke Einkaufsmeile, die "Kö", und das lebenslustige Treiben in der Altstadt bekannt. Das benachbarte Köln, das zu den vier Millionenstädten in Deutschland zählt, ist das Epizentrum der rheinischen Karnevalskultur. Der Kölner Dom ist zudem das berühmteste Wahrzeichen NRWs und lockt jedes Jahr Millionen Besucher an. Auch junge Menschen aus der ganzen Welt fühlen sich in den beiden Rheinmetropolen sehr wohl. Sehr viel beschaulicher geht es im zweiten Landesteil, dem ländlich geprägten Westfalen zu. Gute Studienmöglichkeiten finden sich aber überall in Nordrhein-Westfalen.

Gesundheit studieren in NRW

Kein anderes Bundesland hat mehr Hochschulen als Nordrhein-Westfalen. In den 18 Universitäten und mehr als fünfzig sonstigen Hochschulen sind über 700.000 Studierende immatrikuliert. Neben den altehrwürdigen Universitäten in Münster, Bonn und Köln gibt es auch zahlreiche Reformuniversitäten, zum Beispiel in Paderborn, Siegen oder Wuppertal, die erst in den 1970er Jahren gegründet worden sind. Das Angebot im Bereich Gesundheitswissenschaften ist sehr vielfältig und umfasst mehr als 70 Bachelor- und Masterprogramme. Bochum hat sogar eine eigene staatliche Hochschule für Gesundheit mit einem sehr umfangreichen Studienangebot. Wer nicht an einer Fachhochschule, sondern an einer Universität studieren möchte, ist zum Beispiel im westfälischen Bielefeld am richtigen Ort. Die Universität hat ihren Wissenschaftsbetrieb erst vor kurzem um eine sehr moderne Fakultät für Gesundheitswissenschaften erweitert.

Alle Anbieter in Nordrhein-Westfalen