Schließen

Fernstudium Gesundheitsökonomie in Hessen gesucht?

Studienform

Fernstudium

Studiengang

Gesundheitsökonomie

Bundesland

Hessen

Fernstudium

Wenn Organisation und Durchhaltevermögen zu deinen Stärken gehören, bringst du bereits beste Voraussetzungen für ein Fernstudium mit. Diese Qualitäten sind enorm von Vorteil, da du dir bei dieser Variante des Studiums den Lehrstoff bequem von Zuhause aus aneignest. Das bedeutet, dass du keine Vorlesungen besuchst, sondern die Lernmaterialien von der Hochschule zur Verfügung gestellt bekommst, meist per Post oder durch ein Online Campus, wo dir alle Unterlagen downloaden kannst. Bei Fragen und Problemen kannst du dich stets an Fachmentoren richten, die dir auch auf Distanz zur Seite stehen.

Im Gesundheitswesen gibt es eine Vielzahl von Studiengängen, die sich aus der Ferne absolvieren lassen – sei es mit Bachelor oder Master Abschluss. Vom Pflegemanagement über Gesundheitsökonomie bis hin zu Ernährungswissenschaften stehen dir die Türen zu den verschiedensten Studiengängen offen.

Weiterlesen...

Gesundheitsökonomie

Werde mit einem Gesundheitsökonomie Studium zu einem Experten zwischen Wirtschaft und Gesundheitssektor. 

Gesundheitsökonomie: Studieninhalte

Im interdisziplinär ausgerichteten Studium lernst du alle Grundlagen, die du für das spätere Berufsleben brauchst. BWL, VWL sowie medizinische Grundkenntnisse sind wichtiger Teil des Studiums, aber genauso wirst du in das deutsche Gesundheitssystem eingeführt. Damit du einen ersten Einblick in die Arbeit bekommst, ist in vielen Studiengängen ein Praktikum vorgesehen.

Nach dem Studium

Nach dem Studium hast du gute Aussichten darauf, in allen Unternehmen des Gesundheitsbereiches arbeiten zu können. Denn die Gesundheitsbranche ist stetig wachsend. Ob du im Vertrieb arbeitest, als Berater, Controller oder Manager bleibt dir überlassen. Mit einem Gesundheitsökonomie Studium hast du dir jedenfalls die beste Grundlage für eine herausfordernde, aber sichere berufliche Zukunft geschaffen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Hessen

Hessen zählt zu den finanzstärksten Bundesländern in Deutschland. Frankfurt und das gesamte Rhein-Main-Gebiet sind der Wirtschaftsmotor des Landes, vor allem geprägt durch die Bedeutung als internationaler Handels- und Finanzplatz. Das Angebot an Kultur und Freizeitangeboten ist sehr groß, es gibt eine Vielzahl an Museen, Theatern und Restaurants sowie viele Straßenfeste über das Jahr verteilt. Mittel- und Nordhessen hingegen sind eher ländlich geprägt. Um Städte wie Kassel, Marburg oder Gießen gibt es vor allem für Sportbegeisterte viele Möglichkeiten, von Rad- und Mountainbike fahren bis hin zu klettern und wandern in der freien Natur - die Mittelgebirge laden dazu ein.

Gesundheit in Hessen studieren

Universitäten findet man in Frankfurt, Marburg, Gießen und Kassel sowie die TU in Darmstadt. Darüber hinaus gibt es noch einige Hochschulen, zum Beispiel in Friedberg, Wiesbaden oder Fulda. Angebote für ein Studium im Bereich Gesundheit gibt es viele. Die Hochschulen bieten neben den besonderen Studiengängen Hebammenkunde und Physiotherapie auch Gesundheitsmanagement und -ökonomie. Wiesbaden bietet Gesundheitsökonomie und Management im Gesundheitswesen, auch berufsbegleitend, an. In Gießen und Fulda kann man außerdem Ökotrophologie (Ernährungswissenschaften) studieren. Die Auswahl in Hessen ist gut, die Lebensbedingungen sowieso und nach dem Studium winken zahlreiche Arbeitsfelder.

Alle Hochschulen in Hessen