Schließen
Sponsored

Gesundheitsmanagement in Essen gesucht?

Vollzeit Gesundheitsmanagement in Essen - Dein Studienführer

Du willst Gesundheitsmanagement als Vollzeit in Essen absolvieren? Wir haben für dich 8 Hochschulen in Essen recherchiert, an denen du Gesundheitsmanagement als Vollzeit absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 8 Hochschulangebote für Gesundheitsmanagement als Vollzeit in Essen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Vollzeit

Wer von einem Studium spricht, bezieht sich meistens auf ein Vollzeitstudium bzw. Präsenzstudium. Hier besuchst du als Studierende/r die Universität vor Ort, um deinen Bachelor- oder Masterabschluss zu erarbeiten.

Allerdings gibt es keinen festen Stundenplan wie in der Schule. Stattdessen bestimmst du anhand deiner Kurswahl, wie ausgelastet deine Woche ist. So kannst du dir beispielsweise Zeit einräumen, um nebenbei ein wenig zu jobben. Allerdings wird beim Vollzeitstudium erwartet, dass du dich hauptsächlich dem Studium widmest.


Gesundheitsmanagement

Ein Gesundheitsmanagement Studium eröffnet dir den Eintritt in eine ziemlich sichere, aber auch vielseitige Berufswelt. Der Gesundheitssektor steht vor großen Herausforderungen und sucht händeringend nach qualifizierten Fachkräften.

Gesundheitsmanagement: Studieninhalte

Das Studium bereitet dich bestens auf deine zukünftige Arbeit in einer führenden Position im Gesundheitswesen vor. In den ersten Semestern lernst du alle nötigen betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Im vertiefenden Studium wirst du mit dem deutschen Gesundheitswesen vertraut gemacht. Aber auch der Praxisanteil kommt nicht zu kurz, denn an vielen Bildungseinrichtungen sind während des Studiums Praktika oder Projektarbeiten vorgesehen. 

Wir beantworten dir alle Fragen zum Gesundheitsmanagement Studium: Inhalte, Voraussetzungen, Hochschulen, Karriereaussichten.


Weitere Informationen zum Gesundheitsmanagement Studium
Gesundheitsmanagement in Essen

Gesundheitsmanagement in Essen

Essen

Mit mehr als 580.000 Einwohnern ist Essen die zweitgrößte Stadt im Ruhrgebiet im westdeutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen. Bereits 2010 wurde sie aufgrund der einzigartigen Industriekultur des Ruhrgebiets als Kulturhauptstadt Europas ausgezeichnet. Im Jahr 2017 erfolgte die Auszeichnung zur grünen Hauptstadt Europas. Zahlreiche Museen beziehen sich auf die Stadt- und Regionsgeschichte. Daneben laden verschiedene Kultur-Kneipen und Discos zu langen Nächten ein. Grünflächen wie die Essener Gruga stellen einen ruhigen Pol im Großstadtleben dar.

Gesundheit studieren in Essen

Gerade wenn du dich für die Gesundheitsbranche in Zusammenhang mit Managementaufgaben interessiert, findest du in Essen interessante Studienangebote, wie etwa Gesundheits- und Sozialmanagement oder Pflegemanagement. Aber auch darüber hinaus lassen sich reguläre Fächer wie Medizintechnik, Pflege oder Gesundheitspsychologie und Medizinpädagogik studieren. Dank der zentralen Lage der Stadt kannst du jedoch auch in anderen naheliegenden Städten studieren, etwa Dortmund und Duisburg.

Alle Hochschulen in Essen

Pro

  • Urbane Gemüter werden sich bei einer so vielfältigen Großstadtdichte pudelwohl fühlen.
  • Eine große Auswahl an exzellenten Universitäten und Hochschulen erwartet dich
  • Frische Fritten zum Mittagessen und ein paar Poffertjes zum Nachtisch – Belgien und die Niederlande sind nur eine kurze Mitfahrgelegenheit von dir entfernt
  • Egal ob Praktikum, Volontariat oder Absolventenjob – in NRW haben viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihren Sitz, da wirst du garantiert fündig

Contra

  • Die schöne Eifel, der beschauliche Rhein und… das Ruhrgebiet – den industriellen Ruhrpott-Charme in Städten wie Essen oder Dortmund muss man mögen
  • Alaaf ohne dich? Im Rheinland führt kein Weg an dem bunten Treiben vorbei, auch nicht bei Clownsphobie
  • Obwohl das Land mit einer großen Hochschuldichte überzeugt, belegt es im INSM-Bildungsmonitor 2021 nur Platz 12 (Quelle: insm-bildungsmonitor.de)