Schließen

Gesundheitsökonomie in Ulm gesucht?

Studienform

Vollzeit

Studiengang

Gesundheitsökonomie

Stadt

Ulm

Vollzeit

Beim Vollzeitstudium handelt es sich um die wohl beliebteste Studienform. Hier bist du hauptberuflich Student*in, wobei du deine Lehrpläne oft relativ frei einteilen kannst und dir somit den nötigen Freiraum schaffst, um einem Nebenjob nachgehen zu können. Neben klassischen Vorlesungen begegnest du in späteren Semestern zumeist auch einem Praktikum, in dem du bereits erste Erfahrungen sammeln und Gelerntes in der Praxis anwenden kannst. 

Das Gesundheitswesen ist eine der Branchen, die stark auf Unterstützung angewiesen sind. Die stetige Nachfrage an kompetenten Hilfskräften verschafft auch dir nach Abschluss des Studiums gute Berufsaussichten – und die sind enorm vielseitig. So kannst du nicht nur klassischen medizinischen Berufen nachgehen, sondern dich auch in der Informatik oder Pädagogik ansiedeln.

Weiterlesen...

Gesundheitsökonomie

Werde mit einem Gesundheitsökonomie Studium zu einem Experten zwischen Wirtschaft und Gesundheitssektor. 

Gesundheitsökonomie: Studieninhalte

Im interdisziplinär ausgerichteten Studium lernst du alle Grundlagen, die du für das spätere Berufsleben brauchst. BWL, VWL sowie medizinische Grundkenntnisse sind wichtiger Teil des Studiums, aber genauso wirst du in das deutsche Gesundheitssystem eingeführt. Damit du einen ersten Einblick in die Arbeit bekommst, ist in vielen Studiengängen ein Praktikum vorgesehen.

Nach dem Studium

Nach dem Studium hast du gute Aussichten darauf, in allen Unternehmen des Gesundheitsbereiches arbeiten zu können. Denn die Gesundheitsbranche ist stetig wachsend. Ob du im Vertrieb arbeitest, als Berater, Controller oder Manager bleibt dir überlassen. Mit einem Gesundheitsökonomie Studium hast du dir jedenfalls die beste Grundlage für eine herausfordernde, aber sichere berufliche Zukunft geschaffen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Ulm

Ulm hat 123.000 Einwohner und liegt im östlichen Baden-Württemberg, an der Grenze zu Bayern. Wahrzeichen der Stadt ist das berühmte gotische Münster. Der Grundstein für den sakralen Prunkbau wurde bereits im Jahr 1377 gelegt, fertiggestellt wurde er aber erst im Jahr 1890. Der Turm des Münsters gilt mit gut 161 Metern als der höchste Kirchturm der Welt. Einst wanderten die Donauschwaben von Ulm nach Osteuropa aus. Mittlerweile ist die Stadt ein beliebtes Ziel für Touristen aus dieser Region. Aber auch die Studenten fühlen sich in der überschaubaren, aber doch sehr lebendigen Stadt an der Donau wohl, insgesamt leben etwa 12.000 hier.

Gesundheit studieren in Ulm

Die Hochschule Ulm und die Hochschule Neu-Ulm (HNU) bieten gemeinsam einen Bachelor-Abschluss im Fach "Informationsmanagement im Gesundheitswesen" an. Die HNU bietet darüber hinaus einen Bachelor "Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen" an. Die Akademie für Gesundheitsberufe am Universitätsklinikum Ulm gestaltet in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Heidenheim einen dualen Studiengang "Angewandte Gesundheitswissenschaften", der eine Ausbildung in einem Pflegeberuf mit einem Bachelor-Abschluss verbindet.

Alle Hochschulen in Ulm