Schließen

IHK-Zertifikat Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK) in Nordrhein-Westfalen: Anbieter & Kurse

Abschluss

IHK-Zertifikat

Lehrgang

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

IHK-Zertifikat

Wer bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) erfolgreich einen Zertifikatslehrgang abschließt, erhält ein bundesweit anerkanntes IHK-Zertifikat. IHK-Zertifikatslehrgänge umfassen in der Regel zwischen 50 und 250 Unterrichtsstunden und werden meist berufsbegleitend absolviert. Um ein Zertifikat zu erhalten, muss der Teilnehmer bei mindestens 80 Prozent des Lehrgangs anwesend sein sowie eine abschließende Prüfung bestehen, die entweder als Test, Projekt oder Präsentation abgeleistet wird. Zertifikatslehrgänge werden sowohl im technischen, kaufmännischen als auch gewerblichen Bereich angeboten.

IHK-Zertifikate haben vor allem aufgrund ihrer Praxisnähe und bundesweit einheitlicher Qualitätsstandards einen guten Ruf. Die Lehrgänge decken die unterschiedlichsten Themen aus allen Wirtschaftsbereichen ab: von betriebswirtschaftlichen Grundlagen, Business English bis hin zum Social Media Management oder Professionellem Verkaufen. Sämtliche Angebote werden in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft entwickelt und laufend aktualisiert. Ob zur Vertiefung vorhandenen Wissens, zum Erwerb neuer Qualifikationen, oder mit dem Ziel einer Spezialisierung - ein IHK-Zertifikatslehrgang ermöglicht Berufstätigen eine praxisnahe, qualifizierte und anerkannte berufliche Weiterbildung in relativ kurzer Zeit. Teilweise können die Kurse sogar innerhalb einer Woche absolviert werden. Teilnahmevoraussetzungen, Kosten, Termine sowie weitere Informationen zu den angebotenen Lehrgängen finden sich auf den Internetseiten der einzelnen IHKs.

Weiterlesen...

Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Im Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens steigt der Bedarf an wirtschaftlich gut geführten Dienstleistungsunternehmen und Fachwirte sind gefragter denn je. Nach der Weiterbildung Gesundheits- und Sozialwesen finden Fachwirte vielseitige Tätigkeiten in ambulanten, stationären und teilstationären Einrichtungen, Organisationen, Institutionen und Verbänden. Zu den Hauptaufgaben zählen Planung, Führung, Organisation und Kontrolle unter Nutzung betriebswirtschaftlicher Steuerungselemente.

Weiterbildung Gesundheits- und Sozialwesen

Zudem sind Fachwirte durch die Qualifikation befähigt, Lösungen zu personal- und betriebswirtschaftlichen Problemstellungen zu entwickeln. Das Ziel ist die erfolgreiche Leitung der Mitarbeiter und des Teams. Die Steuerung aller betrieblichen Vorgänge erfolgt vor dem Hintergrund ethischer, sozialer, rechtlicher und wirtschaftlicher Grundsätze und regionaler, nationaler und internationaler Rahmenbedingungen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist mit knapp 18 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland. Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist der Mittelpunkt der deutschen Modeindustrie und für seine schicke Einkaufsmeile, die "Kö", und das lebenslustige Treiben in der Altstadt bekannt. Das benachbarte Köln, das zu den vier Millionenstädten in Deutschland zählt, ist das Epizentrum der rheinischen Karnevalskultur. Der Kölner Dom ist zudem das berühmteste Wahrzeichen NRWs und lockt jedes Jahr Millionen Besucher an. Auch junge Menschen aus der ganzen Welt fühlen sich in den beiden Rheinmetropolen sehr wohl. Sehr viel beschaulicher geht es im zweiten Landesteil, dem ländlich geprägten Westfalen zu. Gute Studienmöglichkeiten finden sich aber überall in Nordrhein-Westfalen.

Gesundheit studieren in NRW

Kein anderes Bundesland hat mehr Hochschulen als Nordrhein-Westfalen. In den 18 Universitäten und mehr als fünfzig sonstigen Hochschulen sind über 700.000 Studierende immatrikuliert. Neben den altehrwürdigen Universitäten in Münster, Bonn und Köln gibt es auch zahlreiche Reformuniversitäten, zum Beispiel in Paderborn, Siegen oder Wuppertal, die erst in den 1970er Jahren gegründet worden sind. Das Angebot im Bereich Gesundheitswissenschaften ist sehr vielfältig und umfasst mehr als 70 Bachelor- und Masterprogramme. Bochum hat sogar eine eigene staatliche Hochschule für Gesundheit mit einem sehr umfangreichen Studienangebot. Wer nicht an einer Fachhochschule, sondern an einer Universität studieren möchte, ist zum Beispiel im westfälischen Bielefeld am richtigen Ort. Die Universität hat ihren Wissenschaftsbetrieb erst vor kurzem um eine sehr moderne Fakultät für Gesundheitswissenschaften erweitert.

Alle Anbieter in Nordrhein-Westfalen

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick findest Du unter: www.das-richtige-studieren.de