Schließen

MBA Gesundheitsökonomie in Hannover: Hochschulen & Studiengänge

Abschluss

MBA

Studiengang

Gesundheitsökonomie

Stadt

Hannover

MBA

MBA steht für „Master of Business Administration“ und gilt als der erste weltweit akzeptierte internationale Abschluss. In Deutschland wird meist ein erfolgreicher Abschluss eines anderen akademischen Grades und mehrere Jahre Berufserfahrung benötigt, um zum MBA-Studium zugelassen zu werden. Im Gegensatz zum Master muss er allerdings nicht in direktem Zusammenhang zum Bachelor stehen.

Das MBA Studium soll Studenten vor allem auf die Arbeit als Manager in einem Unternehmen vorbereiten, unabhängig von der jeweiligen Branche. Entsprechend behandelt das Studium Managementfunktionen wie Marketing, Finanzen oder Betriebsführung, fördert aber auch die persönliche Entwicklung der Studierenden.

Im Rahmen des Gesundheitswesens kommt für Interessenten des MBA Abschlusses vor allem der Studiengang Gesundheitsmanagement in Frage – der wiederum lässt sich in zwei unterschiedliche Studienprogramme unterteilen: Während sich der branchenspezifische MBA vor allem auf die betriebswirtschaftlichen Aspekte des Gesundheitswesens im Allgemeinen konzentriert, richtet sich der einrichtungsspezifische MBA vor allem an leitende Ärzte, da hier vor allem die Arbeitsumgebung „Krankenhaus“ behandelt wird.

Weiterlesen...

Gesundheitsökonomie

Werde mit einem Gesundheitsökonomie Studium zu einem Experten zwischen Wirtschaft und Gesundheitssektor. 

Gesundheitsökonomie: Studieninhalte

Im interdisziplinär ausgerichteten Studium lernst du alle Grundlagen, die du für das spätere Berufsleben brauchst. BWL, VWL sowie medizinische Grundkenntnisse sind wichtiger Teil des Studiums, aber genauso wirst du in das deutsche Gesundheitssystem eingeführt. Damit du einen ersten Einblick in die Arbeit bekommst, ist in vielen Studiengängen ein Praktikum vorgesehen.

Nach dem Studium

Nach dem Studium hast du gute Aussichten darauf, in allen Unternehmen des Gesundheitsbereiches arbeiten zu können. Denn die Gesundheitsbranche ist stetig wachsend. Ob du im Vertrieb arbeitest, als Berater, Controller oder Manager bleibt dir überlassen. Mit einem Gesundheitsökonomie Studium hast du dir jedenfalls die beste Grundlage für eine herausfordernde, aber sichere berufliche Zukunft geschaffen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was du suchst? Hier findest du alle Studienmöglichkeiten

Hannover

Hannover ist die Landeshauptstadt Niedersachsens und gleichzeitig das wirtschaftliche und politische Zentrum des Bundeslandes. Die Stadt bietet kulturell interessierten Studierenden ein exzellentes Opernhaus sowie zahlreiche Theater, Museen und Ausstellungen. In der Stadt gibt es aber auch Cafés, Klubs und Discotheken sowie regelmäßig stattfindende Uni- und Studentenparties. Beliebte Viertel bei den Studierenden sind die Nordstadt, sowie die quirlige Gegend rund um den Lindener Marktplatz. Wer es gerne laut und lebendig mag, zieht am besten direkt in die Innenstadt.

Gesundheit studieren in Hannover

In Hannover gibt es neun Hochschulen, an denen etwa 40.000 Studierende immatrikuliert sind. Begeisterst du dich für das Feld der Gesundheit, hat Hannover durchaus interessante Optionen: So kannst du deinen Bachelor im Fach Logopädie machen, Pflege oder Medizinisches Informationsmanagement studieren. Je nach Anbieter lassen sich einige Fächer auch dual studieren, sodass du bereits während des Studiums erste praktische Erfahrungen sammeln kannst.

Alle Hochschulen in Hannover