Schließen
Sponsored

Gesundheitsforschung und Therapiewissenschaften

  • Abschluss Master of Science
  • Dauer 4 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Du willst die Gesundheitsversorgung verbessern und aktiv mitgestalten und neue Therapieverfahren sowie Versorgungskonzepte erforschen und testen? Dann ist der berufsbegleitende Masterstudiengang Gesundheitsforschung & Therapiewissenschaften (M.Sc.) genau das richtige für dich.

Mit Abschluss deines Studiums sorgst du dafür, dass deine Patient*innen Therapieverfahren, Versorgungskonzepte und Behandlungsmethoden schnellstmöglich zugänglich gemacht werden. Du bist in der Lage, deine Therapien evidenzbasiert zu entwickeln und zu begründen sowie dich in der aktuellen Forschungslandschaft selbst zu positionieren. Zudem hast du die Möglichkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Forschenden der Gesundheitswissenschaften. Durch deine wissenschaftlichen Erkenntnisse leistest du in Forschungseinrichtungen ebenso wie in Organisationen und Stiftungen im Bereich Gesundheit und Versorgung einen wichtigen Beitrag zur Funktionalität und Innovation des Gesundheitswesens.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Dein Studium setzt sich aus vier Semestern zusammen.Der Studiengang Gesundheitsforschung & Therapiewissenschaften (M.Sc.) wird bundesweit angeboten. Der Studienstart ist zum Sommer- und zum Wintersemester möglich.

Unser berufsbegleitendes Studiengangsmodell überzeugt durch maximale Planungssicherheit und Flexibilität. Die theoretischen Veranstaltungen variieren zwischen Präsenzphasen an der Hochschule und Online-Lehre. Die Termine vor Ort sind überschaubar und stehen weit im Voraus fest. Damit erhältst du alle essenziellen Lehrinhalte, ohne deinen Job aufgeben oder deinen Lebensmittelpunkt verlagern zu müssen. Du verbringst nur die langfristig planbaren Präsenzzeiten an der Hochschule und wählst den Campus dabei selbst. Das Studium setzt sich aus drei Präsenzzeiten pro Semester in Form von zwei verlängerten Wochenenden und einer Kompaktwoche zusammen. Deine Professor*innen und Dozent*innen unterstützen dich jederzeit – persönlich und online. Während deines Studiums erwarten dich folgende Inhalte:

  • Prozessmanagement
  • Trainieren von physiologischen Fähigkeiten
  • Schulungsprozesse in der Prävention
  • Clinical Reasoning im interdisziplinären Team
  • Interdisziplinäre Kommunikation

Bereits während deines Studiums fokussierst du deine berufliche Spezialisierung und wählst dafür zwischen den Vertiefungslinien „Evidenzbasierung spezieller Störungsbilder“ und „Gesundheit im Kontext“.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Um den Studiengang antreten zu können, benötigst du ein Abitur oder eine Fachhochschulreife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung sowie zusätzlich einen Bachelorabschluss mit 210 Credit Points in einer der folgenden Fachrichtungen: Ergotherapie, Logopädie oder Physiotherapie.

Zur Zulassung fehlende Credit Points können durch ein Aufstiegssemester mit individuellen zusätzlichen Lehrveranstaltungen nachgeholt werden.

Die Studiengebühren belaufen sich auf derzeit 395 Euro pro Monat. Dazu kommen einmalige Immatrikulationsgebühren von 200 Euro, sowie eine einmalige Prüfungsgebühr in Höhe von 1500 Euro. Die Finanzierung des Studiums ist durch den eigenen oder einen neuen Arbeitsgeber möglich. Diesen kannst du beispielweise über unser EU|FH-Stellenportal finden. Darüber hinaus gibt es weitere Finanzierungsmöglichkeiten. Wir unterstützen dich gerne und sprechen bei Bedarf auch mit deinem Arbeitgeber.

Fordere dir gleich dein Infomaterial an oder vereinbare einen persönlichen Termin. Gemeinsam planen wir deine Professionalisierung im Bereich Gesundheit und Soziales.

zurück zur Hochschule