Schließen
Sponsored

Soziale Arbeit

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 7 Semester
  • Art Vollzeit

Du möchtest unbedingt in einem sozialen Beruf arbeiten und bist auf der Suche nach einem Studium, das dir Spezialisierungsmöglichkeiten bietet? Im Bachelorstudium „Soziale Arbeit“ wirst du umfassend auf dein zukünftiges Einsatzfeld vorbereitet und schließt mit der Berufsbezeichnung „staatlich anerkannte Sozialpädagogin" oder „staatlich anerkannter Sozialpädagoge“ ab. Du lernst in erster Linie, wie du Menschen in besonderen Lebenslagen beiseite stehst und findest im Laufe des Studiums heraus, in welchem Kontext du das tust. Denn egal ob im Management von sozialen Einrichtungen, im klinischen Umfeld oder bei der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen – als Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter bekleidest du eine verantwortungsvolle Position.

 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Bachelorstudium dauert sieben Semester in der Regelstudienzeit und kann auch dual absolviert werden.

Du durchläufst eine generalistische Ausbildung und begegnest dabei u.a. folgenden Inhalten:

  • Grundlagen der Pädagogik
  • Ethik in der Sozialen Arbeit
  • Methoden der Sozialen Arbeit
  • Leitbilder und pädagogische Konzepte
  • Systemische Beratung

Das fünfte Semester ist als Praxissemester vorgesehen, damit du bereits im Studium wertvolle Berufserfahrung sammeln und dein zukünftiges Tätigkeitsfeld bestimmen kannst.
Denn dafür hast du die Möglichkeit, dich auf einen der Schwerpunkte zu spezialisieren:

  • Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (Management sozialer Einrichtungen, Personalmanagement, Rechnungswesen und Finanzierung)
  • Klinische Soziale Arbeit (Grundlagen klinischer Sozialer Arbeit, Ausgewählte klinische Störungsbilder, Therapeutische Interventionen)
  • Soziale Organisation (Public Health und Sozialmedizin, Gesundheitsmanagement, Versorgungsformen)

Im letzten Semester erwarten dich neben deiner Bachelorarbeit und -kolloquium ein Praxisprojekt sowie ein Wahlmodul mit u.a. folgenden Themenbereichen:

  • Erwachsenenpädagogik
  • Musikpädagogik
  • Angehörigenarbeit und soziale Unterstützung
  • Migration und Inklusion

 

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

  • Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife)
  • oder Nachweis eines fachspezifischen Berufsabschlusses und drei Jahre fachrelevante Berufspraxis

Kosten:

Die monatlichen Studiengebühren für das Bachelorstudium betragen 590 Euro. Hinzu kommt eine einmalige Immatrikulationsgebühr in Höhe von 500 Euro.

zurück zur Hochschule