Schließen
Sponsored

Pharmamanagement und Pharmaproduktion

  • Abschluss Bachelor of Science
  • Dauer 7 Semester
  • Art Fernstudium

Wie die meisten Branchen wird auch der pharmazeutische und medizintechnische Markt von den sich stetig ändernden Technologien beeinflusst. Damit ist nicht nur klassisches Fachwissen gefragt, sondern auch entsprechende Kompetenzen rund um die digitalen Aspekte der Branche. Neben dem dafür benötigten Know-how vermittelt der Studiengang Pharmamanagement und Pharmaproduktion gleichzeitig das Wissen, das Studierende auf die Herausforderungen im Management, der Entwicklung sowie der Zulassung und Herstellung von Pharmazeutika vorbereitet. Mit dem Erwerb einer Doppelqualifikation in Wirtschaft/Management und pharmazeutischen Grundlagen, Technologien und deren Anwendungen begegnen Absolventen attraktiven Berufsperspektiven, etwa in Apotheken, im Großhandel des pharmazeutischen Sektors, der Entwicklung, Herstellung und Zulassung von Pharmazeutika oder im Management von Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium ist darauf ausgelegt, Teilnehmer für Aufgaben in der gesamten Wertschöpfungskette der Pharmazie, sowie Medizinprodukte und apothekenübliche Waren zu qualifizieren. Die Herstellung von Pharmazeutika, Kosmetika, Tierernährung und Arzneien stellen dabei nur einen Teil des Studiums dar. So treffen Teilnehmer unter anderem auf Inhalte wie

  • Betriebswirtschaft & Qualitätsmanagement im pharmazeutischen Bereich
  • Arzneimittel-Entwicklung, Zulassung, Herstellung und die Dokumentation sowie Qualitätsüberwachung
  • Logistik, Großhandel, Distribution, Warenwirtschaft und Abrechnung von Pharmazeutika
  • Unternehmensführung und Marketing / Personal und Organisation, Finanzen
  • Gesundheitswissenschaft und Gesundheitssysteme als Umfeld, in dem sie agieren
  • Projektmanagement und Organisationsentwicklung

Zusätzlich entscheiden die Studierenden sich aus zwei angebotenen Wahlpflichtmodulen für einen Schwerpunkt, mithilfe dessen sie ihr Kompetenzprofil gezielt stärken können:

  • Moderne Apotheken: Apothekenmanagement und individualisierte Pharmazie
  • Industrielle Pharmazie: Pharmaproduktion, Anlagen und Steuerung

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen

Um zum Studium zugelassen zu werden, muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Allgemeine Hochschulreife,
  • Fachhochschulreife,
  • bestandene Meisterprüfung
  • oder gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen, d.h. entweder mit Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder einer Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens 2-jähriger Berufstätigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung

Kosten

Die Studiengebühren liegen bei 207 Euro pro Monat und belaufen sich auf insgesamt 9.359 Euro.

zurück zur Hochschule